Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6879
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 48

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Templum Baphomae Forum Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Mooqui Marbles
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 6/4/2006 um 19:04  
Eine Freundin von mir ist Heilpraktikerin. Sie behandelt mich seit einer Weile zum Selbstkostenpreis und bekommt dafür immer mal wieder ein Bild von mir, wenn sie eines besonders anspricht. So werden wir beide nicht reich, aber jede bekommt genau das, was sie braucht. (Als sie ein Kind in der Schwangerschaft verlor, hatte ich gerade so blutrote Bilder gemalt und eines dieser roten Bilder mit einem Sternmandala darin hat sie als Andenken an das Kind bekommen.) Letzlich in einer Krise schenkte sie mir aus einer Intuition heraus ein Paar Mooqui Marbles. Sie zeigte mir mehrere Paare und ich sah sofort, welches meins sein würde. Das Männchen hat einen dunklen Panzer und einen helleren Bauch. Das beeindruckte mich sofort. Ich verband damit die Fähigkeit, sich wie eine Schildkröte zu schützen, aber auch weich und verletzlich (die Bauchseite) zu sein. Das Weibchen ist kleiner, dunkel und rauh, wie eine Nuss.

Ich nehme sie immer zum Einschlafen in die Hände, das Männchen links, das Weibchen rechts, nur so fühlt es sich richtig an. (Mein Mann würde sie andersherum halten). Sie werden ganz heiß, laden sich mit meiner Wärme auf, und fangen dann an zu pulsieren. Dabei habe ich das Gefühl, eine geistige Verbindung mit den Steinen zu haben. Mir geht sehr viel durch den Kopf und es ist, als würden die Steine mir Anregungen geben, bzw. ausgleichend wirken. Wenn dieser Gedankensturm so nach einer viertel bis halben Stunde sich legt, kurz bevor ich einschlafe, lege ich die Steine zusammen ans Kopfende des Bettes.

Ich liebe diese Steine. Zu anderen Heilsteinen (Edelsteinen) habe ich nie so eine Verbindung gespürt.

LG, Wolfskind
Lux
Lux


Beiträge: 15
Registriert: 20/5/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 23/5/2006 um 19:01  
Ich besitze auch ein Paar Mooqui Marbles....
Als ich sie daserste mal in die Hand genommen hab, wurde mir richitg kalt und anschliessend heiß.Frei nach dem Motto:Blockade?!Ach wo........die kriegen wir auch noch klein^^
Sie haben mich einige Zeit ständig und überallhin begleitet...sogar nach Ägypten,da hab ich sie dann im Meer gereinigt.
Als ich sie dann wieder in die Hand genommen hat,waren die so voll Energie,dass mein ganzer Arm geprickelt hat.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Super Moderator
Artifex

Lussia
Beiträge: 140
Registriert: 2/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 31/5/2006 um 22:07  
Ich kenne diese Steine nicht und hätte dazu ein paar Fragen: sind diese Steine, Halbedelsteine? warum trägt man sie immer als Paar? wo werden sie gefunden? welchem Kulturkreis entstammen sie? Ich hab schon einige Male von ihnen gehört, jedoch noch nie welche zu Gesicht bekommen - sind sie etwa so gross, dass sie in eine Frauenhand passen oder haben sie eine unterschiedliche Grösse? Welche Heilkräfte werden ihnen nachgesagt?

Herzlichen Dank für die Antworten und liebe Grüsse
Lussia


____________________
Geteiltes Leid ist halbes Leid,
geteilte Freude ist doppelte Freude.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Lux
Lux


Beiträge: 15
Registriert: 20/5/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 1/6/2006 um 16:32  
Sie stammen aus Mexico,bestehen aus Sand und in der Regel ist das Männchen größer als das Weibchen.Sie erreichen unterschiedliche Größen von 1cm bis etwa 1 m im Durchmesser.Aus welchem kulturkreis sie kommen weiss ich selber nicht.Ich benutze sie um energieblockaden zu lösen und mit ihnen zu meditieren.Welche Fähigkeiten sie noch haben-auch keine Ahnung.Man trägt sie als Paar,damit die männliche und die weibliche Seite in uns harmonisiert.Diese Steine können sogar "schwanger" werden und Ableger bekommen,die werden dann aber vom Männchen "gelegt".
Hoffe ich konnte dir n bissl weiterhelfen............
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Super Moderator
Simulacrum


Beiträge: 40
Registriert: 30/1/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 1/6/2006 um 16:36  
Hallo Lussia,

ein paar deiner Fragen kann ich dir beantworten....

Die Steine wurden nach den Moqui-Indianern benannt, auf deren Land (Utah) sie u.a. gefunden werden können. Andere Fundgebiete sind lt. meinem schlauen Lexikon ;o) auch Deutschland, England und Frankreich...ich habe aber bisher nur Moquis aus Amerika zu Gesicht bekommen. Das von der Größe her durchschnittliche Pärchen kann man gut in der Hand halten....natürlich gibt´s größere und kleinere Steine. Den größten Moqui den ich bisher gesehen hab hatte vielleicht 3-3,5 cm Durchmesser.

Da du nach Heilkräften gefragt hast....zitiere ich nachfolgend einfach mal aus "Enzyklopädie der Steinheilkunde"

Körperlich: wirken stark regenerierend, wenn man dem anfangs erhöhten Schlafbedürfnis nachgibt; können chronische Beschwerden durch die verstärkte Aktivität des Immunsystems zunächst "hochholen"; fördern die Eisenaufnahme und die Bildung roter Blutkörperchen sowie die Durchblutung; aktivieren bislang unauskurierte Krankheiten

Seelisch: verbessern die Koordination und Beweglichkeit im Raum sowie das Raumgefühl - auch beim Autofahren und Einparken - und stärken das Körperbewusstsein; lenken die Aufmerksamkeit des Körpers auf seine Grundbedürfnisse; fördern allgemeines Wohlbefinden; entspannen und erleichtern das Einschlafen und verleihen tiefen, traumlosen Schlaf; ermutigen das Leben tatkräftig und konstruktiv - evtl. besser und bequemer - zu gestalten und die Zukunft kreativ vorzubereiten. Helfen, geschehen zu lassen oder auch zuzupacken, und schenken guter Gesellschaft, Genuss und Gemütlichkeit mehr Augenmerk als übertriebenem Arbeitseifer.

Astrologisch werden sie Waage, Wassermann und Schütze zugeordnet.

Ich habe hier noch ein Paar Moquis das schon sehr lange auf einen neuen Hüter wartet....ich habe nie den Zugang zu diesen Steinen gefunden. Wenn du magst würde ich sie dir gerne mitbringen wenn ich das nächste mal in die Landscheide komme....vielleicht entdeckst du ja ein paar Heilkräfte die selbst in meinem schlauen Lexikon nicht stehen...;o)

Lieben Gruß
Nemain
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Super Moderator
Artifex

Lussia
Beiträge: 140
Registriert: 2/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 1/6/2006 um 22:35  
Herzlichen Dank für die Infos. Klingt echt spannend und natürlich bin ich sehr offen, mit diesen Steinen zu experimentieren ;) Also ein dickes Dankeschön schon im voraus!
Was mich doch noch interessieren würde: wieso nimmt man an, dass die Steine Männchen und Weibchen sind? Sind es "Sandsteine", die einstmals zusammen waren und auseinanderbrachen oder könnte man z. B. durch Pendeln nachweisen, dass sie unterschiedliche Pole besitzen?

Liebe Grüsse sendet euch
Lussia


____________________
Geteiltes Leid ist halbes Leid,
geteilte Freude ist doppelte Freude.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Lux
Lux


Beiträge: 15
Registriert: 20/5/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 2/6/2006 um 12:36  
Mein Männchen sieht aus wie eine Eichel......^^
ob man das jetzt auspendeln kann,weiss ich nicht,aber diese Steine wachsen immer Paarweise nebeneinander (i.d.R. erkennt man halt das Männchen am Aussehen,es hat ne recht typisch "männliche" Form....die Weibchen sind meistens glatt,etwas kleiner und n bisschen dunkler)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1453
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
smilies/smile.gif erstellt am: 2/6/2006 um 18:44  
Hallo Lupula!

Klaro werde ich die auch mal pendeln - wenn welche Nemain welche mitbringt! *loool was ist denn schließlich vor mir und meinem Pendel sicher :D

Aber Spaß beiseite - das wird bestimmt interessant! Ich pendle zur Zeit ausgiebig Tachyon Produkte. Dies bringt ein viel tieferes Verstehen - und eine differenziertere PRAKTISCHE ANWENDUNG und KOMMUNIKATION damit - als es Bücher und Überlieferungen je bringen können.

Steine die PAARWEISE wachsen - das ist per se schon energetisch mal interessant. Auch bei Kristallen gibt es ja sogenannte TWINS - z.B. paarweise wachsende Bergkristallspitzen. die sollen gut für Beziehungen sein - Animus-Anima Ausgleich usw. Aber wie sieht es abgesehen von all diesen ASSOZIATIONEN aus wenn ich WIRKLICH mal die konkreten Energien messe????

Das wird ja echt spannend das alles energetisch auszupendeln und auszuloten. Wäre auch eine Aufgabe für den fortgeschrittenen Pendelkursus II - wo gerade auch solche Thematiken anliegen.


grüssli merlYnn
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Super Moderator
Artifex

Lussia
Beiträge: 140
Registriert: 2/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 2/6/2006 um 21:08  
Danke für die Antwort! Freue mich wirklich, diese Pärchen einmal persönlich kennen zu lernen und bin heute schon gespannt, was an Pendelergebnissen herauskommt...!

Herzliche Grüsse
Lussia


____________________
Geteiltes Leid ist halbes Leid,
geteilte Freude ist doppelte Freude.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Incognitus
Incognitus

anialem
Beiträge: 57
Registriert: 20/3/2006
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 1/8/2006 um 07:52  
ola,
nach einer sage, helfen diese steine, den kontakt zu dem getrennten teil der seele, herzustellen. dieser kann im herzen eines partners oder wo anderst umher schwirren...
eine meditation hilft hierbei der sehnsucht zu begegnen und zu einem einheitlichen gefühl zu kommen.
liebe grüße
anialem
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Simulacrum
Simulacrum


Beiträge: 32
Registriert: 29/3/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 31/1/2007 um 18:40  
vor kurzem habe ich auch ein päärchen gekauft...................leider lagen die buntgemischt in einem körbchen, aber ich hab intuitiv ein passendes päärchen herausgegriffen. sie sind sehr energierreich. haben eine art magnetische wirkung zueinander. ich kann es kaum beschreiben, wenn man sie zueinander führt, ziehen sie sich eindeutig an.....wenn ich sie in beiden händen halte, spüre ich eine unglaubliche energie durch meinen körper fliessen. ich hab sie noch nicht lange, sie sind aber immer in der nähe von meiner enspannungsecke, denn dann nehme ich sie meistens in die hände und sie geben mir ein beruhigendes gefühl.
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Administrator
Incognitus

Etna
Beiträge: 70
Registriert: 4/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 31/1/2007 um 21:30  
@simba
ha, dann sind deine aufgeweckt. eine bekannte hat ihre neulich auch mal mit zum hexenstammtisch gebracht... und das hat echt "gefunzt", naja, es war extrem viel energie zu spüren, insbesondere als sid sie in den händen hielt, ich hab schon als ich sie in der hand hatte einen erhöhten puls und es zog sich zum herzen hin, schon fast unangenehm.
aber als sid sie in der hand hatte, hätte ich sie ihm am liebsten weggenommen, so stark hat sich die herz- und pulsfrequenz erhöht.
habe selbst auch welche, die sehr lange in meiner vitrine bei anderen steinen lagen. habe sie jetzt raus geholt, aber sie schlafen noch.
mal sehen wann ich mich getraue sie zu wecken und wie. schaue sie nun jeden Tag auf meinem schreibtisch an, vorerst


____________________
Mache dir zu eigen alle Erfahrungen, die das Leben dir bietet.
Ohne eigene Erfahrungen wirst du die Wahrheit nicht erkennen.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Lux
Lux


Beiträge: 18
Registriert: 27/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 6/2/2007 um 22:59  
sag ma, etna,
hast du ne ahnung ob der laden in hannover oder in braunschweig die führt oder sonst wo bei uns der gegend?
ich würd mich da doch noch ma rantrauen. :) hab ja jetzt soviel über mich gelernt (danke fürs stachelschwein nochmal) muss da weiterbohren. und da die steine ja definitiv blockaden aufweisen, solln sie mir doch mal meine zeigen. lg


____________________
ARTnSTUFF
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Administrator
Incognitus

Etna
Beiträge: 70
Registriert: 4/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 7/2/2007 um 18:29  
@ cory door
ich weiß nicht ob es die in BS gibt. Beim Afgahn glaub ich nicht. Würde es mal in dem grausamen Esoterik-Laden versuchen (Münzstrasse, bei der Polizei unter den Arkaden) oder, ich weiß aber nicht ob es den noch gibt, ein kleiner Laden in der Nähe vom Merz. Wo der Fahrradladen an der Ecke ist wenn man aus der Stadt Richtung Merz geht. da kommt noch ein Second-Hand Laden und ein Kiosk und direkt gegenüber auf der anderen Straßenseite war mal ein ganz netter. Der könnte die haben. Ansonsten schau ich mich mal in Hannover um und geb dir bescheid.
Liebe Grüße
Etna


____________________
Mache dir zu eigen alle Erfahrungen, die das Leben dir bietet.
Ohne eigene Erfahrungen wirst du die Wahrheit nicht erkennen.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Lux
Lux


Beiträge: 18
Registriert: 27/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 31/3/2007 um 21:20  
@etna
hab sie doch tatsächlich im quadrophenia gefunden. hatten drei paare da.
guck ma: http://aycu07.webshots.com/image/12606/2000596496736410933_ rs.jpg

mit loch.
sind ganz grosse klasse.
kann die anderen da nur quoten, was kribbeln und so angeht.
und gott sei dank längst nicht so heftig wie die von äh namen vergessen. vielleicht ist aber auch einfach bei mir einiges besser geworden, so dass ich sie nich als unangenehm empfinden muss.


____________________
ARTnSTUFF
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 14
Administrator
Incognitus

Etna
Beiträge: 70
Registriert: 4/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 2/4/2007 um 19:48  
@cory door

das hört sich gut an und sie sehen gut aus. bin mal gespannt, wenn ich sie in reality erlebe!
und sowas bei quadrophenia! man solls nicht glauben!


____________________
Mache dir zu eigen alle Erfahrungen, die das Leben dir bietet.
Ohne eigene Erfahrungen wirst du die Wahrheit nicht erkennen.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 15
Simulacrum
Simulacrum

Mondwoelfin
Beiträge: 37
Registriert: 1/12/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 2/12/2007 um 15:44  
Aaaalsoo.... Moquis bestehen nicht nur aus Sand sondern...und das empfinde ich als wichtig, haben eingelagerte Eisenoxidkügelchen. Daher auch die Bezeichnung Eisenoolith.

Wie schon gesagt wurde, gibt es Weibchen und Männchen. Ich habe zwar mal irgendwo gelesen, daß die Einen links, und die anderen rechtsdrehend sind...leider habe ich mir nicht mehr gemerkt wer sich wohindreht...

Moquis ziehen sich entweder an, oder sie stossen sich ab, daher kann es ohne weiteres sein, daß wenn man ein Paar hat, zu dem man keinen Zugang findet, es einfach zwei Steinchens sind die nicht zusammenpassen. Wenn ich Anziehung schreibe, meine ich allerdings nicht die sichtbare Anziehung, also hinlegen und schwupps, sondern die Spührbare. Ich glaube es steht im Methusalem, daß er vorschlägt, bei der Auswahl der Steine, die Hände (mit je einem Stein darin) in Brusthöhe langsam zusammen- und auseinander zuführen, es ist immer wieder lustig zu beobachten wie die Menschen die zum ersten Mal Moquis in der Hand haben, dabei reagieren. ;)

Ach ja, und ich kann nicht bestätigen daß Moquis, wenn man sie vernachlässigt zu Staub zerfallen, oder daß nur diejenigen mit dem Zertifikat, wirklich echt sind. *grinsel* Als ich mir mein Paar gekauft habe bin ich durch zig Steinegeschäfte gewandert, bis ich drauf kam, daß nur *hüstel* bestimmte Anbieter dieses Zertifikat haben.

Und falls man mal zwei Weibchen, oder Männchen in Händen hält, die unbedingt zueinander wollen, dann sollte man seinem Bauch folgen. Mal abgesehen davon, daß auch Steine das gleiche Geschlecht anziehend finden können, so kann es auch durchaus sein, daß man selbst, diese gleichgeschlechtliche Kombi benötigt.

Das mit dem Kribbeln, und zumindest durchlässiger machen von Blockaden kann ich nur bestätigen, meine Moquis haben mir zu Beginn ganz schöne Schmerzen verursacht, sowohl in den Händen als auch in meinem Solar Plexus. Nach einer Woche hat sich das jedoch gegeben.

Hier meine Zwei:







LG
Mondwölfin
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 16
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on eBoard, XMB and XForum

0,088 Sekunden - 53 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0506 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen