Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6947
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 63

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren « 1  2  3 »     print
Autor: Betreff: Ein Interview mit Luzifer
Magister Templi
Magister Templi

DerWeiseMitBart
Beiträge: 316
Registriert: 13/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 15/3/2008 um 19:36  
mal davon ausgehend,
dass dem Menschen ein freier Wille gegeben ist,
und er sich ergo seinen Glauben beliebig aussuchen kann ...

werde ich nie verstehen, wie man sich ein Weltbild zusammenzimmern
(oder von anderen übernehmen kann),
indem man erstens selbst nichts zu sagen hat,
und zweitens man auch noch von Geburt an Sündig und unrein sein soll.

(Es gibt wohl kaum etwas unschuldigeres auf dieser Welt als ein kleines Baby,
finde ich)

Anmerkung:
Hat vielleicht irgend jemand lust, hier noch mal was über den Topic zu schreiben,
oder wird das jetzt hier der große GLD-Thread-reloaded ?!
(wenn auch ohne GLD, zum Glück)


[Editiert am 15/3/2008 um 19:38 von DerWeiseMitBart]



____________________
Das was hier unten steht, hat mit nichts irgend etwas zu tun, also muss man es auch nicht lesen, danke!
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 50
Kandidat
Kandidat

Luke23
Beiträge: 42
Registriert: 19/12/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 7/6/2010 um 20:42  
Lucifer sagt: "Lasst mich in ruhe! Ich habe mit euren Halbwahrheiten nichts zutun!!!"
Anu sagt: "Lasst mich in ruhe! Ich habe mit euch nichts zutun"
Lukas sagt: "Das ist für euch, wenns euch nicht, mich freuts"

Ps: Baphomet ist futsch. Ihr könnt alle wieder ruhig schlafen. Dankt mir, Anu und Lucifer. Wir sind die 3 Obligatorischen Lachfalten.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 51
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 8/6/2010 um 08:30  
ist doch klar natürlich hat der mensch eine eigene meinung aber er ist auch feige und faul ..denk doch nur mal bsw ans mittelalter die kirche regierte, jeder der sich auflehnte wurde platt gemacht(hätte es mehr individualisten gegeben bestimmt nicht) und heute kommt der trend das alles scheiße ist, es keinen gott gibt ect? ne das liegt wohl nur an der glaubensüberflutung und weil jeder seinen glauben frei ausleben darf. Heut ist christ sein einfach out da beschäftigt man sich lieber mit schamanismus oder sonst was und ist wieder richtig topp...traurig.
menschen haben angst vor dem unbekannten und stehen nicht gerne als aussenseiter da, damit erübrigt sich so einiges, (denken auch nicht gern eigenständig, sondern übernehmen meist die meinung anderer) ich persönlich kenne keinen einzigen glauben wo man sich micht irgenwo verbiegen soll ..meiner meinung nach gibt es kein das richtig und falsch weil jeder mensch seine eigene warheit hat und auch diverse beweggründe die andere vielleicht auch garnicht kennen..es gibt nur die eigene warheit und den versuch eine andere zu verstehen ..deshab finde ich diese regeln wie man sie in jedem glauben findet überflüssig im sinne sich zu erdreisten einen anderem menschen zu diktieren wieso er wie zu denken und zu fühlen un dhandel hat ..borniert! aber viele menschen brauchen diesen maßstab (eine "helfende hand"die ihnen sagt was gut und was schlecht ist)manchen hilft es wirklich von dem her hat es ja auch wieder was positives :)
Antwort 52
Kandidat
Kandidat

Luke23
Beiträge: 42
Registriert: 19/12/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 28/7/2010 um 15:39  
Frage an YellowStone:

Welches Mittelalter meinst du? Das wo die Guten, oder das wo die Bösen verbrannt wurden?

Lukas
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 53
Practicus
Practicus

Simjael
Beiträge: 108
Registriert: 28/10/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 29/10/2011 um 04:57  
hmmm... nach grobem Überflug über alles auf was ich meine Blinden Augen nicht zu werfen brauche...

bist du noch hier, Bartman?
ich würde zu gern wissen wie du deinen Weg weiter gegangen bist.....
ansonsten mal ein einziger Spruch von mir:


WARUM verdammt ihr jene und fallt ihnen in den Rücken die euch bisher IMMER Wort gehalten haben - denn sie werden ja als das Böse schlechthin dargestellt und müssens demnach auch sein.

WARUM hört ihr stattdessen auf genau DIEJENIGEN, die euch stets den Himmel und die Erfüllung ALL eurer Sehnsüchte versprachen - aber euch noch NIE irgend einen Krümel davon gegeben haben, mit den fadenscheinigen Begründungen das wär alleine eure Schuld?!





Ich möchte es jenseits des persönlichen Rahmens lassen, aber "Ich sehe die Welt ja so, dass Gott einen niemals fallen lässt. Aber alleine, dass so viele Menschen an diese Hölle glauben die einen nie mehr losläst und Satan ein Verführer ist, würde mich generell davon abhalten, irgendetwas damit zu tun zu haben. Vorsicht ist besser als Nachsicht." wird GENAU der Nagel zu eurem mit Kreuzen versehenen Sarge sein!

ihr glaubt einem Massenmörder, einem kompromislosen Versklaver und Despoten, dass er ein Gott der "Liebe" sei - einen Engel aber der Erkenntnis und Selbstbestimmung bringen will, sich als gleicher unter gleichen Wesen zeigt, den stoßt ihr in die Hölle hinab.



Ich lasse diesen Disput gerne wieder aufleben damit wieder ein wenig InTopic zu finden ist... ansonsten sehe ich nur wieder das alte Schauspiel das wohl bis zum jüngsten Gericht so weitergehen muss.


In diesem Sinne:
desillussionierende Grüße von Samael
[NOMEN EST OMEN]


____________________
Ich bringe euch Feuer, die Kraft zu erkennen
ich bringe euch Feuer - den Zorn der Götter auf die Welt!
Ich bringe euch Feuer, die Macht zu verbrennen
ich bringe euch Feuer und Asche die vom Himmel fällt.

http://bellum-angelorum.blogspot.com/
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 54
Adeptus Minor
Adeptus Minor

BlackRaven
Beiträge: 153
Registriert: 13/2/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 21/12/2011 um 22:21  
Ich habe gerade eben wahrlich Bauklötze gestaunt...
Lieber man mit anscheinend weißem Bart, der mit Luzifer geredet hat, ich hoffe du bist in diesem Forum noch aktiv, um das hier zu lesen (sollte es dich noch interessieren).


Wie vielleicht ein paar aus diesem Forum wissen, war ich lange nicht mehr aktiv hier und habe diesen wirklich interessanten Thread gesehen. Voller Spannung und größter Erwartungen habe ich mir das Interview durchgelesen.
Wirklich erstaunt war ich, dass ich vor 3 Jahren anscheinend schon einmal eine Antwort darauf gegeben habe (siehe erste Meinung nach dem Thread).

Am aller meisten hat mich jedoch erstaunt, dass ich das was du geschrieben hast, mittlerweile absolut verstehe. Ich sehe nichts falsches daran. Lassen wir Luzifer einmal aus dem Spiel, denn das Weltbild mit dem ich lebe und das ich mir gebaut habe, richtet sich absolut danach.
Um mich kurz zu erklären:
Ich spalte alles existierende in zwei Spalten. Dinge die ich beeinflussen kann und Dinge die ich niemals beeinflussen kann, weil sie einfach Gesetz (verschiedene Prinzipien, Teile der Physik, Existenz, etc.; darf jeder selbst bestimmen) sind. Folge ich immer und wirklich immer den Weg der Entelechie (http://de.wikipedia.org/wiki/Entelechie). Das höchste Ziel ist meiner Meinung nach Gott der eigenen Welt, aller beeinglussbaren Dinge, zu werden. Will ich etwas, und will ich es wirklich, habe ich auch die Berechtigung es zu haben.
Kleines, zwar banales aber treffendes, Beispiel: Bin ich der Meinung, dass der Lolli von dem kleinen Kind in der U-Bahn gegenüber mir zusteht, so ist es meine Berechtigung ihn mir zu nehmen. Fühle ich aber, dass das Kind wehrlos ist und ich mir so einen Lolli ebenso selbst kaufen kann, will ich es in diesem Augenblick nicht mehr. Ich möchte es höchstens gerne haben, aber ich will diesen Lolli nicht mehr. Somit steht mir dieser auch nicht mehr zu.

Zum anderen möchte ich aber auch sagen: Ich glaube nicht, dass es einen "guten" und "richtigen" und einen "falschen" und "verlogenen" Weg gibt. Egal wie man es sieht.
Ich bin zutiefst davon überzeugt, dass der "Weg Gottes" ein richtiger Weg sein, wenn man ihn denn gehen will. Egal aus welcher Religion der "Weg Gottes" stammt.

Auch das folgt dem entelechetischem Weg. Denn finde ich es richtig, was meine Religion mir vorschreibt, will ich es. Und komme somit zum Ziel.

Was du also schilderst ist meiner Meinung nach kein direkter Gegensatz. Zwischen Luzifer und Gott (in deinem Beispiel) steht kein Gegensatz sonder meiner Meinung nach viel eher ein anderer Weg.

Besten Gruß,
Cura


____________________
[Bliebiges, sehr kluges und bestens durchdachtes Zitat]
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 55
« vorheriges  nächstes »   « 1  2  3 »     print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,058 Sekunden - 29 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0363 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen