Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 7020
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 59

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Templum Baphomae Forum Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Lesenswerter Artikel über ASW (Aussersinnliche Warhnehmung)
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1494
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 23/5/2020 um 01:06 New
Ein sehr interessanter Artikel, wenn man sich in irgendeiner Form mit ASW (Außersinnlicher Wahrnehmung) befasst.

Das Problem ist, dass unser Gehirn die Welt sinnlich interpretiert: aber so gibt es sie "draussen" gar nicht.

Draussen gibt es Photonenschwingungen - unser Gehirn läßt uns Farben erleben. Draussen gibt es Luftdruckschwingungen - unser Gehirn läßt uns Töne, Sprache und Musik erleben. - Unmittelbare ASW geschieht jenseits der Sprache und jenseits unserere sinnlichen "Übersetzungen" in Farbe, Töne, Geschmack, Geruch, Berührungssinn usw. Erst im nächsten Schritt "codieren" wir die "Botschaft" in eine physikalisch-sinnliche Sprache, als visuelle Vision, gehörte Botschaft, Geruch, Berührung usw. Ein Pendel - Tarotkarten - ein Medium - sind dann "Übersetzungsmaschinen" von außersprachlichen ASW Inhalten in die Sprachparameter unserer Realität (FArbe, Bilder, Töne, Botschaften, Zahlenverhältnisse) - nochmal: der eigentliche "Inhalt" der ASW ist immer außersprachlich.

Mittels Pendelkarten, Pendel-Skalen usw "lasse" ich das Pendel die treffendste "Übersetzung" des eigentlich außersprachlichen Inhaltes anzeigen.

Diese außersprachlichen ASW Inhalte sind immer und überall da - jenseits von Raum und Zeit. Und selbst Raum und Zeit existieren ja nach Kant nicht objektiv - sondern sind sozusagen subjektive Ordnungselemente unserer Wahrnehmung von der "Welt".

Der "Übersetzungsvorgang" eines Mediums - eines Pendlers - eines Kartenlegers - ist dann immer ein Erspüren von RESONANZEN zwischen außersprachlichen ASW Inhalten - und den physisch-sinnlich darstellbaren Sprachparametern (Raum, Zeit, Zahlenverhältnisse, Bilder, Sprache, Töne ...) unserer Welt. - In dem Sinne ist das hier ein sehr lesenswerter Artikel:

https://seinsart-magazin.de/warum-das-was-wir-sehen-nur-die -halbe-wahrheit-ist/?fbclid=IwAR1W5Q-LJYDPmcxarB6edCMnucz3yStBeBGuULCByC4u4 omnmp0x6mZ54ek


grüssli merlYnn


[Editiert am 23/5/2020 um 01:09 von GeorgeTheMerlin]
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on eBoard, XMB and XForum

0,040 Sekunden - 20 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0302 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen