Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6934
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 39

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Templum Baphomae Forum Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren « 1  2  3 »     print
Autor: Betreff: LÜGE LÜGE LÜGE LÜGE LÜGE LÜGE LÜGE
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1469
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 19/7/2014 um 01:19  
"Das war bisher ein Bodenkonflikt, und es bestand kein Grund, warum nicht Verkehrsflugzeuge in gut zehn Kilometer Höhe darüber hinwegfliegen", sagte Branchenexperte Heinrich Großbrongardt der "Welt".

Für wie blöde hält man uns eigentlich? Das den Angehörigen zu sagen, NACHDEM dort vorher schon Flugzeuge abgeschosssen wurden? DAS WAR KEIN BODENKONFLIKT. Und das war BEKANNT!!!

Und wenn man JETZT so schlau ist, GENAU ZU WISSEN, was für Raketen es dort gibt, um die Schuldigen zu bestimmen - wieso konnte man dieses WISSEN nicht VORHER anwenden um dort nicht mehr fliegen? Insbesondere wenn man WEIß, dass diese Raketen nach Abschuß nicht mehr kontrolliert werden können?

Wieso ließ man imer noch VIELE Passagierrouten dort passieren?

Entweder das sind IDIOTEN oder WISSENDE VERBRECHER!!! Die es aus irgendwelchen Gründen nicht anders wollten.

DAS SIND KEINE LEUTE, DENEN MAN IHREN POSTEN ANVERTRAUEN KANN.

WIESO MACHEN DIE MEDIEN DA MIT UND VERARSCHEN UNS DERART PLUMP??? Wie schon während der ganzen Ukreine Kriese?

WIESO BEMERKT DIE ÖFFENTLICHKEIT NICHT, WIE KRASS KRASS SIE ANDAUERND VERARSCHT WIRD? Sind wir irgendwodurch schon so STUMPF, dass wir diese vielen WIDERSPRÜCHE und UNGEREIMTHEITEN nicht mehr bemerken und so einen Scheiss - genau wie die Abhöraffäre - WIE HYPNOTISIERT über uns ergießen lassen????

Diese Ungereimtheiten, die da täglich kommen, müssten doch jedem, der sein HIRN eingeschaltet hat - MITTEN INS GESICHT SPRINGEN.

Aber nööö - BRAVE SCHAFE

MÄÄÄÄÄHHHH MÄÄÄHH FUTTER MÄÄÄH

IDIOTEN!

Gruß

PS: Wer die ganzen Demonstranten damals
erschossen hat - 100 Leute - wissen wir immer noch nicht. Naja - wenn man es den richtigen Leuten nicht ANLASTEN kann - interessierts auch nicht mehr.

USW USW USW USW USW - Mann, was für eine Scheiss Euro Gesellschaft

Gute Nacht!


[Editiert am 19/7/2014 um 01:24 von GeorgeTheMerlin]
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 19/7/2014 um 01:53  
Lieber @George,
die Menschen LIEBEN es, wenn man ihnen die heitere muntere Welt vorspielt.
Sie WOLLEN an diese Welt glauben.
Und wenn irgendwo wegen solchen Nichtigkeiten Menschen sterben, finden die Menschen das ja soo schlimm, aber eigentlich betroffen fühlen sie sich nicht.
Es sind zwar nicht alle, die alles über sich ergehen lassen, aber die meisten vertreten wohl die Meinung das es sich nicht ändern lässt und wenn man daran denkt dass es um Menschenleben geht wird einem schon etwas schlecht, wenn man mal in Betracht zieht das man das selbst gewesen sein könnte.


[Editiert am 19/7/2014 um 01:55 von Raxend]
Antwort 1
Incognitus
Incognitus

Cruihn
Beiträge: 67
Registriert: 14/11/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 19/7/2014 um 03:07  
@George
es gibt IMMER politische Gründe warum man dies oder das nicht in dem Medien möchte, bzw warum man etwas überhaupt nicht "ermittelt". Natürlich weiß man das alles vorher, und natürlich ist man sich der Riskien bewusst. Aber veröffentlicht wird das niemals. Das wäre ja politischer Selbstmord.
Auch in unserem ach so demokratischen und liberalen Deutschland geht es nur darum, wer welche Interessen vertritt. Ich habe das ein paar Jahre aus erster Hand erfahren und muss sagen, dieses Land ist nicht besser als eine USA oder ein Russland über das alle so gerne Schimpfen.
Deswegen dürfte dich eine solche Sache wie der Abs/chuss/turz eines solchen Flugzeuges eigentlich nicht schocken. Das geschieht viel öfter als du glaubst. Und die meiste Zeit ist die Bevölkerung leider einfach Blind, ob gewollt oder nicht.

Gruß


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Administrator
Speculum

Hephaestos
Beiträge: 309
Registriert: 18/10/2006
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 19/7/2014 um 10:08  
Ich glaub, im Zivilen Luftraum wird eher selten Rumgeballert, sonst hätten die Luftfahrtkonzerne da ja eher keine Flugrouten drübergelegt, die haben ja wirklich wirtschaftliche interessen daran, das ihren Passagieren&Flugzeugen nix passiert.

IMHO haben da irgendwelche Deppen mit Russischen Raketenwerfern gespielt.

Alles andere ist pure Spekulation.

Aber ist schon krasses Material für die Verschwörungstheoretiker: Es ist die zweite malaiische Maschine in kurzer zeit, es waren ein ganzer Haufen aids-aktivisten an bord.... Obs vielleicht doch irgendwelche Taliban waren, die einen Russisch-Europäisch-Amerikanischen Krieg anstiften wollen?


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1469
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 19/7/2014 um 13:14  
Also von einer Bodenoffensive zu sprechen NACHDEM dort bereits Flugzeuge abgeschossen wurden finde ich ABSOLUT FRECH!

GANZ BESONDERS da es über diesem Luftraum nicht das erstemal ist, dass eine Passagiermaschine abgeschossen wird.

http://www.spiegel.de/panorama/flugzeugabschuss-die-gefunde nen-raketenteile-stammen-aus-der-ukraine-a-161545.html

Noch frecher ist wohl das hier: Der Luftraum ist weiterhin offen

http://www.faz.net/agenturmeldungen/unternehmensnachrichten /ukraine-krise-flugsicherung-wertet-absturz-in-ukraine-derzeit-als-unfall-1 3051564.html

Soviel zum Thema - was für INTERESSEN haben die Luftfahrkonzerne eigentlich?

_________________________________________________________

Dann nehmen wir den Fall Breivik. Und das MEIDIENINTERESSE, welches den vielen Toten galt. Vergleichen wir das mit dem MEDIENINTERESSE an 100 Toten in der Ukraine - und zwar genau NACHDEM man es jemandem nicht mehr in die Schuhe schieben konnte.

Was sich da vor unseren Augen abspielt ist, als erfundene ANALOGIESZENERIE dargestellt:

Sagen wir, in Norwegen ist das Medieninteresse an den Toten (Breiviks) hoch, solange man glaubte, die MORDE den Kommunisten in die Schuhe schieben zu können. Als das nicht mehr ging -interessierte sich niemand mehr dafür. Als dann Augenzeugenberichte auftauchten, wonach ein gewisser Breivik der Schütze war - Breivik ist übrigends inzwischen Mitglied im norwegischen Parlament - da heißt es dann allenfalls abfällig: ach was ne RÄUBERPISTOLE!

GENAUSO grotesk wie diese erfundene Szenerie ist das.


___________________________________________

Oder IM NACHHINEIN scheinheilig zu beteuern, wie FRIEDLIEBEND man den Russen der Krim doch ihre russische Sprache erlaubt - NACHDEM man sie ihnen vorher verboten hatte.

Wenn man wie ich in der Welt rumgereist ist - SriLanka z.B. - weiss man - wenn du UNBEDINGT einen Bürgerkrieg haben willst, dann verbiete einer Bevölkerungsgruppe ihre Sprache. Viele Bürgerkriege beginnen mit SPRACHVERBOT.

Die tolpatschige Art, wie die EU dort das Land gespalten hat, beweist eigentlich, das Brüssel VIEL ZUWEIT WEG IST umdort irgendwelche Verhältnisse richtig einzuschätzen. Eigentlich hat die EU bewiesen, dass sie gar nicht in derr Lage ist, dort zu regieren.

DAs wird nirgends selbstkritisch so dargestellt. Und mal diskutiert, ob eine russische Föderation dort nicht wirklich besser ist. Oder zumindest eine Russisch-Europäüische Allianz - die ALLE Bevölkerungsgruppen berücksichtigt.

Stattdessen werden wir darüber informiert, dass DIE UKRAINER ja eigentlich alle in die EU wollen.

(Wo sind die, die nichtwollen, erwähnt???)

Aber schauen wir uns mal dieses EU-PARADIES genauer an.


[Editiert am 19/7/2014 um 13:53 von GeorgeTheMerlin]
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1469
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 19/7/2014 um 13:42  
Die Sache sollte ja bekannt sein, vom ARTE Film her:

Griechenland durfte wegen seiner Billanz nicht in die EU. Also wurde die Billanz mit Hilfe der amerikanischen Bank Goldman Sachs getürkt. Es wurden Devisen getauscht und in griechische Währung zurückgetauscht - prinzipiell für hundert Euro die reingehen kommen 200 hinten raus bis die Billanz stimmt. Für die Differenz gab es einen unterirdischen Kredit, von dem (scheinbar) keiner wusste dieser wurde später in einen offiziellen Kredit verwandelt - ich glaube der Gewinn für Goldman Sachs war so um 600 Millionen.

DAS BEZAHLEN WIR JETZT - samt dem Gewinn von Goldman Sachs.

Vor den europäischen Abgeordneten sagte ein Vertreter von Goldman Sachs - ja, sie würden das jederzeit wieder tun - nur natürlich nichtmehr genauso.

AMERIKANISCHE FREUNDE HALT!

Auf die Frage, warum Goldman Sachs Spekulations-Einsätze GEGEN DIE EIGENEN KUNDEN macht - sagte ihr Chef: Goldman Sachs hat tausende Mitarbeiter - da weiss doch einer nicht was der andere macht.

Eigentlich HAT diese Bank SO doch KEINE KUNDEN -oder?

Genauso wie Deutschland SO doch KEINE FREUNDE hat -oder?

Ja - und der Leiter der Abteilung VON NEBENAN zur Zeit der griechischen Betrugsaffäre ist heute der CHEF unserer Europäischen Zentralbank -und sagt, er hat von nix gewusst.

HABEN WIR SIE NOCH ALLE?????????

Dann gibt es diese IMMUNITÄTSKLAUSELN - dass diese Leute dort nichtmal rechtlich belangt werden können.

HABEN WIR SE NOCH ALLE?????????

Goldman Sachs verteilt seine Keute in finanz und Politikin ganz Europa.

GANZ DIE NETTEN FREUNDE! Wo steht das in den Medien?
_____________________________________________

In der Schweiz, habe ich gehört, gab esein Plakat, wo der Euro in Handschellen an die USA angekettet war.

Meine Frage - ist es wirklich sooo selbstverständlich - wie die Medien behaupten - dass ALLES UND JEDER unbedingt in die EU will?

Deren Finanzen und Politik durch Leute einer amerikanischen Bank kontrolliert werden, die auf LEGALEN BETRUG - also Gesetzeslücken - spezialisiert ist.

Und JEDEN ausspioniert.

ACHJJAAAA - was passiert übrigends mit Versicherungen - besonders den sozialen Versicherungen - bei so einer Zinspolitik auf Dauer????

___________________________________

Ich finde es NICHT selbstverständlich, dass man - solange man da noch draussen sein kann - UNBEDINGT in die EU will, die von S.A.U. ausspioniert, ausgespäht bis in einzelne Privatsphären wird - und politisch und finanziell ebenfalls auf solche infame Art von S.A.U. KONTROLLIERT wird.

Ich würde das NICHT wollen -solange ich kann!

Und bevor da in den Medien so vollmundig überall von einem NEUEN RUSSLAND die Rede ist - würde ich lieber von einem NEUEN EUROPA etwas hören wollen!!!


[Editiert am 19/7/2014 um 13:59 von GeorgeTheMerlin]
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1469
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 19/7/2014 um 13:50  
UM JETZT MAL DIE KURVE ZU MAGIE UND SCHATTENARBEIT ZU KRIEGEN:

Was mich nicht schockt, ist das, was abläuft. Ich habe ja schon einiges gesehen und erwarte fast nix anderes.

WAS mich aber schockt - und das HAT sich im Vergleich zu den 70zigern geändert - dass VOR UNSER ALLER AUGEN solche Ungereimtheiten präsentiert werden können - im Fernseher, in den Zeitungen - UND KEINER SAGT WAS.

MÄÄÄÄH - Schafe.

In den 70zigern wäre ALLDASVORUNSEREN AUGEN - und KEINE REAKTION gar nicht möglich gewesen.

Was ich mich frage -wie ist das möglich?

Dieser HYPNOSEZUSTAND????

Liegt es vielleicht daran, dass der VERSTAND durch lauter widersprüchliche Nachrichten allmählich AUSGESCHALTET wird - dass man wie unter Hypnose ALLES schluckt - ohne zu reagieren?

DAS finde ich interessant -wie ist das -vor unseren Augen -möglich!

Wie gelang diese HYPNOSE.

Oder ist es Wohlstand? Oder ist es Überflutung durch Bildschirmmedien?

Ich jedenfalls fühle mich,als ob ich in einer VERKEHRTEN WELT lebe.

Und das jedesmal, wenn ich auch nur in die Medien gucke.


[Editiert am 19/7/2014 um 13:59 von GeorgeTheMerlin]
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Incognitus
Incognitus

Cruihn
Beiträge: 67
Registriert: 14/11/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 19/7/2014 um 14:12  
Ich denke dass, solange man es sich bequem von der Couch aus, auf dem bildschirm anschaun kann, es niemanden wirklich interessiert. Denn das ist ja "weit weg", da hat man selbst nix mit zu tun, es geht einem selbst ja gut. Viel zu gut offensichtlich.
Da wäre es nur unbequem wenn man sich Gedanken machen müsste und über den Tellerrand schaun soll. Wieso sollte man auch? Hier ist doch alles in Ordnung. Ja Schafe trifft es wohl...kein interesse an mehr Politik oder Weltgeschehen als unbdingt nötig.
Willkommen in unserer Gesellschaft.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 19/7/2014 um 14:40  
MEDIEN MEDIEN MEDIEN MEDIEN MEDIEN MEDIEN MEDIEN

Wer hört die Kriegstrommeln?

Nicht der Frosch im Wasser. Nicht die Affen mit der Leiter.

Nicht der Prinz aber doch der Magier.

Zudem funktioniert das mit den Prinzessinen, den Inseln und dem Gott auch andersherum.
ALLE Mainstream Medien benutzen schwarze (von mir aus auch schwarzmagisch) Rhetorik. "Es ist allgemein bekannt" "Die Deutschen" "man weiß" "Experten haben gesagt".
Wenn ich davon ausgehe, dass eine Sache nur so sein kann. Dann ensteht in meiner inneren Welt (den meisten Menschen unzugänglich)(Schatten) Gleichzeitig ein Bild, wie es nicht sein kann oder DARF um die äußere Welt zu erhalten.

Hier hab ich auf YT gefunden.
http://www.youtube.com/watch?v=Diq6TAtSECg
http://www.youtube.com/watch?v=d7iQgocsC2Q


[Editiert am 19/7/2014 um 14:51 von Goldy]
Antwort 8
Incognitus
Incognitus

Aladdin Salomon
Beiträge: 61
Registriert: 5/6/2014
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 19/7/2014 um 14:49  
@GeorgeTheMerlin ich weiß was du meinst.

Zitat:
In den 70zigern wäre ALLDASVORUNSEREN AUGEN - und KEINE REAKTION gar nicht möglich gewesen.


Insbesondere dem stimme ich zu 100% zu. Auch das es schon die zweite Maschiene von dort ist, ist sehr seltsam. Als ob die erste sowas wie ein Training dafür war. Bin ja selbst kein vtler aber finde in letzter Zeit geschehen komische Dinge in kurzer Zeit. Das es kaum einem auffällt und alle in lethargie versinken, ist dass was mir aufgefallen ist und mich mehr schockt als die Ereignisse ansich. Als ob die Menschen keinen eigenen Willen/Verstand zu denken mehr haben ...schon wirklich strange das ganze o.0


PS: finde ich gut das einer dies mal aufgreift und so deutlich dazu was sagt hier.



Liebe Grüße Aladdin Salomon


[Editiert am 19/7/2014 um 14:51 von Aladdin Salomon]



____________________
Everything will be okay in the end. If it's not okay, it's not the end.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Lux
Lux

Alexiell
Beiträge: 2
Registriert: 1/6/2014
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 19/7/2014 um 15:39  
Ja dieser Zustand ist wirklich traurig. Was ich mich da auch schon drüber aufgeregt habe und selbst Desinteresse aus dem eigenen Bekanntenkreis erfahren habe. Die Leute wollen teils gar nicht wissen was passiert, die leben in ihrem Schneckenhaus und Ende. Ich wurde da dann sogar schon angegangen, dass ich doch bitte unterlassen soll irgendwelche Informationen zu geben. Sie wollen davon nix wissen, würde sie ja nur aufregen. Unterbewusst ist ja scheinbar das Gefühl da, dass irgendwas nicht stimmt, aber mehr Wissen birgt ja auch mehr Verantwortung. Ein Großteil bringt glaub wirklich erst sein Hinterteil hoch, wenn es sie persönlich betrifft.


____________________
~ Ciel Errant ~
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Incognitus
Incognitus

Hahahel
Beiträge: 89
Registriert: 29/5/2013
Status: Offline
smilies/mad.gif erstellt am: 19/7/2014 um 21:28  
Heute wurde gemeldet,dass der Absatz von Schreibmaschinen wieder enorm gestiegen sei. Wen wundert`s? Die Käufer sind zumeist Firmen.

Der erfolgreich abgeschlossene Massen-Brainwash ist in jeder Großstadt allgegenwärtig und gut sichtbar: Smart-Phone in der Hand, Stöpsel im Ohr, ballern sie sich mit Reizen zu, hemmungslos manipulations- und offenbarungsgeil vernichten sie ihre Sinne .… Die Umwelt nicht wahrnehmend. Individualisierung bis zur Selbstvergötterung auf breiter Ebene.

George Orwell hat enorm untertrieben. Die Leute von heute lieben ihre Teleschirme, geben einen Haufen Geld dafür aus und offenbaren ihre Gewohnheiten gerne jedem, der eine coole App GRATIS anbietet.… "20:80-Tiitytainment-Gesellschaft…Beim Gesichtsbuch musst Du dabei sein, sonst hast Du sicherlich was zu verheimlichen. Der Wert eines Menschen bemisst sich nach den ihm zur Bespitzelung seiner Mitmenschen zur Verfügung stehenden Mitteln…Informationen…Informationsmüll…Wir befinden uns - Internet und Neue Medien – in einer Phase, die mindestens so eine gesellschaftliche Umwälzung mit sich bringt wie die Entwicklung der Dampfmaschine, Glühbirne, des Webstuhls. Aber wir merken es nicht…Geht zu schnell…


[Editiert am 19/7/2014 um 21:30 von Hahahel]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Administrator
Speculum

Serafia_Serafin
Beiträge: 249
Registriert: 21/11/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 21/7/2014 um 10:40  
Mein persönliches Problem mit diesen Dingen ist: Ich höre die Nachrichten. Ich sehe die offensichtlichen, peinlichen Aktionen der Regierungen - man denke nur an die Vergewaltigungsvorwürfe gegen Assange, die just dann auftauchten, als er den USA gegen das werte Beinchen pinkelte. Überraschung. Halten sie uns wirklich für so dumm?
Vielleicht nein, aber sie wissen, dass niemand aufstehen wird. Weil es ständig andere Dinge gibt, um die man sich sorgen kann.

Dabei muss man noch nicht einmal über den Landesgrenzen-Tellerrand schauen. Was ist mit der Tatsache, dass die zuständigen Politiker der Meinung sind, dass warmes Wasser zum Waschen eigentlich ein entbehrliches Privatvergnügen ist, bei dem man abwägen darf, ob man ihn vom dem Hartz 4 Satz zahlen möchte oder nicht? Wieso ist es möglich, dass ich bei 40 Stunden in der Woche als ausgebildete Fachkraft mit mehreren Jahren Berufserfahrung unter einem Stundensatz liege, von dem ich wirklich leben könnte?

Wieso ist es möglich, dass die Politik mit Geldern herumschachern kann, die ihr nicht gehören und die ihr die Banken bereitwillig in den Rachen werfen, wieso geht das?

Und wieso sind wir zu Wahlvieh verkommen, das für die Politiker gerade mal eben so lange wichtig ist, wie die Häkchen noch gesetzt werden müssen? Ansonsten sind wir der Mob, der durch die passenden Meldungen gelenkt, beruhigt und getätschelt werden kann...

Ganz ehrlich, wenn ich darüber nachdenke, kriege ich das große Kotzen. Und kann ich etwas ändern? Interessiert es jemanden, wenn ich demonstriere? Und wie gefährlich wird es in Zukunft zu demonstrieren, wenn es jetzt bereits Alltag ist, per Handyortung und Drohnenfotografien zu ermitteln, wer bei welcher Demo mitmarschiert?

Was kann ich tun, Merlinn, wo kann ich unterschreiben, mich hinstellen, aufstehen, was auch immer tun? Und kann ich gleichzeitig meine Grundversorgung aufrecht erhalten?

Du fragst, womit sie uns kontrollieren? Mit Angst, womit sonst! Angst vor Verlust der Bequemlichkeit, der Grundversorgung, des Ansehens, der Glaubwürdigkeit... Für jemanden, der sich ohnmächtig fühlt ist es sehr viel einfacher, sich zu betäuben, um damit zurecht zu kommen, wie die Dinge liegen. Wenn der halbversklavte Drittweltarbeiter sein TShirt nicht in meinem Wohnzimmer näht, ist er nicht da.

Ich werde bei so etwas schon gar nicht mehr wütend, ich zähle nur die Tage, bis der nächste Konflikt kommt, wohl wissend, dass es nur dann wirklich eskalieren wird, wenn jemand mehr daran verdient, als wenn es nicht eskaliert...


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Administrator
Artifex

20-1-30-40
Beiträge: 198
Registriert: 6/12/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 21/7/2014 um 13:46  

Zitat von Hahahel, am 19/7/2014 um 21:28
... Individualisierung bis zur Selbstvergötterung auf breiter Ebene..


Ist imhO Illusion, es findet eine Uniformierung statt.
Beispiel Kleidung, alles soll individuell sein, aber alles kommt aus den gleichen Werken.
Ob ich in Schweden oder Deutschland einkaufen gehe, das H&M Sortiement ist gleich.


____________________
4 - 9 - 2
3 - 5 - 7
8 - 1 - 6
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1469
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 21/7/2014 um 14:13  
Zumindest lassen sich per facebook alternative Nachrichten verbreiten. Fand dort auch diese hier:

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/07/20/offen er-krieg-ist-zu-teuer-weltmaechte-setzen-auf-verdeckte-operationen/

Das Magazin ist natürlich wieder so eine Richtung.

Aber was hier an einer Stelle angesprochen wird, ist prinzipiell ein GESELLSCHAFTLICHER WANDEL.

Das Problem scheint zu sein, dass sich hier eine SCHLEICHENDE TIEFGREIFENDE GESELLSCHAFTSVERÄNDERUNG vollzieht.

So schleichend, dass niemand etwas tut oder sagt.


[Editiert am 21/7/2014 um 15:50 von GeorgeTheMerlin]
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 14
Administrator
Artifex

20-1-30-40
Beiträge: 198
Registriert: 6/12/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 21/7/2014 um 14:44  
@Thema Lüge

Mich bestürzt deslöfteren das man uns für blöde halten muß. Das fängt bei der Aufarbeitung des zweiten Weltkrieges an wo direkt nacheinander erst eine Doku über die schreckliche Nazi Waffe Sturzkampfbomber gezeigt wird und im Anschluß ein Loblied auf den sauberen Krieg mit Marschflugkörpern abgefeiert wird.

Dann Nachrichten in denen von russischen Späheinheiten in Georgien nahe der Hauptstadt berichtet wird und gezeigt werden schwere Kampfpanzer die
1. keine Späheinheiten sind und
2. selten alleine irgendwo stehen, dort steht ein Troß mit etwa 12 zu 1 dahinter (12 Logistik Soldaten zu 1 Kampfsoldaten).

Jüngst, da wird ein Flugzeug abgeschossen und eine Stunde nach dem Abschuß ist den USA klar, Putin war es selbst usw. usw.

Übrigens ist es wahnsinnig interessant für mich, da ich mein Büro mit einem Deutschrussen teile der eine Ukrainische Frau hat ... da sieht die Infomationslage plötzlich garnicht mehr so eindeutig aus.


____________________
4 - 9 - 2
3 - 5 - 7
8 - 1 - 6
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 15
Administrator
Speculum

Serafia_Serafin
Beiträge: 249
Registriert: 21/11/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 21/7/2014 um 14:46  
Schleichend? Bist du dir sicher?

Ich meine, ja, immerhin, es gibt immernoch Menschen, die sich für etwas einsetzen und die tatsächlich auch etwas erreichen - das sind die Helden meines Alltags. Leute, die das Interesse an Wirtschaft mit humanen Werten verbinden und und und...

Das Ding ist, ich glaube nicht einmal, dass die Menschen so dumm oder desinformiert sind, sie sind einfach hilflos. Das merkt man daran, dass solche Dinge wie bio-Produkte etc, die sich über den Konsum unterstützen lassen, durchaus Wurzeln schlagen und an Bedeutung gewinnen.

Aber mit welcher Zange packe ich die Politik an? Wenn Menschen in der Wirtschaft sehen, dass ethische Gesischtspunkte ihr Produkt aufwerten, dann sehen sie Handlungsbedarf.

Wie bringt man die Politiker dazu, sich zu bewegen?


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 16
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1469
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 21/7/2014 um 15:15  

Zitat von Serafia_Serafin, am 21/7/2014 um 14:46
Das merkt man daran, dass solche Dinge wie bio-Produkte etc, die sich über den Konsum unterstützen lassen, durchaus Wurzeln schlagen und an Bedeutung gewinnen.



Hoffentlich.

Ich war mal eine Woche in Florida - also UNGLAUBLICH was es dort an künstlich schmeckender Nahrung gab.

Das merkt man WIE IM SCHOCK, wenn man das nicht gewohnt ist. Erinnert mehr an chemisches Brausepulver als an Essen.

Punkt ist: der Amerikaner DORT merkt NIX mehr. Hier könnte man es SO PLÖTZLICH gar nicht machen.

Man müsste sich also ANSCHLEICHEN.

___________________________________

FREIHANDELSABKOMMEN.


[Editiert am 21/7/2014 um 15:16 von GeorgeTheMerlin]
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 17
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 21/7/2014 um 15:33  
@20-1-30-40: Sehr richtig, das mit der "Individualisierung" wollte ich auch schon ansprechen.
Und gerade mit den Medien. Man kann Satire und "Berichterstattung" nicht mehr auseinander halten.

Die Frage ist: Wo geht die Reise hin? Eine Schöne neue Welt ala Aldous Huxley?
Antwort 18
Administrator
Artifex

20-1-30-40
Beiträge: 198
Registriert: 6/12/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 21/7/2014 um 15:34  
Ist hier im Supermarkt nicht anders.
Wärend Ökos nur auf Fleisch rumreiten und am liebsten Veganer sind, enthält inzwischen fast alles Aromastoffe.

Ich versuche seid geraumer Zeit Aromastoffe (nicht nur in Nahrung sondern auch Gerüche) zu reduzieren und es ist gruselig wie schwierig das ist sowas fern zu halten.


[Editiert am 21/7/2014 um 15:36 von 20-1-30-40]



____________________
4 - 9 - 2
3 - 5 - 7
8 - 1 - 6
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 19
Administrator
Speculum

Serafia_Serafin
Beiträge: 249
Registriert: 21/11/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 21/7/2014 um 15:36  
@ Freihandelsabkommen?

... Gruselthema schlechthin, auch wenn das Chlorchühnchen auch nur Meinungsmache ist.

@ 20-1-30-40 (ich hoffe ich habs richtig geschrieben)

Versuch es einfach nur ohne Zucker. Du wirst verzweifeln! Oder ohne Weißmehl. Oder ohne "E"s :)


[Editiert am 21/7/2014 um 15:37 von Serafia_Serafin]



____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 20
Administrator
Artifex

20-1-30-40
Beiträge: 198
Registriert: 6/12/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 21/7/2014 um 15:54  
Warum sollte man Zucker weglassen?
Alle Ersatzstoffe sind doch die reine Chemie. Also ausser man ist Zuckerkrank ist doch Zucker die beste Lösung.

Aber wie gesagt, ich versuche ohne Aroma Stoffe und selbstredend auch weitgehend ohne Es, wobei meine Frau Dr. der Biochemie ist und somit recht genau weiß was das im einzelnen ist, das hilft dann auch.


____________________
4 - 9 - 2
3 - 5 - 7
8 - 1 - 6
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 21
Administrator
Speculum

Serafia_Serafin
Beiträge: 249
Registriert: 21/11/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 21/7/2014 um 16:21  
Zucker ist die beste Lösung wofür?

Zucker ist der Stoff, mit dem sie eigentlich alle Produkte unterfüttern, damit wir sie kaufen. Fast alles, was an Fertigprodukten zu kriegen ist, ist haltlos übersüßt. Und weil wir so daran gewöhnt sind, kommen uns Zuckerfreie Sachen viel weniger lecker vor, als gesüßte.

Zusätzlich ist uns quasi anerzogen, Zuckerkonsum mit Belohnung gleich zu setzen.

Ich würde gern generell selbst entscheiden, ob ich meinen Instantkaffee (der Nescafe hat zB nicht angegebenen Zucker, was man aus den Nährwertangaben lesen kann), Salatsaucen, Brot und Wurst mit oder ohne Zucker essen möchte. Nur die Wahl habe ich leider nicht. Ich kann mich meistens nur für Produkte mit weniger Zucker (10% des Inhalts) oder mehr (30%) entscheiden...

Sehr interessant ist, dass Zucker das Belohnungszentrum so weit anregt, dass manche Menschen lieber Süßigkeiten essen, wenn sie Durst haben, weil sie das Bedürfnis nach Wohlbefinden haben, als etwas zu trinken.

Ganz ehrlich? Ich ordne, auch wenn ich Süßes esse, Zucker eher unter den Drogen ein.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 22
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1469
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 21/7/2014 um 16:22  

Zitat von 20-1-30-40, am 21/7/2014 um 15:54
Warum sollte man Zucker weglassen?
Alle Ersatzstoffe sind doch die reine Chemie.


Kleine positive Entwicklungen gibts ja doch - dass STEVIA als Nahrungsmittel überhaupt zugelassen wurde - dass man es sogar in einigen Supermärkten kaufen kann.

Würde man es ERNST nehmen mit Stevia, würde man allerdings neue Geschmackssorten züchten - das dürfte doch kein Probelm sein.

Die MASSE DER MENSCHEN bleibt von einer Alternative zum Zucker allerdings SELTSAM unberührt. Und die Massenprodukte - Getränke besonders - auch.

Auch das ist für mich ein seltsames Phänomen - das Verhalten des GEWOHNHEITSMENSCHEN ist so, dass selbst eine Freigabe von Stevia der Zuckerindustrie kaum schadet. Beachtlich!

Da doch jeder weiß, wie gefährlich Zucker auf Dauer ist.
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 23
Administrator
Speculum

Hephaestos
Beiträge: 309
Registriert: 18/10/2006
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 21/7/2014 um 16:24  
Hach Leuts, denen sind "wir" doch Scheißegal.

Sucht euch eure Nische, tut was ihr könnt, führt ein Leben, das *ihr selbst* für gut haltet, leistet Widerstand wo ihr mögt....

FB hab ich schon lange aufgegeben. Mein Computer verschlüsselt seine Festplatte, es gibt TOR-Netzwerke und PGP und all sowas, ey man muss da nicht mitspielen.

Zitat:
Warum sollte man Zucker weglassen?
Alle Ersatzstoffe sind doch die reine Chemie. Also ausser man ist Zuckerkrank ist doch Zucker die beste Lösung.


Stevia schmeckt halt nicht, hilft aber vielleicht bei einer Diät.


[Editiert am 21/7/2014 um 16:25 von Hephaestos]



____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 24
« vorheriges  nächstes »   « 1  2  3 »     print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on eBoard, XMB and XForum

0,091 Sekunden - 61 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.047 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen