Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6936
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 56

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Hallo, ich bin neu hier...
Novize
Novize

Chaja
Beiträge: 8
Registriert: 25/4/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
smilies/mad3.gif erstellt am: 22/4/2006 um 21:51  
Hallo Ihr Lieben, ich möchte mich erst einmal vorstellen. Ich heiße Chaja und befasse mich seit vielen Jahren mit der Thematik "Hexen". Seit meiner Kindheit interessiert mich das Alte Ägypten und bin im Laufe der Zeit auch auf die "Medizin" der Vergangenheit gestoßen. Da die Priester dort viel mit Heilkräuter praktiziert haben bin ich irgendwann auf die Kräuterkunde im Mittelalter gestoßen und habe mich auch viel mit dem Hexentum beschäftigt. Es hat mich so faziniert, dass ich dort "hängen" geblieben bin. Mittlerweile habe ich unzählige Literatur über dieses Thema verschlungen. Neben der Aroma- und Edelsteintherapie habe ich auch schon Räucherungen praktiziert. Ich bin mir nur nicht sicher, ob ich mit diesen Kenntnissen überhaupt schon "Hexe" nennen darf. Eigentlich bin ich ja noch voll in der Ausbildung und möchte gern eine werden. Kann mir jemand Tipps oder Ratschläge geben, wie ich mein Ziel bzw. Wunsch verwirklichen kann? Ich wäre Euch wirklich dankbar.
Gruß Chaja


____________________
Respektiere und akzeptiere die Natur - in all ihrer Schönheit und Grausamkeit.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Practicus
Practicus

Neme
Beiträge: 93
Registriert: 6/2/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 23/4/2006 um 03:18  
Salut, Chaja,
Zitat:
Ich bin mir nur nicht sicher, ob ich mit diesen Kenntnissen überhaupt schon "Hexe" nennen darf

du darfst. Natürlich. Wenn du dich so fühlst, dann nenn dich doch so! Wer sollte dich davon abhalten? Wer kann das? Gib mir ein Beispiel und ich widerlege... ;-)

So denn mal ein herzliches Willkommen!

Jede Hexe, die nicht "voll in der Ausbildung steckt", gibt es nicht. Non-existent. Denn jedes Wesen, dass sich WIRKLICH damit beschäftigt, lernt nie aus, sucht immer weiter.

Liebste Grüsse,
Neme


____________________
Sapere aude!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Novize
Novize

Chaja
Beiträge: 8
Registriert: 25/4/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 24/4/2006 um 11:09  
Hallo Neme, danke für Deine Antwort. Meine Unsicherheit resultiert daraus, dass ich nicht genau weiß, wo fängt es an und wo hört es auf, eine Hexe zu sein. Klar, kann ich einfach "behaupten" eine zu sein, aber entspricht es dem auch? Abhalten kann mich davon keiner, da hast Du recht, aber ich möchte mich auch nicht "mit fremden Federn schmücken", wenn Du weißt, was ich damit meine.


____________________
Respektiere und akzeptiere die Natur - in all ihrer Schönheit und Grausamkeit.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2852
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 25/4/2006 um 06:40  
naja, eine wicca würde motzen, wenn sich "ungeweihte" hexe nennen, aber ansonsten - nenn dich, wies dir spass macht.

gehn wir doch einfach ins Mittelalter zurück - da warst du schon hexe, wenn du drei kräuter und einen fluch kanntest und einen schlechten ruf hattest (jedenfalls stell ich mir das so vor, wo sind die mediävistik- freaks?)

aber interessant ist das topic schon:

was gehört eurer meinung nach dazu, "hexe" zu sein?


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Practicus
Practicus

Neme
Beiträge: 93
Registriert: 6/2/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 25/4/2006 um 12:39  
Ernstlich, Heph? Ich hab eher die Erfahrung machen dürfen, dass Wicca es nicht besonders toll finden, wenn "freifliegende", nicht-initiierte Hexen, die trotzdem dem Wicca-Gedanken folgen, sich Wicca nennen, sowas wie "freifliegende Wicca" (ohne das jetzt irgendwie herabwerten zu wollen - mir persönlich Wurscht :-D). Hab's noch nicht erlebt, dass Wicca sich bezüglich des Begriffes "Hexe" intolerant verhalten haben, fänd ich auch etwas witzlos :-D...


@Chaja

Ich denke, ich weiss, was du meinst. Aber ich denke auch, es ist mit der Bezeichnung "Hexe" so wie mit dem Begriff "Künstler", da Magie und Hexerei eh für mich Kunst darstellen. Und wo fängt Kunst an, wo hört sie auf? Wer darf sich Künstler nennen? Da sind welche, die singen im Chor Volksmusik, andere spielen mit der Zunge Gitarre, ein anderer wiederum schweisst ein paar Metallteile zusammen und verkauft die Ergebnisse in Online-Auktionen... und alle nennen sich Künstler, ähnlich sehe ich das auch mit der Hexerei.

Bei mir persönlich sieht die Sache eigentlich ganz einfach aus, ich überlass die Bezeichnung den anderen, denen, die mich kennen oder kennenlernen, die sehen oder hören, was ich mache. Gehe ja nicht zu Leutz hin und sag "Guten Tach, ich bin Hexe/Magierin/Schamanistin/XY ungelöst"... *kopfkratz* Wenn sie wirklich allgemein fragen, dann ist meine Antwort "ich beschäftige mich mit Magie", "ja, schon ne ganze Weile".

Manchmal sieht Besuch ja auch diverse Dinge und fragt nach, dann erzähl ich (zumeist), um was es sich handelt ;D. Und wenn man mich fragt, ob ich sowas "öfter mache", dann bejahe ich. Der Rest ist Geschichte, da kamen mir schon interessante und unterschiedlichste Bezeichnungen durch stille Post zu Ohren :-D. Da die Leute immer nur einen Ausschnitt sehen. Mein Freundeskreis selbst hat es, glaub ich, aufgegeben (die meisten sind irgendwie eh selbst "involviert" ;-) ), bin ziemlich eigensinnig, Esoterikerin ist da noch die passabelste begriffliche Ausweichmöglichkeit (allein durch mein ebenenvergleichendes Oben/Unten "Gesülze" (s.a. Divination, Astrologie), das meine soziale Umgebung immer ereilt *duck*).

Hoffe, ich konnte dir ein wenig die Unsicherheit nehmen und dir mit viel blabla sagen, dass es nicht wichtig ist, wie du dich nennst, sondern was du machst und was du WILLST.

Grüsse,
Neme ;-)


____________________
Sapere aude!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Novize
Novize

Chaja
Beiträge: 8
Registriert: 25/4/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 25/4/2006 um 22:24  
Nabend Heph, lieber nicht ins Mittelalter zurück, denn da wäre ich mit Sicherheit auf dem Scheiterhaufen gelandet. Was muß man denn eigentlich tun, um "geweiht" zu werden? Wußte nicht, dass Wiccas so stark differieren. Aber danke für den Hinweis.
Gruß Chaja

und auch ein fröhliches Hallo an Neme.
Dein vieles Blabla, hat mir tatsächlich geholfen. Dein Vergleich ist zumindest angekommen. Danke für Deine liebe Hilfe und Unterstützung.
Gruß Chaja


____________________
Respektiere und akzeptiere die Natur - in all ihrer Schönheit und Grausamkeit.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2852
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 26/4/2006 um 06:33  
@neme - ich kenne hier einen extrem ernsthaften zirkel aus dem amerikanischen militär. die verhalten sich vielem gegenüber intolerant - war nicht wirklich eine prickelnde idee von mir, mit denen eine diskussion anzufangen :D

Chaja - um eingeweiht zu werden,muss man eigentlich erst mal ein jahr mitglied eines "covens" eines hexenzirkels, sein. es gibt aber auch selbsteinweihungen (cunningham?), davon halten wicca aber soweit ich weiss nicht wirklich viel.

man sollte ferner darauf achten, wie und ob die "great rite" bei der weihe durchgeführt wird, im gardnerschen ritus kann das recht überraschend werden werden :D


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,054 Sekunden - 31 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0371 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen