Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6947
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 42

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Templum Baphomae Forum Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren « 1  2 »     print
Autor: Betreff: Who is Babalon?
Simulacrum
Simulacrum

Seraphine
Beiträge: 25
Registriert: 28/6/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 21/6/2010 um 14:17  
Ob ich dich verstehe, weiß ich nicht. Ich denke nur, dass wir Begriffe und Sachverhalte unterschiedlich definieren. Und die Kommunikation sich deshalb bei uns schwierig gestaltet.

Mal nebenbei, frage ich mich da mal, ob man überhaupt im Allgemeinen versteht, was ich hier schreibe? :puzz:

Die Problematik ist, wenn ich das richtig verstanden habe, dass du das Absolute/Ideale an die Form bindest. Ich binde das Reine ans Formlose.

Gruß Seraphine


____________________
Nur in einem ruhigen Teich spiegelt sich das Licht der Sterne.

Konfuzius

www.tempel-des-dunklen-lichts.de
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 25
Administrator
Speculum

Hephaestos
Beiträge: 315
Registriert: 18/10/2006
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 21/6/2010 um 14:50  

Zitat von Alles und Nichts, am 21/6/2010 um 10:40
sag ich doch die ganze zeit, dass die wertung von mathe im kopf stattfindet. der der denkt, immer wertet.

das mathematische operation, ein baum ein fisch an sich wertfrei sein, stelle ich nicht zur diskussion. was ich zur diskussion stelle ist, dass der geist immer wertet und scheinbar rationale verfahren zur rationalisierung von bedeutungsgebung verwendet. auch sprache wird so verwendet. dadurch wird ein natürlicher ausdruck des seins, vom geist durch den dreck gezogen, siehe babalon.

ich würde dich bitten, nicht einzelne sätze aus dem kontext zu reisen. das ist nun wertfreier ärger :-)


hmmm... ich bin der meinung, das ich ganz blöde auch mal nicht werten kann. es gibt einfach sachen, zu denen ich keinerlei gesteigerte wert-meinung habe, wie, sagen wir, die relativitätstheorie. die find ich weder gut noch schlecht (ist nur ein beispiel, das ist schon eine ziemlich brilliante idee gewesen). oder das die erde rund ist. darüber kann ich eindeutig nachdenken, so rein naturwissenschaftlerisch, ohne das zu werten. ich mein, hey, ich find sauerstoff auch nur recht wenig sympathischer als sagen wir, kohlenstoff,oder wie siehst du das? wenn ich eine schrödinger-gleichung integriere, "werte" ich doch nicht, und denke trotzdem.

naja, vielleicht denke ich ab und zu "wasnscheiss, muss das so kompliziert sein?" :)

aber ich versteh schon, was du meinst, die menschheit geht oft sehr wertend, und meisst vorschnell wertend, mit ihren erfahrungsinhalten um.

aber die wertung gleich umzukehren, um aus der dekadenten babalon die heilige jungfrau zu machen, finde ich einen harten paradigmenwechsel

Zitat:
seraphine:

Die Frage stellt sich nicht: Ist etwas gut oder schlecht? Eine unnütze Bewertung, die Schmerz durch Unterschiede gebiert. Die Frage ist, welches Ziel willst du erlangen (?), diesen Weg muss du wählen!


ich finde, genau die frage stellt sich, nur komplizierter:

in welchen motiven, handlungen zun zielen ist etwas "gut" oder "schlecht"? und warum werte ich auf diese weise?


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 26
Artifex
Artifex


Beiträge: 164
Registriert: 23/12/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 21/6/2010 um 14:51  

Zitat von Seraphine, am 21/6/2010 um 14:17

Die Problematik ist, wenn ich das richtig verstanden habe, dass du das Absolute/Ideale an die Form bindest. Ich binde das Reine ans Formlose.

Gruß Seraphine


ich binde das absolute nicht an die form. das absolute zeigt sich durch jede form.
ich finde den satz "form ist leere und leere ist form" absolut zutreffend.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 27
Simulacrum
Simulacrum

Seraphine
Beiträge: 25
Registriert: 28/6/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 21/6/2010 um 16:22  

Zitat von Hephaestos, am 21/6/2010 um 14:50


Zitat:
seraphine:

Die Frage stellt sich nicht: Ist etwas gut oder schlecht? Eine unnütze Bewertung, die Schmerz durch Unterschiede gebiert. Die Frage ist, welches Ziel willst du erlangen (?), diesen Weg muss du wählen!


ich finde, genau die frage stellt sich, nur komplizierter:

in welchen motiven, handlungen zun zielen ist etwas "gut" oder "schlecht"? und warum werte ich auf diese weise?



Ich bin einfach von einer Ebene zur anderen gesprungen.

OBJEKTIV gesehen, stellt sich nicht die Frage, ist etwas gut oder schlecht. Wer will für den anderen bestimmen, dass beipielsweise Babalon für diesen schlecht wäre?! Vielleicht braucht derjenige gerade diese Erfahrung.

Meine SUBJEKTIVE Präferenz kann jedoch sein, dass mein Ziel eben nicht ist mich in den Ruin zu stürzen und ich mich deshalb von Babalon fernhalte! Könnte aber ebenso gut anderes sein. Wer möchte mir das ein oder andere vorschreiben?!

Gut oder Schlecht ist da gar nichts, denn jeder handelt, der sich mit Magie befasst eigenverantwortlich und jeder muss selbst damit klarkommen, was er treibt.

Wer sich mit Magie befasst, muss sich eben damit abfinden, dass wir hier nicht in Hollywood sind und somit nicht jede Geschichte mit einem Happyend endet :o .

Gruß Seraphine


____________________
Nur in einem ruhigen Teich spiegelt sich das Licht der Sterne.

Konfuzius

www.tempel-des-dunklen-lichts.de
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 28
Artifex
Artifex


Beiträge: 164
Registriert: 23/12/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 21/6/2010 um 16:48  
was die magie betrifft, bin ich ja chaosmagier, da wechselt man die paradigmen wie andere die unterwäsche.
was die mystik betrifft, kann ich nur sagen, ich habe nicht aus babalon die jungfrau gemacht, sondern darauf hingewiesen, dass babalon und die jungrau in einer person durchaus eins sind. durch jeden menschen können alle archetypen/ götter wirken. weiterhin gibt es eine falsche form von babalon, ich nenne sie nun die hure (alltäglichen sprachgebrauch) und die natürliche form, die liebesdienerin, die nicht vom ego verschutzt ist.

ich versteh dich ja auch, alter schwerenöter.


[Editiert am 21/6/2010 um 17:14 von Alles und Nichts]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 29
Simulacrum
Simulacrum

Seraphine
Beiträge: 25
Registriert: 28/6/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 21/6/2010 um 16:49  

Zitat von Alles und Nichts, am 21/6/2010 um 14:51

Zitat von Seraphine, am 21/6/2010 um 14:17

Die Problematik ist, wenn ich das richtig verstanden habe, dass du das Absolute/Ideale an die Form bindest. Ich binde das Reine ans Formlose.

Gruß Seraphine


ich binde das absolute nicht an die form. das absolute zeigt sich durch jede form.
ich finde den satz "form ist leere und leere ist form" absolut zutreffend.



"Der Mensch besteht aus Atman, Bewusstsein und Körper. Atman hat zwei Aspekte, einen unveränderlichen und einen veränderlichen. Der letztere heißt Welt, der erstere Gott. Die Welt ist aber nichts anderes als der offenbarte Gott, ist Gott in Bewegung. Die Welt ist zwar vorhanden, aber ihr Sein ein relatives."

Zitat aus S. Sivananda Sarasvati "Übungen zur Konzentation und Meditation"

"Form ist Leere und Leere ist Form" ist einerseits zutreffend und andererseits nicht. Das Absolute manifestiert sich in der Form, aber die Art und Weise ist was ganz anderes als im Formlosen!

Gruß Seraphine


____________________
Nur in einem ruhigen Teich spiegelt sich das Licht der Sterne.

Konfuzius

www.tempel-des-dunklen-lichts.de
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 30
Artifex
Artifex


Beiträge: 164
Registriert: 23/12/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 21/6/2010 um 17:23  
dann verstehen wir uns ja fast.
babalon in der natürlichen form sehe ich als eine zwischenstufe einer facette des ego in der entwicklung vom persönlichen hin zum unpersönlichen, dem formlosen, gott.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 31
Simulacrum
Simulacrum

Seraphine
Beiträge: 25
Registriert: 28/6/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 21/6/2010 um 18:17  
Richtig, nur das wir die Dinge anders ausdrücken und mir es ein bisschen Schwierigkeiten macht deine Terminolgie zu entschlüsseln. Aber, ich glaube, du hast mit meiner Ausdrucksweise die gleichen Probleme.

Gruß Seraphine


____________________
Nur in einem ruhigen Teich spiegelt sich das Licht der Sterne.

Konfuzius

www.tempel-des-dunklen-lichts.de
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 32
Artifex
Artifex


Beiträge: 164
Registriert: 23/12/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 22/6/2010 um 08:23  
ja, da hast du recht.

auch wenn man nach dem formlosen strebt und versucht, die erfahrungen auf diesem weg auszudrücken, drückt derjenige sich in der begrifflichkeit seines sozialen biotops aus.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 33
Simulacrum
Simulacrum

Seraphine
Beiträge: 25
Registriert: 28/6/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 22/6/2010 um 09:01  
:D Ja, so ist das.

Gruß Seraphine


____________________
Nur in einem ruhigen Teich spiegelt sich das Licht der Sterne.

Konfuzius

www.tempel-des-dunklen-lichts.de
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 34
Artifex
Artifex

dana-fox-1
Beiträge: 123
Registriert: 19/1/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 28/6/2010 um 19:16  
Babalons Rede - die Versuchung

Ich bin der Funke im Herz der Geliebten,
Wenn ihr verstohlener Blick begehrend den geheimnisvollen Fremden streift,
Sekunden nur, schon verblasst seine Gestalt....was wäre wenn?
Gedanken zerfließen in ewiger Sehnsucht nach dem Unbekannten,
Wünsche und Leidenschaften - unbenannt, unerkannt und vergessen.
Was schläfst du so unruhig, Liebster,
Umarmst du mich in deinen Träumen?
Auf verborgenen Wegen wandert dein Geist
Babalons Pfade.
Ich habe tausend mal tausend Geliebte,
Liebe niemanden...
Und doch will ich dir heute Lust verschaffen,
Dort wo seit langer Zeit nur noch Totes weilt.
Tu was du willst...
Unbequem das brave Ehebett, das tugendhafte Leben.
Nackte Körper, gierig umschlungen von den sanften Armen des Chaos,
Zwischen heißen unendlichen Küssen geflüstert
...was du willst...
Die Schatten fallen.
Wovon träumst du, wenn du des Nachts so still an meiner Seite liegst?
Ich tanze in deinen unausgesprochenen Worten,
Verführe dich - kenne ich doch schon längst deinen verborgenen Willen.
Unstillbares Verlangen, Fieberwahn...
Verschlingt dich die rotglühende Tiefe meines Schoßes.
Verbirgst du auch dein Angesicht vor mir...
Schamhaft, ob der Abgründe in deinem reinen Herzen,
Hoffst du immer noch der kühle Morgenwind könnte dein brennendes Begehren löschen?
Die Maske der Unschuld will ich von deinem Angesicht reißen,
Alle frommen Lügen zu Asche verbrennen.
Lautlos verklingt dein Schrei im heißen Wüstensand...
...ich wollte immer schon...
frei, wild und leidenschaftlich leben.
Dana


[Editiert am 28/6/2010 um 19:20 von dana-fox-1]



____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 35
Lux
Lux

Luke23
Beiträge: 11
Registriert: 19/12/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 28/7/2010 um 16:33  
Babalon ist eine Wesenheit die Jeden Mag. Sie ist ein Erschaffergeist, so wie Anu. Er lebt in einer anderen Welt. Diese welten gehören Anu. Er ist ein Erschaffer, so wie viele wesenheiten in dieser Welt die von Anu abstammen. Wie Babalons, Schriften in diese Welt gekommen sind, weiß ich nicht. Er mag euch alle und er will euch nichts tun...Gut? :thumbup:

MFG Lukas
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 36
« vorheriges  nächstes »   « 1  2 »     print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on eBoard, XMB and XForum

0,054 Sekunden - 39 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0347 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen