Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 7099
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 60

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Templum Baphomae Forum Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Genau abgestimmte Energien
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1499
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 11/12/2015 um 00:19  
Was meine ich, wenn ich sage, ein Symbol, eine Pyramide, ein Ritual, ein Ort, eine Person - ist GENAU abgestimmt, oder nicht?

Zunächst meine ich das Lebensenergiephänomen, welches ich radiästhetisch (strahlenfühlend) wahrnehmen kann - und messen, modulieren und später (magisch) kreieren kann.

Dies hat eine energetische Seite (energetisches Pendeln) und eine informative Seite (Information, mentales Pendeln) und einen spirituellen Aspekt (spirituelles Pendeln) und einen magisch kreierenden Aspekt (magisches Pendeln).

Für die Energiequalität habe ich einen Pendel-Meß-Halkreis aus dem Schirner Pendel-Set, der von Weiß links über Graustufen bis Schwarz geht.

Wenn du eine kleine Pyramide hinstellst und drehst, durchläuft sie alle Qualitätsstufen auf unserem Meßkreis.

Genau auf Heilung oder KRAFT ist sie eingestellt, wenn das Pendel im Meßkreis genau auf dem linken Strich ist - also bei Weiß auf 9 Uhr, wenn es ein ganzer Kreis wäre. Verfeinern kannst du dies noch über Prozent-Abfragen - die Pyramide auf 100 Prozent Genauigkeit einstellen - oder immer mehr, auf 1000 Prozent - oder mehr.

Soviel sei gesagt: ab 200 Prozent wird es "magisch".

Eine supergenaue Einstellung ist wichtig, wenn ich die Pyramide magisch benutzen will - also damit etwas abschicke. *lach - dann sollte allerdings auch meine ABSICHT total abgestimmt sein *löööööl - sonst bewirkt eine solche ABSCHICKUNG lediglich, dass meine Absicht bei mir transformiert wird.

Dabei kann ich auch andere Geometrien außer Pyramiden verwenden - abstimmen - messen.

Ist jemand auf 15 Uhr abgstimmt - also absolut schwarz - ist die Verbindung zum höheren Selbst (die Quelle dessen, was man als wahren Willen bezeichnen kann) total unterbrochen.

Im Graubereich bekämpfen sich bewußte und unbewußte Energien - magisch hat das in keinem Verhältis die Kraft, die eine energetisch völlig abgestimmte Operation haben kann.

Hier kann ich auch sehr schnell Voodoo Geometrien überprüfen - welches Geistes Kind sie sind :)

Grauwerte im linken Viertelkreis sind ok - aber nicht besondes stark. Ironisch gesagt: der Gutmensch Bereich.

Auf 9 Uhr abgestimmt ist KRAFT voll wirksam. KRAFT ist nicht durch pseudochristliche Gütigkeit und dergleichen projeziert. KRAFT ist KRAFT - reiner Wille aus der Quelle - sie kann heilend sein oder wie der TURM des Tarots wirken.

Radionik ist so eine Methode, abgestimmte Energien zu kreieren.

Auf 15 Uhr und total Schwarz abgestimmt - oki, wer nur an Ergebnissen interessiert ist (Geld, Güter, Partner, Sex, Macht) und wem es egal ist, seinen URSPRUNG und seinen wahren Willen zu verlieren, sich in manipulativen Illusionen, Projektionen und Lügen und Selbstdarstellungen aufgrund eines verletzten Selbstes tummeln will - ok, der möge diese Fata Morganas bewundern - und mit diesen Energien kreieren, erschaffen *lach

Bei einer manipulativen Fixierung auf total Schwarz kann es allerdings zu einem destruktiven Haß oder eine unergründliche Wut über alles kommen, was einen an seinen wahren Willen, von dem man sich abgespalten hat - erinnert. Oder man ist verwirrt - über seinen WEG.

Hier winkt oft die Tarotkarte DER TURM - und am Ende das Gefühl, von allem betrogen worden zu sein.

Verdrängung im Spiegel von VERHEIßUNGEN, Selbstbelügungen, Lügen von anderen die wir bereitwillig annehmen anstatt durch offene Kommunikation zu überprüfen und gebrochene Versprechen. Irregeleitete und gebrochene Kommunikation.

Manipulatoren unterbrechen (durch verletzende Informationen, die nicht unbedingt stimmen) die offene Kommunikation zwischen den Leuten, die sie so LENKEN können. Das ist dunkle MACHT - die Macht der verletzenden Lüge - aber getarnt durch eine schmerzkompensierende VERHEIßUNG - oder Freude..

Die dunkle Macht kann eine hohe - beeindruckende Energie haben. Um sogenannte Geistige Führer (manchmal auch Partner, Geschäftsfreunde usw) zu ERKENNEN, wo sie herkommen, - auch jenseits einer beeindruckenden hohen persönlichen Kraft, Leuchten in den Augen usw - finde ich dieses Pendeln und Erkennen auf der radiaesthetischen Ebene immer sehr wichtig.

Andererseits erscheint DER TURM des Tarots aber auch, wenn man seine dunklen Seiten zu verdrängen sucht, sie nicht transformiert und durchsichtig macht, verdrängend kommuniziert um Weiß zu SCHEINEN - auch hier winkt der Turm, wenn man vom Wege der eigenen Transformation abgelenkt wurde. Auch, wenn man zum Beispiel nur noch äußere Energien transformiert - aber nicht mehr sich selbst!

Soweit mal ein wenig zur energetischen Abstimmung in der Magie. Da gibts natürlich noch viel mehr, was aber hier noch nicht verraten sei :)

grüssli merlYnn


[Editiert am 11/12/2015 um 01:38 von GeorgeTheMerlin]
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Administrator
Speculum

Hephaestos
Beiträge: 322
Registriert: 18/10/2006
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 11/12/2015 um 09:40  
Also, ich kann mir dein Pendelset jetzt nicht so recht vorstellen, vor allem nicht, was die Pyramide und die Prozentskala angeht, hast du mich total verwirrt. Aber ok, es scheint ja mehr Pendeltafeln als Pendler zu geben :) ich hab grad bei Google danach gesucht, aber nichts gefunden, was so aussieht wie das von dir beschriebene.

Meine Geometrie hatte jetzt nichts mit Voodoo zu tun (so wie ich halt auch generell nicht mehr so viel mit den gängigen 'projektionene des göttlichen', vulgo Pantheons, anfangen kann, aber das mal woanders), sondern ist ein Zeichen, das mir während einer Trancereise gezeigt wurde. Es ist ein Schlüssel, ein Tor, eine art "magischer Kreis" für Beschwörungen oder so.

Ach ja: Das Ding einfach so zu benutzen ist sinnfrei, denn dafür müsste man ja (wie bei Schlüssel und Schloss) auch das Gegenstück kennen. Ansonsten kann man es allerhöchstens als Meditationsmandala verwenden, vielleicht bringts ja Erkenntnis ;)


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Lux
Lux

Asenath
Beiträge: 23
Registriert: 30/5/2015
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 11/12/2015 um 12:38  
Wow Oo
Danke für diese Einblicke in deine Sichtweise, GeorgeTheMerlin.
Ich kann dir zwar nicht bei allem völlig zustimmen (dafür haben wir halt auch echt viel zu unterschiedliche Herangehensweisen ;) ), aber ich kann nichts anderes als deine Strukturiertheit zu bewundern.

Für mich ist aber ein Punkt noch nicht klar- wenn du merkst, dass ein Objekt noch nicht richtig abgestimmt ist, wie verfährst du denn dann genau? Wird dann das durch das Pendeln eingestimmt oder nutzt du dann andere Verfahren?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1499
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 11/12/2015 um 22:17  
Eine Pendeltafel, wie hier abgebildet, als Halbkreis.

http://www.pendel-praxis.de/praxisbeispiele/arbeiten-mit-pe ndeltafeln.html

Mit dieser kann man Prozent abfragen - zum Beispiel: zu wieviel Prozent stimmt es, dass ... - das ist genauer als nur Ja oder Nein zu fragen.

Denk dir bei dieser Skala die Zahlen weg, dann das linke Feld weiß, das rechte Feld schwarz - dazwischen von links nach rechts dunkler werdende Graufelder.

Total auf weiß abgestimmt ist links, genau auf dem Strich wo in der Abbildung die Null ist. Total schwarz ist dort wo in der Abbildung die 100 ist.

Wenn das der Fall ist - könnte man sagen, naja, das ist nicht genau genug, das Pendel schwingt zwar auf den Null Strich - aber so gut kann man das nicht sehen.

Dann nimmt man eine Prozent Tafel und fragt nochmal, zu wieviel Prozent diese Energie auf weiß abgestimmt ist. Wenn es etwas von der 100% abweicht, kann man nachjustieren. Dann kann man ja mental sagen: oki - die hundert auf der Tafel bedeuten 1000 Promille - und stelle die Frage nochmal. Meist gibt es dann wieder ein kleine Abweichung, die ich nachjustieren kann. Dann kann ich sagen: die 100 bedeuten 10 000 meinetwegen DeziPromille - nachjustieren - 100 000 usw bis es unsinnig wird, weil man die Pyramide so fein nicht mehr bewegen kann - bzw es nur noch ungenauer macht deshalb.

________________________________________________

Eine Pyramide ist nach Himmelsrichtungen ausgelegt energetisch. Ich drehe sie also, bis sie abgestimmt ist. Viele andere Geometrien ändern ebenfalls ihre Energie durch Drehung - Runen zum Beispiel. Oder das Pentagramm - Spitze nach oben: total weiß, nach unten: total schwarz - dazwischen alle Graustufen.

Natürlich kann ich auch auf eine Graustufe "Eindrehen", wenn ich mit einer Resonanz zu etwas oder jemanden arbeiten will.

Geist ist allerdings höher als Geometrieen. Geistig kann ich selbst ein umgekehrtes Pentagramm so imprägnieren - dass jemand anderer es positiv pendelt. Diese Versuche hatten wir gemacht.

grüssli merlYnn


[Editiert am 11/12/2015 um 22:17 von GeorgeTheMerlin]
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Lux
Lux

Asenath
Beiträge: 23
Registriert: 30/5/2015
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 12/12/2015 um 01:17  
Ok,ich gebe zu das klingt ziemlich interessant. Darüber muss ich echt ein wenig nachdenken, um es für mich zu "übersetzen". Aber insgesamt klingt das recht sinnig. :)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on eBoard, XMB and XForum

0,049 Sekunden - 30 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0348 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen