Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6983
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 61

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Besessenheit von "Gott" oder innerer Dämon?
Kandidat
Kandidat

Bodhiguard
Beiträge: 41
Registriert: 4/7/2018
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 11/6/2019 um 10:21 New
Hallo zusammen,

würde gerne mal über das Bewusstsein quatschen und erfahren wie ihr das ganze seht.

Hab hier im Forum und auch auf dem YT Kanal von unserem verehrten Eliphas Leary gelesen/gesehen, das es so etwas wie die Besessenheit von Wesen gibt. Bzw. das Bewusstsein das ein Teil abspaltet und das dann Einfluss auf die Gedanken haben kann.

Hoffe ich hab das halbwegs verständlich formuliert :D

Thread über den Pakt (sinngemäß): Das Wesen kann immer mehr zu dir werden und du verlierst dein wahres Ich, bzw. tauscht es mit ihm aus, oder es vermischt sich...

Eliphas Leary (sinngemäß): Bei Christen kommt es vor das sie besessen von Jesus bzw. "Gott" sind, wobei es sich dabei nur um eine eigenständige Wesenheit handelt die von Ihnen erschaffen wurde. Leider ist mir der Fachbegriff für solch ein Wesen entfallen...
Vielleicht kann ja jemand helfen.

Jetzt zur eigentlichen Frage, ich merke das wenn ich wütend werde, ich in ein Gedankenmuster verfalle das sehr fies und gemein ist. An sich finde ich das nicht schlimm da ich mich immer unter Kontrolle habe und keiner dieser Gedanken in die Tat umsetzte. Jedoch würde ich gerne wissen woher das ganze kommt.

Da ich auch getauft wurde, und christlich aufgewachsen bin, denke ich das auch dieser falsche christliche Gott Einfluss auf mein Denken bzw. Leben hat. Ab und zu gehe ich auch noch gezwungener Maßen in die Kirche, teilweise hat der Pfarrer auch recht jedoch sehe ich mich selbst nicht mehr als Christ.

Im Endeffekt sind wir eh alle Teil des großen Ganzen und je nachdem wie man sein Filter justiert, denkt man auch anders und nimmt die Welt anders wahr. Also bilde ich mir diese "Besessenheit" vielleicht auch nur ein.

Jeder von uns ist wie ein Diamant der alle Farben potenziell enthält, also wo zieh ich die Grenze und sage, das dieser Teil nicht zu mir gehört und der andere schon?

Hab wirklich gar keine Ahnung was das angeht, und hoffe das ihr mir weiterhelfen könnt. :puzz:

Wie immer Danke im voraus.

Grüße

Bodhiguard


____________________
Zeit ist eine Illusion. Materie ist eine Illusion. Das einzige was wirklich real ist, ist das Bewusstsein...
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Novize
Novize

Koraktor
Beiträge: 9
Registriert: 11/9/2015
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 11/6/2019 um 14:22 New
Hallo Bodhiguard,
zunächst denke ich nicht, dass du in irgendeiner Form von einer Wesenheit besessen bist bzw. dir eine Besessenheit erschaffen hast.
Das würde sich nach meinem Empfinden dann wohl viel stärker bemerkbar machen als die Schilderung deines Anliegens.
Dieses "wütend werden" gefolgt von "bösen" Gedanken eventuell noch mit langen Gedankenketten eines Rache- oder Vergeltungsplans ist ein völlig normales Erscheinungsbild eines erhitzten Gemüts. Dabei hat man zwar seine Wut nicht unter Kontrolle, aber die "schlechten" Gedanken werden zumindest von einer inneren Instanz als falsch eingestuft und nicht umgesetzt und sobald man "abkühlt" normalisiert es sich.
Bei einer Besessenheit wäre diese innere Instanz wohl ausgeschaltet und man wäre nicht mehr Herr seines Selbst.

Es gibt da schon einige Techniken und Tricks wie man diese "bösen" Gedanken los wird und auch die Wut etwas abdämpfen kann, dass sie nicht mehr so "durchdringend" wirkt.

Was deine Kirchenproblematik angeht, hier könntest du diese inneren Zwiespälte ob nun der "Christengott" der Richtige oder Falsche ist einmal (oder auch mehrmals) für dich klären indem du dir mal zu Bewusstsein führst, was Gott für dich ist und Gott dann genau so für dich annehmen.
Wenn du dann wieder in die Kirche musst fühle dich dann mal da rein, wie sich Gott dann für dich anfühlt.
Auch vielleicht was denn überhaupt ein Christ ist, nicht wie die Kirche sich Christen vorstellt sondern wenn du ein Christ sein wolltest, wie wäre dann ein Christ? usw.

Sollte ich einige deiner Ausführungen missverstanden haben dann erkläre mir das ruhig nochmal genauer.


____________________
http://www.tempel-des-dunklen-lichts.de
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Kandidat
Kandidat

Bodhiguard
Beiträge: 41
Registriert: 4/7/2018
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 11/6/2019 um 14:54 New
Naja ich würd mal behaupten das ich ein klares Bild von Gott habe. Meiner Meinung nach ist alles und jeder Gott, zumindest teilweise. Gott besitzt keine Persönlichkeit, keine Vorlieben ect. Er ist einfach nur alles und gleichzeitig nichts.

Vielleicht gibt es diesen Gott auch nicht.
Gibt eine Theorie, das Boltzmann Gehirn. Nachdem wir alle lediglich das Produkt eines Typen sind der sich uns nur ausgedacht hat.

Hab irgendwann durch das experimentieren mit Drogen angefangen so gut wie alles in Frage zu stellen. Jetzt bin ich an der Stelle das ich nicht mehr an einen Gott glauben kann der bewusst Menschen bestraft weil sie ihm nicht gehörig waren.

Vermutlich bin ich sowas wie ein Luziferaner dessen Grundlage die Hermetik ist.


____________________
Zeit ist eine Illusion. Materie ist eine Illusion. Das einzige was wirklich real ist, ist das Bewusstsein...
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Novize
Novize

Koraktor
Beiträge: 9
Registriert: 11/9/2015
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 11/6/2019 um 16:37 New

Zitat:
Naja ich würd mal behaupten das ich ein klares Bild von Gott habe. Meiner Meinung nach ist alles und jeder Gott, zumindest teilweise. Gott besitzt keine Persönlichkeit, keine Vorlieben ect. Er ist einfach nur alles und gleichzeitig nichts.

Vielleicht gibt es diesen Gott auch nicht.
Gibt eine Theorie, das Boltzmann Gehirn. Nachdem wir alle lediglich das Produkt eines Typen sind der sich uns nur ausgedacht hat.


Hmm, erst sagst du, du hättest eine klare Vorstellung, dann negierst du das wieder. Um dich nicht festlegen zu müssen?

Zitat:
Hab irgendwann durch das experimentieren mit Drogen angefangen so gut wie alles in Frage zu stellen. Jetzt bin ich an der Stelle das ich nicht mehr an einen Gott glauben kann der bewusst Menschen bestraft weil sie ihm nicht gehörig waren.


Hier stelle ich mal in den Raum, ob es immer so gut ist, ein (Denk)Werkzeug durch fragwürdige Experimente zu manipulieren. Oft funktionieren Werkzeuge danach nicht mehr wie sie vielleicht sollten.

Gut, du kannst nicht mehr an diesen "Bestrafungsgott" glauben, aber warum sollte er dann Einfluss auf dein Denken und Leben haben (1.Post)? Bist du nicht konsequent genug in deinem Denken?

Zitat:
Vermutlich bin ich sowas wie ein Luziferaner dessen Grundlage die Hermetik ist.


Ein Luziferaner... Um dich rebellisch gegen den "Bestrafungsgott" aufzulehnen (der gar nicht existiert)?

Sehr zwiespältig dein Denken.
Das soll keine Bewertung deiner Ansichten sein, sondern ich bemerke hier lediglich, dass du stets hin und hergerissen bist. Als wäre da eine Trennung im Denken. Die eine Seite denkt dies, die andere Seite denkt das.

Vielleicht könntest du mal mit dem Luft-Element arbeiten (steht ja sogar in deinem Profil, das du es magst.
Da du auch die Hermetik als Grundlage hast, werden dir die Analogien von Luft und Denken bekannt sein.
Negativ wirkt Luft immer trennend, sorgt für Zwietracht usw., positiv vermittelt/verbindet es.
Luft verschafft Klarheit im Denken usw.
Lektüre dazu solltest du haben, da gibt es genug Anleitungen um mit den Elementen zu arbeiten um sie Gleichgewicht zu bringen.
Nur ein Vorschlag.


____________________
http://www.tempel-des-dunklen-lichts.de
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Kandidat
Kandidat

Bodhiguard
Beiträge: 41
Registriert: 4/7/2018
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 11/6/2019 um 17:22 New
Ich seh das so, das es verschiedene Weltbilder gibt. Und ja ich kann und will mich auch nicht festlegen. Schließlich kann ich keine Theorie beweisen oder ihre Falschheit beweisen.

Für mich sind Drogen bis zu einem gewissen Grad vollkommen in Ordnung, da ich mir durch sie viele Gedanken gemacht habe, die ich normalerweise nicht gedacht hätte. Ohne sie wäre ich vermutlich nicht hier im Forum angemeldet da ich einen anderen Weg eingeschlagen und somit auch nie zur Magie gefunden hätte. Die veränderten Bewusstseinszustände haben mir gezeigt das es mehr gibt als ich davor annahm.

Ich gehe davon aus das dieser falsche Gott immer noch auf die eine oder andere Art und Weise in meinem Unterbewusstsein verankert ist. Ob das mein jetziges Denken bereits überschrieben hat und ob das überhaupt voll und ganz geht weiss ich nicht.

Ich war schon immer sehr eigen und hab ab einem gewissen Punkt nur noch mir selbst vollkommen vertraut. Rebellisches Verhalten habe ich auch in der Schule an den Tag gelegt.
Deswegen denke ich das ich eher zum linken Pfad gehöre wobei ich mich da auch nicht festlegen will. Der goldene Mittelweg scheint mir bei den meisten Dingen der richtige zu sein.

Bis zu einem gewissen Grad existiert dieser falsche Gott ja. Er ist lediglich ein Produkt der Gläubigen und nicht ihr Schöpfer. Was die ganze Religion hinfällig macht. Bis zu einem gewissen Punkt war ich auch davon überzeugt das Luzifer das absolut Böse ist. Wenn man sich aber offen mit dem Thema beschäftigt merkt man ja schnell das Magie sowie Luzifer von der Kirche verfolgt wurde und von ihnen zum absolut bösen erklärt wurde. Früher hab ich das auch nicht in Frage gestellt jedoch habe ich mich mangels Interesse auch nicht damit beschäftigt.

Hab mal den Wikipedia Eintrag zu Luziferanismus gelesen und das was da steht hab ich quasi 1 zu 1 den größten Teil meines Lebens gelebt.

Das streben nach Selbstverwirklichung ist finde ich eines der wichtigsten Dinge im Leben. Jedoch denke ich das man dabei auch auf seine Mitmenschen achten sollte. Hab angefangen die Satanische Bibel zu lesen, und es hat mich ab einem gewissen Punkt einfach nicht mehr angesprochen, da ich immer davon ausgegangen bin das wir zusammen arbeiten sollten und uns nicht als etwas besser sehen sollten.

Mit dem Luft Element zu arbeiten hört sich interessant. Ich schau mal das ich in der Richtung was mach.


____________________
Zeit ist eine Illusion. Materie ist eine Illusion. Das einzige was wirklich real ist, ist das Bewusstsein...
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Kandidat
Kandidat

Bodhiguard
Beiträge: 41
Registriert: 4/7/2018
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 18/7/2019 um 14:20 New
Wollte mich hier nochmal melden, weil ich nun verstanden habe, von was ich da geschrieben hatte.

https://ninifacet.wordpress.com/tag/elementale-und-psychogo ne/

Beim Studium drauf gestoßen, und realisiert wie dumm meine Frage doch war. :puzz:

Naja ich lass das mal für jemanden hier der dann darüber stolpert :D

Grüße


____________________
Zeit ist eine Illusion. Materie ist eine Illusion. Das einzige was wirklich real ist, ist das Bewusstsein...
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,031 Sekunden - 27 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0336 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen