Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6947
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 43

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Templum Baphomae Forum Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Virencodes, Tachyonenergie, das ANKLOPFEN DES GEISTES!
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1481
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 22/11/2009 um 20:41  
Liebe Mitzauberer

Da gerade unter Grippe leidend - mit allen Symptonen wie Atemnot und Schlaflosigkeit und Erbrechen und all das - haben ich und meine Partnerin ausreichend Gelegenheit, einmal die spirituelle Seite der Viren zu untersuchen.

:)

Schon viel früher war mir nämlich mit beim PENDELN von Virenbildern und Fotos von Kranken etwas sehr Interessantes aufgefallen.

Dazu müßte ich aber etwas ausholen, ein Kurzabriß zum Pendeln und den dabei gefundenen Energien.

Was ich pendele, entsteht durch eine Verbindung mit PRANA, CHI oder Lebensenergie. In meinen Pendelkursen lernten wir erstmal die VERBINDUNG mit dieser Lebenskraft - kann diese Verbindung individuell wahrgenommen werden, kann auf einmal JEDER Pendeln!

Diese sogenannte Lebens-Energie (ich übernehme hier mal die traditionellen Begriffe, wobei mit bewußt ist, wie kritisch das ist!) kann man durch FORMEN beinflussen, in ihrer Qualität, Stärke und Frequenz sogar beliebig kreieren (Symbole, Steinkreise, Pyramiden - all das sind FORMSTRAHLER). Mit diesem tieferen Wissen um den formenergetischen Aspekt konnte ich zwar Plätze und Meridiane usw.entstören - aber dies Prana ging nicht durch Formen oder gar Wände hindurch. Ich konnte damit noch kein ganzes Haus entstören, bestenfalls ein Zimmer mit sehr viel Arbeit.

Dann erforschte ich Tachyonprodukte und erkannte - auch mit meiner speziellen Wahrnehmung - daß dies eine ganz andere Energie ist - sie ist VOR dem Prana. Prana nehme ich als weiß oder farbig wahr - Tachyonen als rotierendes schwarzes ETWAS. (oder rotierende Wirbel aus NICHTS, wer weiß :)

Tachyonenergie (ja ich weiß - ist es überhaupt Energie??? Begriffe halt und ihre Suggestionen ...) also: diese kleinen Tachyonenwirbel TUNNELN durch alle Formen hindurch und Tachyon wird WIRD - vielleicht durch Abbremsung oder wie auch immer - zu Prana. Damit konnte ich nun beim Entstören ein ganzes Haus DURCHDRINGEN und geziehlt zu einem positiven Kraftort machen.

Wärend durch Pranaheilung etwas Krankes mit gesundem Prana aufgeladen wird - wirkt Tachyon, richtig eigestellt, viel INNWENDIGER, erzeugt Prana im INNEREN der Dinge - und Zellen - dominiert deren FORM.

Auch SENDEN von Prana geschieht eigentlich durch Tachyon - welches am Zielort zu diesem Prana wird.

( an dieser Stelle nochmal der Hinweis, dass es nicht bewiesen ist, daß wir hier gleich von den PHYSIKALISCHEN Tachyonen sprechen. Das kann eine falsche voreileige Vorannahme sein - ich übernehme den Begriff, da er sich LEIDER für meinen Geschmack viel zu früh eingebürgert hat. Es sind eigentlich an diesem Punkt ARBEITSHYPOTHESEN - andere arbeiten mit der Hypothese von Neutrinos oder Skalarwellen und all das. Also bitte nicht an Begriffe sich stoßen - ich vereinfache hier und übernehme bewußt unkritisch, was sich eingebürgert hat.)

Wasseradern sind starke Tachyonstrahler, die IN unseren Zellen durchdringend UNGESUNDES PRANA erzeugen. Die ALTEN verstandesn es aber, gerade auf sehr schädlichen WASSERADERKREUZUNGEN diesen Tachyonstrahler durch SPEZIELLE FORMEN (Steinkreise, Trilithe, Pyramieden) dazu zu bewegen, POSITIVES PRANA in den umgebenden Raum abzugeben - und konnten so KRAFTORTE erschafffen. Formen veranlassen also Tachyon, sich in eine bestimmte Pranaqualität und Intensität zu verwandeln. Daher wirken materielle Formen vielleicht mehr oder weniger stark als Formenstrahler - wie wir später sehen werden, gilt das auch für Gedankenformen - und kann man das MESSEN oder wahrnehmen, kann man beliebig Kraftorte kreieren. (oder Schaden anrichten - aber davon gibts schon genug und ich hoffe, kein weiser Zauberer interessiert sich für DUMMHEITEN!)

Ebenso fand ich heraus, daß unsere CHAKREN Tachyonstrahler sind, die JE NACH UNSEREM DENKEN UND FÜHLEN Qualitäten von Pranaenergie abgebenund aussenden. Hier wird eine tiefe WECHSELWIRKUNG von Denken, unbewußten Denkstrukturen und unserem energetischen Befinden erkennbar.

Hier ist aber auch die Quelle unserer MAGIE - denn durch Gedankenformen können wir bestimmte Qualitäten von Prana oder Tachyonen imprägieren - und aussenden zu anderen Energiefeldern (zum Beispiel individuellen Auren, Formenergienfelder von materiellen Strukturen, kollektive Energiefelder wie morphognentische Felder usw).

ZURÜCK ZUM VIRUS!

Ich fand anhand von Abbildungen des Schweinegrippevirus und Fotos von Kranken heraus, daß dieser Virus ein EXTREM STARKER TACHYONSTRAHLER ist, der durchdringende (tunnelnde) Teilchen aussendet (voreilig als Tachyonen bezeichnet), die alle Körperzellen durchdringen und ein VON INNEN ein sehr schädliches Prana dort einbringen. Dieses dominiert das Körpereigene Prana völlig.

Dies konnte ich auch, da jetzt selber krank, ein wenig verifizieren. Obwohl unser Haus entstört ist und unser Zimmer SELBSTVERSTÄNDLICH :) :) :) ein energetischer Kraftort ist - habe ich jetzt dieselben bekannten körperlichen Symptome wie wenn ich auf einer Wasserader schlafe. Ich prüfte das mit dem Pendel nach - das Zimmer hat eine gesunde Kraftenergie - aber der ganze Körper ist erfüllt von sehr schädlichem Prana, was kaum zu entstören ist.

Hier könnte man jetzt sagen - oki, wir bauen einen Tachyonstrahler, der noch stärker ist - oder formen die Energie um wie die Alten es mit den Steinkreisen machten - oder benutzen Köblersche Umkehrzeichen usw. usw.

Eine sehr unserem Denken angepaßte MECHANISCHE Antwort - und später werden wir finden, warum wir GERADE diese Antwort auch in einem sehr kritischen Licht sehen können.

Gut - das geht natürlich für versierte Leute alles - nur bei dieser energetischen Aufrüstung VERGELTEN wir Gleiches mit Gleichem - ohne den ZYCLUS DES GESCHEHENS beenden zu können - das Virus wird im mutierter, vielleicht noch schädlicherer Form zurückkehren wie ein schreiendes Baby dessen BOTSCHAFT nicht gehört wird und es daher nicht aufhört und immer wiederkommt - und wir müssen weiter AUFRÜSTEN.

Ich möchte vorschlagen, hier einmal feinstofflich energetisch (ja, alles kritische Begriffe ... aber wir haben nichts anderes ...) mit der INFORMATIONSEBENE zu arbeiten, die organisatorisch höher liegt als Prana bzw. Energie:

DIE QUELLE DER GEDANKEN IST WIE EIN BEWUßTER TACHYONSTRAHLER. ALLE GEDANKEN ERZEUGEN PRANAQUALITÄTEN UND INTENSITÄTEN. DIE BEWUßTE STEUERUNG DAVON WIRD NUR BEHINDERT DURCH UNZÄHLIGE UNBEWUßTE GEDANKENFORMEN WIE TRAUMEN UND NEGATIVE GLAUBENSSÄTZE USW USW USW, DIE UNS WIE HYPNOSE LENKEN IN UNSEREM ERLEBEN UND UNS IN EIN FRAKTALES SCHICKSALSFELD HINEINSTÖSSEN, WELCHES SCHEINBAR OBJEKTIV IST UND NICHT WIR SELBST IN UNSEREM TRAUM(A).

Wollen wir einen negativen ZYKLUS BEENDEN, dann müssen wir, wie es die Psychologie aus den LÖSENDEN ERKENNTNISSEN der Psychoanalyse oder den LÖSENDEN SÄTZEN aus der Familienstellung längst erkannt hat - uns auf die INFORMATIONSEBENE DES HEILENS begeben.

Heilend heißt in Richtung LÖSEND!

Ein rein energetisches oder materielles (pharmazeutisches) ANTWORTEN auf ein SYMPTOM wird den GEISTIGEN ZYKLUS DER KRANKHEIT zwar für einige Zeit in den HINTERGRUND drängen, was auf der körperlichen Ebene wie Heilung wirkt, NUR:

der ZYKLUS wird dadurch nicht beendet! Um einen ZYKLUS zu beenden bedarf es - wie es sich gerade in der Psychologie herauskristallisiert hat - der INFORMATIONSEBENE als unterste adäquate Ebene. Es mag dann höhere organisatorische - spirituelle - Ebenen geben, aber INFORMATION scheint mir von unten die ERSTE wirksame Ebene zu sein, um geistige ZYKLEN und unbewußte LOOPS zu beenden.

Natürlich MÜSSEN auch die unteren Ebenen der Heilung mitteinbezogen und angewendet werden zur Körperregenerierung (Pharmazie u.a.) - damit Heilung auf allen Ebenen erfolgen kann. Oben, bei den Chakren als Tachyonstrahler, haben wir ja schon von einer energetischen WECHSELWIRKUNG gesprochen. Aber mit der begleitenden INFORMATIONSERKENNNIS würde man versuchen, den dahinterliegenden geistigen Zyklus zu unterbrechen. Daß meine Erwägungen ärztliche Hilfe überflüssig machen, wäre ein fatales Mißverständnis und ist, da diese Ebenen wechselwirken, GERADE NICHT gemeint.

Viren scheinen mit GEDANKENFORMEN UND GLAUBENSSÄTZEN IN WELCHSELWIRKUNG zu stehen.

Ich fragte einige Ärzte, warum SIE eigentlich nicht krank werden trotz immenser Ansteckungsgefahr. Ich erhielt interessante Antworten und Tips, die allesamt bei mir nicht lange wirkten. Aber da sie daran GLAUBTEN, wurden sie wohl tatsächlich nicht krank. Dann gibt es Leute, die sagen, sie glauben nicht an Viren und so ein Zeugs. Vereinzelt schaffen sie es sogar, jahrelang keine Grippe mehr zu bekommen.

Da scheint sich der Virus an deren PRANA AUS GEDANKENFORMEN gar nicht mehr ANDOCKEN zu können. Das sind interessante Einzelbeobachtungen, finde ich. Da wir aber sehr KOMPLEXE Wesen sind aus unzähligen unbewußten hemmenden Gedankenformen, gelingt uns der Einsatz der KRAFT DES GLAUBENS, die im neuen Testment als unsere grundlegende WAHRHEIT verkündet wird - leider nur in EINZELFÄLLEN und je mehr wir in uns aufräumen.

HAT sich das Virus aber erstmal angedockt, werden wir so sehr von innen mit negativem Prana angefüllt, DASS ES UNS GENAU IN DIESE ENERGIEN UNSERER EIGENEN UNBEWUßTEN TRAUMATISCH HEMMENDEN GEDANKENFORMEN HINEINZIEHT. Je schlimmer die Krankheit wird, desto schwerer fällt es, positive Gedanken zu erzeugen - und deren Schwingung wird sehr schnell absorbiert. Es wird dann zu einer FRAGE DER PERSÖNLICHEN KRAFT, diesen ZIRKEL geistig zu verlassen.

Eine andere Möglichkeit ist, den Virus als eine KOLLEKTIVE GEDANKENFORM aufzufassen, eine GEISTIGE NEGATIV STRAHLENDE BOTSCHAFT, die WIR SELBST KOLLEKTIV VERURSACHT haben - die jetzt in der materiellen Form eines VIRALEN FORMSTRAHLERS zu uns zurückkommt, sich matereiell andockt, und unsere GEISTIGE AUFMERKSAMKEIT ZWINGT, energetisch in KOLLEKTIV UND INDIVIDUELL VERDRÄNGTE QUALITÄTEN HINEINZUGEHEN. Bekämpfen wir das auf unteren Oganisationsebenen und verdrängen somit weiterhin - mutiert der Virus halt und kommt wieder.

Zyklische Realität bedeutet, daß die Dinge, die wir kollektiv oder individuell verdrängen, IRGENDWELCHE WEGE finden, um zu uns zurückzukehren.

Lösen könnten wir das, indem wir den GEISTIGEN CODE oder die GEISTIGE BOTSCHAFT dieses viralen Strahlers dekodieren und entziffern.

In diesem schamanischen GEDANKENMODELL wäre dann ein Virus ein ANKLOPFEN DES GEISTES - eine extreme Form der Rückkehr von kollektiv und individuell verdrängten Aspekten.

Hier müssen wir aber unsere magischen Methoden, die ZEICHEN ZU LESEN - unbedingt vom mittelalterlichen ABERGLAUBEN (Geißelungen usw.) unterscheiden - denn das wollen wir hier KEINESFALLS mehr durch die HINTERTÜRE wiedereinführen.

Eine DEUTLICHE UNTERSCHEIDUNG ist hier erforderlich!

Der UNTERSCHIED ist, daß es im Mittelalter wohl um psychologische Schuld und Bestrafungsmechanismen ging - DIE NICHTS LÖSTEN. Geißelungen und Marterungen sind der irrsinnige Glaube, daß Gott uns für etsas bestraft, und daß vielleicht Heilung möglich ist, wenn wir Gott diese Bestrafung VORWEGNEHMEN und uns selber bestrafen. Dies sind eigentlich sehr archaische Gedankenmuster und psychische Mechanismen, die mit dem Christentum kaum etwas gemein haben dürften. Solche archaischen Rückfälle der Menschen scheinen dem Christentum eher geschadet zu haben. Mozarts Requiem - besonders der letzte Satz - ist ein entschiedener Beitrag gegen solche archaischen geistigen Rückfälle.

Im Westen begann der Fortschritt der Psychologie damit, daß mit LÖSENDEN ERKENNTNISSEN der Vergangenheit - mit LÖSENDEN SÄTZEN - und dem Erkennen und Auflösen unbewußter Glaubenssätze gearbeitet wurde.

In DIESE RICHTUNG sollte unsere schamanische Arbeit jetzt gehen - nicht Schuld und Selbstgeißelung, sondern LÖSENDE ERKENNTNIS. Als gewiss längerer Arbeits-Prozess sind es viele sich ablösende Bilder und Erkenntnisse, die später zu einer KERNINFORMATION führen mögen.

Es gibt hier sehr viele SUBJEKTIVE WEGE, in diese Richtung zu arbeiten. Denn die Arbeit muß wohl jeder selber tun, den es erwischt :) Aber hier wäre ein Austausch untereinander förderlich, der extrem verschiedene Wahrheiten zuläßt, aber auch Muster von Gemeinsamkeiten findet - bei diesen Gemeinsamkeiten dürfte es sich um den KOLLEKTIVEN TEIL des Viren-Codes handeln.

Es gibt viele Wege. Der für mich am Besten medizinisch dokumentierte Weg ist das Lehrbuch der psychologischen Kinesiologie von Dr. med. D. Klinghardt, eine Biofeedbackmethode, die die unbewußten Glaubenssätze hinter einer Krankheit sucht und entkoppelt. Es ist sehr anspruchsvoll geschrieben, ich studiere es noch - halte es aber bereits für eines der besten Bücher aus Sicht der Schattenarbeit, speziell den medizinischen Aspekt betreffend - aber wertvoll sind auch die spirituellen Ordnungssysteme von Heilungen aus dem Tantra abgeleitet.

Dann gibt es psychologische, psychologisch schamanische und rein schamanische Methoden. Meine Partnerin pflegt zum Beispiel zum Hüter der Krankheit zu reisen.

Mir selbst ging es viel zu schlecht, um sinnvoll arbeiten zu können. Ich schloß mich daher an ein Bio-Resonanzgerät an, welches auf eine erpendelte Frequenz eingestellt wird und auf der einen Seite kranke Energie absaugt, diese invertiert und als positive Welle dem Körper wieder zufügt. Normalerweise hat der Körper nach so einer Behandlung dann deslängeren wieder eine positive Energie - hier jedoch hielt die Wirkung nur etwa 5 Minuten an. Dieser Virus Tachyonstrahler scheint also stärker zu sein als harmlosere Krankheiten.

Bei Anschluß an dieses Gerät kam es aber sehr schnell zu lösenden Bildern und ich lies mich weiter darauf ein. Es ist klar, dass wir hier nur an der Oberfläche gekratzt haben - und noch nicht zum alles lösenden Kern vorgedrungen sind. Trotzdem kann man zu recht von ersten lösenden Bildern reden - die negative Körperenergie geht bereits sehr langsam wieder zurück, der Viernstrahler wird sachte schwächer - und es gab bei mir und meiner Partnerin mit unterschiedlichen Methoden bereits interessante Übereinstimmungen in diesen Visionen - obwohl wir beide etwas anderes GEGLAUBT haben was kommen würde.

Wir hatten beide geglaubt, es ginge um die das Schicksal der sogenannten NUTZTIERE - und aus moralischen Gründen wohl darum, Vegetarier zu werden.

Interessanterweise konnten wir letzteres in unseren Visonen NICHT finden. Auch wenn wir fragten, kam zurück, daß es nicht darum geht, Vegetarier zu werden. Es geht um etwas anderes. Um was?

Zwar kamen Bilder von Massentierhaltung, Tötungen dem Leiden - aber es geht um unsere GEISTIGE HALTUNG dabei.

UM DIE DEGRADIERUNG VON LEBEN ZU EINEM SEELENLOSEN PRODUKT.

Im Geiste mancher Urvölkern bringt das Tier ein OPFER, und der Mensch hat damit eine SPIRITUELLE VERPFLICHTUNG.

Für letzteres fehlen dem heutigen Menschen JEDE WAHRNEHMUNG - spirituell sind wir genauso BEHINDERT wie im optisch-physikalischen Bereich ein BLINDER.

Damit wird das Opfer der Tiere SINNLOS - wie auch ihr Tod, wenn beispielsweise GEFLÜGEL für Supermärkte in Tötungs- und Fertigungsverwertungsmaschinen per Schlauch eingesaugt werden, der Geschmack durch Geschmachsverstärker manipuliert usw.

Vollig abgekoppelt vom GEIST DER TIERE.

Fertigungsprodukte verdrängen erfolgreich die Tatsache, dass wir STÄNDIG pflanzliches, tierisches und mineralisches Leben nehmen, um zu überleben. Hieraus würde eine spirituelle Verpflichtung dem GEIST DER LEBENSFORMEN bestehen, daß sie DURCH UNS an einer spirituell geistigen WEITERENTWICKLUNG BETEILIGT sind.

Dann kamen Bilder von schönen AUTOS und deren FORMEN. Wir verdrängen unsere geistig spirituelle STAGNATION UND VERKRÜPPELUNG indem wir unsere Motivation auf PRODUKTE lenken. Die letzten Ereingisse der sogenannten Wirtschaftskriese (ausgelöst durch bankfachlichen Selbstbetrug) suggerieren sogar, daß der Mensch AUTOS verkaufen muss, um wirtschaftlich zu überleben.

Leben und Autos, Autos und Leben - gefangengenommenwerden in künstliche Welten, Videos, PC Spiele, TV ......

Die völlige Stagnation und Degradierung eines Lebens-Schwingungs-Sinnes - den die Alten noch hatten, wie viele ihre Zeugnisse zeigen, die einen erstaunlich präzisen feinstofflichen energetischen SINN haben. Ein SINN, den wir weder verstehen noch wahrnehmen können. Unser arroganter Begriff KULT spiegelt so oft unsere eigene LEERHEIT und unser Unverständnis.

Es geht ganz allgemein um unsere HALTUNG gegenüber geistig- spiritueller REALITÄT - eine Haltung, die sich in der maschinellen Verwertungs-Behandlung von Tieren SPIEGELT, denen wir damit eine seelische WÜRDE und Verbundenheit ABSPRECHEN.

Dies betrifft das kollektive Feld der Tiere. Verbunden ist es mit dem kollektiven Feld unserer EIGENEN GRAUSAMKEITEN gegeneinander. Massenvernichtungen, Kriege, Ausbeutung, - wo wir selbst uns SEELENLOSE GRAUSAMKEITEN zugefügt haben.

Dann kamen Bilder, wo das INDIVIDUELLE LEBEN gesaltsam in ein Funktionieren gezwungen wurde oder unterdrückt.

Dann, dass es schade um uns wäre, wenn unsere spirituellen Sinne bereits so erblindet sind, dass wir diese INFORMATIONEN, die zu uns zurückkommen - gar nicht mehr LESEN können! Lediglich materielle Wege suchen, etwas, was wir nicht hören und sehen wollen, was aber ZU UNS gehört und zyclisch immer wieder zurü+ckkommt - wieder zu VERNICHTEN.

Erste Hinweise oder Spuren auf KERNAUSSAGEN sind vielleicht Begriffe wie

- Seelenlosigkeit
- Abtötung der oberen spirituellen Realitäten des Lebens
- völlige Stagnation geistiger Entwicklung
- Grausamkeit als Folge einer VERDINGLICHUNG des Lebens
- eine Wissenschaft der VERDINGLICHUNG des Lebens
- Heilung als Ware und Wirtschaftsfaktor
- eine zunehmende Realität von virtueller Flucht und Verdrängung.

- ein fast nicht auszuhaltender Schmerz - und Weinen - und unermeßliche WUT der dadurch abgespaltenen und degradierten und verdrängten SEELENANTEILE und SEELENASPEKTE.
- Abtötung von Leben, welches höherschwingen sollte.

Dies mal als erste EXPERIMENTE, uns der BOTSCHAFT dieser zwingenden Strahlungsformen (Viren) zu NÄHERN.

Und als EXPERIMENTE und Spiel könnten wir es mal tiefer austauschen - denn es hat gewiß´jeder eine eigene Methode, die ihm liegt, um sich diesen Dingen zu nähern.

_____________________________

Mit unseren WAHRHEITEN pflegen wir uns zu ERSCHLAGEN und zu bekämpfen.

Das Beste aber, was wir uns zu GEBEN vermögen, ist eine INPIRATION und MOTIVATION zu uns selbst.


In diesem Sinne
liebe Grüße und Kraft und Erkenntnis - MerlYnn

:)


[Editiert am 22/11/2009 um 21:10 von GeorgeTheMerlin]
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Incognitus
Incognitus

Eliphas Leary
Beiträge: 82
Registriert: 10/1/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25/11/2009 um 21:16  
Danke für diesen Text, George. Sehr interessant und in-spirierend.

Kleine Randbemerkung: Vegetarier werden mindestens genauso häufig krank wie Fleischfresser. Der Körper braucht tierische Nehrung, aber längst nicht soviel. Etwa 10 Gramm rotes Fleisch am Tag sind absolut ausreichend - und machen, wenn mehrere Menschen sich so zurückhalten würden, auch die Massentierhaltung (irgendwann) unnötig. Das ist dann auch keine "Selbstgeißelung" wie bei Vegetariern, sondern ein "gesunder Kompromiss": Bescheidenheit.


____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1481
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 26/11/2009 um 16:12  
Hallo Eliphas Leary

Es stimmt: vernünftigere und mehr hinterfragte HANDLUNGEN verbessern das kollektive Feld.

Als Magier kann man wahrnehmen, dass es kollektive und individuelle Bewußtseinsfelder gibt, die alle Erfahrungen aufzeichnen. So schaffen wir mit KZ-artigen Bedingungen für Menschen und Tiere in bestimmten geistigen Feldern BLEIBENDE EINDRÜCKE. (Jemand, der das nicht so wahrnimmt, weiß nicht, wie diese Dinge NACHWIRKEN, oder WILL es gar nicht wissen irgendwo) .Dass Tierviren dann Menschen befallen, kann auch auf materiellem Wege vielleicht eine BRÜCKE von tierischen zu menschlichen Erfahrungsfeldern sein, d.h. die Erfahrung geht zu den Verursachern zurück auf solchen Wegen.

Schattenmagisch betrachten wir unser Bewußtes nur als die SPITZE DES EISBERGES. Wie zwanghaft unser Unbewußtes uns in Richtung auf Verdrängung zwingt, erfahren wir, wenn wir eine Woche lang versuchen, das Denken anzuhalten. Es wird uns, wenn überhaupt, vielleicht einige Sekunden gelingen. Denn unsere Vorstellung MUSS STÄNDIG AUTOMATISCH kompensierende Vorstellungen erschaffen - mit denen wir uns denkend identifizieren - um unverarbeitete Erfahrungen NICHT zu fühlen und wahrzunehmen.

Wie sehr wir automatisch denken, um uns nicht zu fühlen!

Virus und andere Krankheiten ZWINGEN unseren Fokus dagegen in Bereiche, die wir sonst NICHT wahrnehmen wollen.

Sich jetzt aber auf ein HEILENDES READING einzulassen - ist schwer, wenn es keine METHODE hat. Ohne Methode würde man ALLES MÖGLICHE aufwühlen - oder sich wie im Mittelalter in Schudkonzepte verirren - OHNE LÖSUNG.

Lösung heißt, dass ein unverarbeiteter Schattenzyclus in diesen Erfahrungsfeldern ABGESCHLOSSEN WIRD - und dass die Energie, die solch ein unfertig schwingender Schattenzyclus bindet, wieder FREIE LEBENSENERGIE wird - was dann zu Heilung führen kann, und dass Krankheit oder negatives Schicksal sich immer weniger ANDOCKEN kann.

_____________________

So gibt es MEHRERE EBENEN:

- dein Beispiel ist die Ebene einer VERHALTENSÄNDERUNG aufgrund einer tieferen REFLEXION dessen, was man - durch das Kollektiv hindurch - eigentlich wirklich tut.

- eine andere Ebene ist die Erlösung dieser Bewußtseins-Erfahrungsfelder, eine Erlösung des unbewußten Geistes. Maßstab ist, ob dies dann wirklich Bilder sind, die aus einem WIRKLICHEN LÖSUNGSPROZESS heraus kommen. Dazu mag es viele Methoden geben - aber Maßstab ist: wirkliche Lösung von unbewußten Schattenzyclen!

liebe Grüße merlYnn


[Editiert am 26/11/2009 um 16:13 von GeorgeTheMerlin]
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on eBoard, XMB and XForum

0,063 Sekunden - 24 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0596 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen