Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6879
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 50

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Templum Baphomae Forum Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren « 1  2 »     print
Autor: Betreff: mal so eine Idee ...
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 25/2/2006 um 01:09  
... die mir eben kam: sollte man nicht vielleicht die avatare mal durch richtige bilder (fotos) ersetzen? das mit den avataren ist doch eigentlich ein albernes versteckspiel. ich weiss gar nicht, was das soll. diese ganze welt der virtualit?t und des vorget?uschten seins: was soll das denn? was bringt das? wer will das?

--> die ANGST will das.

ist es nicht an der zeit, damit mal langsam aufzuh?ren und sich wirklich unmaskiert hnzustellen? ist das nicht echter schattenarbeit angemessener?

es gibt doch eigentlich dabei gar nichts zu verlieren ....

... ausser der ego-ILLUSION, und die speist sich aus der --> ANGST.

lg
soilx
Incognitus
Incognitus


Beiträge: 96
Registriert: 5/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 25/2/2006 um 02:06  
Was hast Du gegen meine Angst? Sie geh?rt zu mir wie mein Schatten an der ......
schlie?lich will ich ja noch n bischen Licht produzieren, oder?
Orphea


____________________
Made in heaven
mad on earth
yeah yeah yeah
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Super Moderator
Incognitus


Beiträge: 67
Registriert: 30/1/2006
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 25/2/2006 um 05:19  
Vorschlag meinerseits:

Ihr k?nnt mir gerne Eure Wunschavatare schicken und sobald 10 oder mehr bei mir eingegangen sind spiel ich sie auf den Server. Ob Foto oder Versteckbildchen ist mir eigentlich egal...
Mal abwarten was die anderen zu diesem Thema zu sagen haben.

Gru?
Peregrinus


____________________
Ich bin nichts, weil ich alles bin!
Denn gerade dadurch, weil ich alles bin,
brauche ich nichts mehr zu sein,
denn ich bin jetzt das alles umfassende,
alles durchdringende und alles überstrahlende
'Ich selbst'
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Lux
Lux

Raya
Beiträge: 14
Registriert: 5/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 25/2/2006 um 08:23  
@Soilx

Genau das denke ich auch. Deswegen habe ich mich z.B. auf myLands mit meinem richtigen Namen und Foto angemeldet. Ich erhoffe mir davon ein "h?heres Niveau" der Diskussionen wenn jeder zu seinen Aussagen "real" stehen muss.

LG
Raya


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Lux
Lux

Rheingold
Beiträge: 5
Registriert: 9/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 25/2/2006 um 15:43  
Die Idee ist sehr interessant, die Avatare durch reale Bilder zu ersetzen.

Liebe Gr?sse
Rheingold
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Administrator
Speculum

Sid_Amos
Beiträge: 218
Registriert: 30/1/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25/2/2006 um 15:55  
Ja das kommt noch.

Wird in der n?chsten Zeit installiert.

Dann kann jeder sein eigenes Bild hochladen.
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Administrator
Speculum

Sid_Amos
Beiträge: 218
Registriert: 30/1/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25/2/2006 um 16:04  
So ab jetzt kann jeder sein Avatar hochladen und auch 6 Bilder in sein Profil.

Und ich hab auch gleich ein reales Bild als Avatar genommen.

[Editiert am 25/2/2006 von Sid_Amos]
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Lux
Lux

Rheingold
Beiträge: 5
Registriert: 9/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
smilies/wink.gif erstellt am: 25/2/2006 um 16:31  
Siehste Sid Amos, ist doch gleich viel pers?nlicher, wenn wir Dich anl?cheln k?nnen im Netz, grins..... :yltype:
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Administrator
Speculum

Sid_Amos
Beiträge: 218
Registriert: 30/1/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25/2/2006 um 16:51  
@Reingold
Na dann warte ich mal auf Dein Bild. ;)
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Lux
Lux

Rheingold
Beiträge: 5
Registriert: 9/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 25/2/2006 um 19:02  
jau dann wart ich erst mal auf die M?glichkeit, das aufzuschalten, wenn ich das richtig mitgekriegt hab. Aber Du kennst mein Bild. Wir sind uns mal kurz begegnet in der Landscheide. Ist aber wahrscheinlich schon 100 Jahre her, grins

:o
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Incognitus
Incognitus


Beiträge: 96
Registriert: 5/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 26/2/2006 um 17:49  
Hallo Raya,
was hast Du gegen ein " niedriges" Niveau? Da finde ich weniger sei mehr, zumindest wenn es um das Ausloten schillernder magischer Farben geht, darf die Ehrlichkeit nicht im Wege stehen Dich ungeahnt zu produzieren. F?r mich ist es gut in bestimmten Bahnen die Kopflosigkeit zu kultivieren, das inspiriert mich einfach mehr( Ich will dich anflunkern!)
Tschau -Orphea


____________________
Made in heaven
mad on earth
yeah yeah yeah
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Super Moderator
Incognitus


Beiträge: 67
Registriert: 30/1/2006
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 28/2/2006 um 20:11  

Zitat:
das mit den avataren ist doch eigentlich ein albernes versteckspiel. ich weiss gar nicht, was das soll. diese ganze welt der virtualit?t und des vorget?uschten seins: was soll das denn? was bringt das? wer will das?



Jaja....das klang echt gut...und dann setzt Du ein Foto rein auf dem man nix erkennen kann...den Blick vom Betrachter abgewandt....mit einem Grafikprogramm nachbearbeitet...
Erkl?r mir das bitte mal! ;)

Lieben Gru?

Peregrinus


____________________
Ich bin nichts, weil ich alles bin!
Denn gerade dadurch, weil ich alles bin,
brauche ich nichts mehr zu sein,
denn ich bin jetzt das alles umfassende,
alles durchdringende und alles überstrahlende
'Ich selbst'
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1453
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
smilies/wink.gif erstellt am: 28/2/2006 um 23:46  
Kunst.

:)
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 1/3/2006 um 08:52  
@ soilx



Zitat:

--> die ANGST will das.


Moin moin,

nu ?bertreib mal nicht, man kann ja viel therapeutisieren, aber simple Avatare sind eben simple Avatare. :cool:




Zitat:

... ausser der ego-ILLUSION, und die speist sich aus der --> ANGST.



Ja was denn nun? Wenn es ne Illusion is, isses ja nich so schlimm nech? Ich glaube, du bist da einem M?rchen und Zensurinstrument der buddhistischen Priesterkaste aufgesessen, zuckst du jedesmal zusammen ( und entschuldigst dich bei xy?) wenn du "ich" schreibst?

Ein starkes Ego speist sich aus echtem Selbstvertrauen, und wenn du begriffen hast, da? dieses Selbst LEER ist, ungeboren ( =nicht denkbar, unnennbar ), mu? man immer noch kein Ego endl?sen oder die Nirvanapolizei rufen, wenn einer "Ich" sagt.

Die Form ist leer, diese Leerheit ist Form.


Gruss!


[Editiert am 1/3/2006 von Tide]
Antwort 13
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 1/3/2006 um 08:54  

Zitat:


Jaja....das klang echt gut...und dann setzt Du ein Foto rein auf dem man nix erkennen kann...den Blick vom Betrachter abgewandt....mit einem Grafikprogramm nachbearbeitet...
Erkl?r mir das bitte mal! ;)


Ich glaube, die Nirvanapolizei sucht ihn, weil er einmal "Ich" gesagt hat!

Da guckt er aus der Zelle gerade. *kicher*

lG
Antwort 14
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 1/3/2006 um 08:57  

Zitat:
Was hast Du gegen meine Angst?



*LOLOLOLOLOLOL*

Danke f?r den herrlichen Lacher am fr?hen Morgen! ;)
Antwort 15
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 1/3/2006 um 10:28  
Tja, manche f?hren eben lieber Krieg gegen sich selbst als was zu lernen. Jedem das seine. Was du immer f?r komische Dinge ?berall siehst ... Schon erstaunlich, echt. Nirwanapolizei, buddhistische Priesterkaste, tsss. Mann, bist du paranoid...
Antwort 16
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 1/3/2006 um 14:14  

Zitat:
Tja, manche f?hren eben lieber Krieg gegen sich selbst als was zu lernen.


Wieso sollte ich Krieg gegen mich f?hren?

Deine Therapeutisierung meiner Aussage in Form einer fantasierten Unterstellung, die mich abwertet und suggerieren soll, du w?rdest lernen und w?sstest, was man lernen solle, halte ich f?r schlichtes P?beln.


btw - Du wischt mein ARGUMENT mit der Leere einfach so hinweg, hast du es nicht verstanden?

Das ist aus der Herzsutra.

Das Kernst?ck des Buddhismus. Die Leere. Das Ungeborene.

Es ist DAS, was in Advaita nondual hei?t und bei Jeshua das, was nicht mit Sinnen zu erfassen ist. ("Denn siehe, ich werde dir geben, was noch keines Menschen Sinn erfasst hat!")




Zitat:
Nirwanapolizei, buddhistische Priesterkaste, tsss. Mann, bist du paranoid...


So wird das nie was mit deiner Egoendl?sung.

Dein illusion?res Ego tritt weiter aus mit unsachlichen Abwertungen, ich w?rde es immer noch ( und weiteres) P?BELN nennen, = zB Unterstellung von Paranoia.

Du beleidigst mich grundlos, ohne mein Argument anzusehen und ohne den Witz zu bemerken zu k?nnen, ... ( den ich bestimmt nicht erkl?ren werde)

Und wg Priesterkaste: Als was bezeichnest du all die Lamas, Tulkus, Rinpoches etc. ???

Wobei ich noch die dubiosen Reinkarnationstheorien mit anf?hren will, mit denen sich eine rein m?nnliche Kaste "auf ewig" etabliert hat. Ich halte diese Reinkarnationsfabel der Tulkus f?r eine Vergewaltigung von Kinderseelen. Ein MACHTINSTRUMENT, wie man an der Geschichte mit den zwei Nachfolgern des Karmapas sehen kann. Es gibt zwei Parteien, einmal Ole Nydahl und Sharmapa, dann die Gelugpas mit mit dem Dalai Lama an der Spitze. Jede Partei hat nun "ihren" Nachfolger benannt, um Einflu? und Macht zu gewinnen.

Das ist sicherlich nicht im Sinne der Nicht - Lehre Buddhas ( er hat nie etwas niedergeschrieben), die eher eine Psychologie des Geistes ist, keine Religion, die Priester braucht. Es ist eher (wie die Lehre der Druiden auch) eine Aufforderung zur Schulung der Wahrnehmung und einer ethischen, tugendhaften Lebensweise. Wobei die Druiden allerdings auch Schwert, Gesang und Weib nicht ausschlossen. :cool:




[Editiert am 1/3/2006 von Tide]
Antwort 17
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1453
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
smilies/question.gif erstellt am: 1/3/2006 um 17:52  
Das Ego wirft den ersten Stein
Lachend trinkt der Meister Wein.

Eine Frage liegt ?ber dem ganzen Sein:
WOLLT IHR ESSIG ODER WEIN!

gr?ssli merlYnn
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 18
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 1/3/2006 um 18:31  

Zitat:
Es gibt zwei Parteien, einmal Ole Nydahl und Sharmapa, dann die Gelugpas mit mit dem Dalai Lama an der Spitze. Jede Partei hat nun "ihren" Nachfolger benannt, um Einflu? und Macht zu gewinnen.


Die Gelugpas sind eine ganz andere Schule als die Kagy?s, die haben mit der Karmapa-Kontroverse eigentlich ?berhaupt nichts tun. Der Dalai Lama als Oberhaupt der Gelugpas ?berschreitet eindeutig seine Kompetenzen, wenn er sich hier einmischt und einen Anw?rter anerkennt, der nach der Pfeife der Chinesen tanzt. Es gibt inzwischen einiges an Literatur zu dem Thema. Aber ich muss eigentlich nur eins und eins zusammenz?hlen, um zu erkennen, dass der chinesischen Regierung nichts lieber w?re, als eine kraftvolle alte ?bertragungslinie zu zerst?ren. Sie sind ja auch schon sehr erfolgreich gewesen damit. Es gibt da eine Unmenge an Korruption und Feigheit, selbst bei sehr hohen Lamas, die eigentlich etwas klarer sein sollten.

Zitat:
Das ist sicherlich nicht im Sinne der Nicht - Lehre Buddhas ( er hat nie etwas niedergeschrieben), die eher eine Psychologie des Geistes ist, keine Religion, die Priester braucht. Es ist eher (wie die Lehre der Druiden auch) eine Aufforderung zur Schulung der Wahrnehmung und einer ethischen, tugendhaften Lebensweise. Wobei die Druiden allerdings auch Schwert, Gesang und Weib nicht ausschlossen. :cool:


Vielen Dank f?r die Belehrungen. *verneig*

[Editiert am 1/3/2006 von soilx]
Antwort 19
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 1/3/2006 um 23:17  

Zitat:
Das Ego wirft den ersten Stein
Lachend trinkt der Meister Wein.

Eine Frage liegt ?ber dem ganzen Sein:
WOLLT IHR ESSIG ODER WEIN!

gr?ssli merlYnn


:D :D :D

Ich glaube, du hast gerade das kosmische R?tsel der Religionen gel?st.

Sie kannten mal einen, der hat Wein getrunken.

LG :cool:
Antwort 20
Incognitus
Incognitus

gusion
Beiträge: 74
Registriert: 4/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 1/3/2006 um 23:19  

Zitat:
Das Ego wirft den ersten Stein
Lachend trinkt der Meister Wein.

Eine Frage liegt ?ber dem ganzen Sein:
WOLLT IHR ESSIG ODER WEIN!

gr?ssli merlYnn



:D :D :D


____________________
+*+eritis sicut Deus*+*
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 21
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 1/3/2006 um 23:37  

Zitat:
Die Gelugpas sind eine ganz andere Schule als die Kagy?s, die haben mit der Karmapa-Kontroverse eigentlich ?berhaupt nichts tun. Der Dalai Lama als Oberhaupt der Gelugpas ?berschreitet eindeutig seine Kompetenzen, wenn er sich hier einmischt und einen Anw?rter anerkennt, der nach der Pfeife der Chinesen tanzt.


Nun gut, aber die Sache geht doch anders ab - f?r mich!

Der Dalai Lama gilt als erleuchtet, als Ozean des Seins, der keine eigenen Interessen hat. Er hat keine Grund zu l?gen oder zu manipulieren. Er hat den einen Jungen best?tigt.

Nun kommt Ole und Shamarpa ( beide Buddhas) und best?tigen einen anderen.

Gibt es zwei Karmapas?

Es kann nur eine Reinkarnation geben. Einer manipuliert da. Einer setzt da betr?gerisch einen zweiten Jungen ein, und der, der das tut - er wei? es. Also l?gt und manipuliert entweder der Dalai Lama oder der Buddha Ole Nydahl.

Das war mein Grund, bei den Buddhis auszusteigen.



Und ob es wirklich die Reinkarnationen sind?

Warum gibt es keine Rinpochas und Tulkas? Frauenverachtung bei den mitf?hlenden Buddhis? Wo bleiben die weiblichen Buddhas?

Es haben auch einige der Tulkus rebelliert - es gab F?lle von "Aussteigertum". Die wollten nicht irgendjemand anders sein. Denn das ist nie bewiesen.

Selbst der Dalai Lama hat das zugegeben, ( ich sch?tze seine Klugheit und Pragmatismus) ... er meinte dann aber, er habe dadurch eine Chance zur Bildung erhalten, er wolle es so positiv sehen. Aber er wisse nicht, ob er die Reinkarnation des letzten Dalai Lamas w?re. Er w?re der kleine Junge aus den Bergen. Der lernen durfte.




Zitat:
Es gibt inzwischen einiges an Literatur zu dem Thema. Aber ich muss eigentlich nur eins und eins zusammenz?hlen, um zu erkennen, dass der chinesischen Regierung nichts lieber w?re, als eine kraftvolle alte ?bertragungslinie zu zerst?ren. Sie sind ja auch schon sehr erfolgreich gewesen damit. Es gibt da eine Unmenge an Korruption und Feigheit, selbst bei sehr hohen Lamas, die eigentlich etwas klarer sein sollten.


Alles ist verg?nglich.

Auch ehrw?rdige alte Traditionen.

Und alles ist menschlich. Feigheit und Korruption. Das sind die Schattenseiten von Hierarchien!

Es kommen Leute nach oben, die nicht SUCHEN, sondern Posten haben.



Lies den mal!

http://www.ratna.info/hp/hp_texte.html

Der ist supergut!









Zitat:

Vielen Dank f?r die Belehrungen. *verneig*


So sollte es nicht erscheinen, ich erz?hle es eigentlich mir selber.

;) Aber ich habe etwas "Lehrerhaftes" ja. Abwarten. Ich bin da sehr skeptisch und eher v?llig von runter nun, da? man etwas mitteilen k?nne.

Ich versuche eher, per praktischer Arbeit, die gar nicht aufs Esoterische guckt, f?r mich zu lernen, und anderen vlt etwas zu helfen mit klaren Worten und viel Humor! ;)

http://www.newaeon.de/index.php?Malschule
Antwort 22
Gast

Gast
smilies/bigsmile.gif erstellt am: 2/3/2006 um 11:21  

Zitat:
Nun kommt Ole und Shamarpa ( beide Buddhas) und best?tigen einen anderen.

Gibt es zwei Karmapas?

Es kann nur eine Reinkarnation geben. Einer manipuliert da. Einer setzt da betr?gerisch einen zweiten Jungen ein, und der, der das tut - er wei? es. Also l?gt und manipuliert entweder der Dalai Lama oder der Buddha Ole Nydahl.


Wie gesagt, der Dalai Lama hat mit der Kagy?-?bertragung eigentlich nicht viel zu tun. In der Karmapa-Nachfolge ist traditionell der Sharmapa und noch drei andere Kagy?-Lamas zust?ndig, das ist schon seit 1500 Jahren so, soweit ich weiss. Die Gelugpas (die "Tugendhaften") sind aber die offizielle "Staatskirche" in Tibet gewesen und nehmen sich vielleicht deshalb da manchmal Dinge raus, in die sich eigentlich nicht einzumischen haben.

Aber der Sharmapa und die drei anderen innerhalb der Kagy?-Linie waren sich dieses mal nicht einig, deshalb gibt es jetzt zwei Anw?rter. Und der eine davon tanzt nach der Pfeife der Chinesen.

Zitat:
Warum gibt es keine Rinpochas und Tulkas? Frauenverachtung bei den mitf?hlenden Buddhis? Wo bleiben die weiblichen Buddhas?


Ich weiss nicht, wie sie das in Tibet hatten, aber hier bei uns im Westen sehe ich (mindestens) genau so viele Buddhinen wie Buddhis. Und Ole Nydahl hat ja sogar zwei powervolle Damen im Hintergrund, die den Laden managen. Da sehe ich eigentlich keine Frauenverachtung, im Gegenteil.

Meiner Meinung nach kommt es nicht so sehr auf die alten tibetischen Traditionen an, die schon sehr patriarchalisch und mittelalterlich sein m?gen, sondern darauf, die brauchbaren Mittel Buddhas in den Westen zu retten und f?r uns nutzbar zu machen. Das N?tzliche zu trennen vom alten kulturellen Ballast. Der Buddhismus kam ja auch urspr?nglich aus Indien und wurde sp?ter ?ber die Berge nach Tibet gerettet, als die Moslems kamen und alles platt gemacht haben.

Und jetzt holen wir ihn halt in den Westen, wo wir bis jetzt noch ein relativ hohes Mass an Freiheit haben.

F?r mich sind das in erster Linie Werkzeuge, die man nutzen kann, um die Natur des Geistes zu erkennen.
Antwort 23
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 2/3/2006 um 14:48  

Zitat:

.... und nehmen sich vielleicht deshalb da manchmal Dinge raus, in die sich eigentlich nicht einzumischen haben.

Aber der Sharmapa und die drei anderen innerhalb der Kagy?-Linie waren sich dieses mal nicht einig, deshalb gibt es jetzt zwei Anw?rter. Und der eine davon tanzt nach der Pfeife der Chinesen.




Hi! Ja, nur es kann keine zwei geben. Also werden die Jungs willk?rlich ( nach eigenem Ermessen) zu Reinkarnationen erkl?rt. Das ist mein Schlu? daraus. Jeder, der meint, der andere w?rde sich einmischen etc, nimmt sich nun einen willk?rlichen Kandidaten und sagt noch, der und der habe einen Traum gehabt, schickt ein paar nette Opas hin, die vor einem kleinen Jungen mit Ketten und gl?nzenden Sachen rumh?pfen. Die Familie m?chte auch, da? der Junge der Tulku ist, denn dann hatte sie auch ausgesorgt. Der ( ausgesuchte) Junge hatte also kaum ein Wahl.

Ich f?nde es akzeptabel, wenn ein 18 - j?hriger diese Wahl hat, wenn er selber sagt, hey, ich war der und der. Wobei ich gerade das Festhalten an Titeln als spirituellen Materialismus ansehe.

Diese Reinkarnationsketten waren ein probates Mittel, die F?hrungsschicht in den Zeiten der Theokratie in Tibet zu erhalten.

Das einzig Gute, was ich sehen kann, ist die M?glichkeit zur Bildung f?r arme Bauernkinder.



Zitat:

Ich weiss nicht, wie sie das in Tibet hatten, aber hier bei uns im Westen sehe ich (mindestens) genau so viele Buddhinen wie Buddhis. Und Ole Nydahl hat ja sogar zwei powervolle Damen im Hintergrund, die den Laden managen. Da sehe ich eigentlich keine Frauenverachtung, im Gegenteil.


Ja okay, ich halte Hannah auch f?r weiter als ihn! ;)

( es gibt Entwicklungsunterschiede nach dem Wake-up - imo)


Zitat:
Meiner Meinung nach kommt es nicht so sehr auf die alten tibetischen Traditionen an, die schon sehr patriarchalisch und mittelalterlich sein m?gen, sondern darauf, die brauchbaren Mittel Buddhas in den Westen zu retten und f?r uns nutzbar zu machen. Das N?tzliche zu trennen vom alten kulturellen Ballast. Der Buddhismus kam ja auch urspr?nglich aus Indien und wurde sp?ter ?ber die Berge nach Tibet gerettet, als die Moslems kamen und alles platt gemacht haben.


Ich denke auch, es ist an der Zeit, den Ansatz der Wachheit und Leerheit westlich zu integrieren. Was ansteht, ist eine westliche Erwachenskultur.

In dem Sinne finde ich Ole zB gut, weil er verkrustete Traditionen aufbricht, provoziert und f?r Skandale sorgt. Und ich finde auch die B?cher der Trimondis gut, die mal einen kritischen Blick auf die historischen Hintergr?nde in Tibet und Widerspr?che werfen.

Der Helmut Poller schreibt da auch sehr kritisch teilweise.




Zitat:
Und jetzt holen wir ihn halt in den Westen, wo wir bis jetzt noch ein relativ hohes Mass an Freiheit haben.

F?r mich sind das in erster Linie Werkzeuge, die man nutzen kann, um die Natur des Geistes zu erkennen.



Konsens! Sehe ich auch so. LG
Antwort 24
« vorheriges  nächstes »   « 1  2 »     print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on eBoard, XMB and XForum

0,083 Sekunden - 58 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0334 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen