Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6927
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 46

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Was war das?
Neophyt
Neophyt

Asrael
Beiträge: 68
Registriert: 27/6/2014
Status: Offline
Geschlecht: männlich
smilies/question.gif erstellt am: 27/6/2014 um 13:47  
Ich hatte heute im Bus ein ziemlich komisches Erlebnis, aus welchem ich nicht wirklich schlau werde (vielleicht war es ja auch einfach nur die Fantasie, die mit mir durchgebrannt ist ^^).

Auf jeden Fall stand ich, mir nichts Böses denkend, im morgendlichen Gedränge, als mich so ein Typ ganz komisch angesehen hat. Garantiert 4-5 Sekunden lang.
Dann habe ich, keine Ahnung warum, es hat sich einfach richtig angefühlt, ein "Schild erschaffen" (früher habe ich das im Grunde nur aus Langeweile gemacht und auch nicht wirklich geglaubt, dass da wirklich ein Schild ist ^^).
Dann habe ich, es ist wirklich unglaublich schwehr zu beschreiben, mit der Energie (ob sie nun wirklich da war oder nicht) herumgespielt, das ganze mehr intuitiv als bewusst ^^.
Naja, geendet hat es damit, dass ich total ausgelaugt und erledigt war, das hat dann auch noch ein paar Stunden angehalten.

Das Erlebnis hat mich (ob es nun real war oder nicht) dazu gebracht mich hier anzumelden und ernsthafter, davor habe ich mich eher aus Interesse, nicht aber aus glauben an die Funktionalität von Magie mit selbiger beschäftigt, mit diesem Thema auseinanderzusetzen.

Naja, jetzt seit ihr dran !!! ^^ Vielen, vielen Dank schon mal im Vorraus :)

I
I
/
War "das" echt und wenn ja, was war das?


[Editiert am 27/6/2014 um 13:48 von Asrael]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Administrator
Ipsissimus

Serafia_Serafin
Beiträge: 804
Registriert: 4/12/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 27/6/2014 um 15:38  
Es klingt zumindest echt.

Wenn du deine eigene "Energie" (Hephaestos rollt jetzt sicher mit den Augen wegen des Energiebegriffs :P ) benutzt, kann das schlauchen. Das ist nicht tragisch; meistens regeneriert sich das in den nächsten Stunden oder Tagen. Eine gründliche Erdung könnte auch helfen.

Wenn du noch einmal so etwas machst, versuche dir vorzustellen, dass du die Energie aus der Umgebung ziehst und benutzt; das strengt meist weniger an.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Neophyt
Neophyt

Asrael
Beiträge: 68
Registriert: 27/6/2014
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 27/6/2014 um 15:59  
Mhh, versuche ich mal, danke für den Tipp, aber soll ich die Energie aus Menschen, dem Boden, der Natur.... (ich schätze du weist schon was ich meine ^^) ziehen?

War "der Angriff von dem Typen" denn jetzt eher Einbildung (warum sollte man sowas überhaupt machen !?!?!) oder hat der wirklich Etwas gemacht?

Lg und danke im Vorraus ;)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2845
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 27/6/2014 um 16:30  
Ich wollte schon beinahe schreiben, "zieh woher du willst" aber dein Vorschlag "aus der Erde" ist schon ok. Aus Menschen würde ich nicht, die sind zu launisch - mal abgesehen von moralischen Aspekten. Ferner ist "Energie ziehen" bei Lebewesen (gerüchteweise) mit einer Art Drogensucht vergleichbar, naja, du weisst ja bestimmt was für traurige Gestalten die ewig durstigen Vampire sind.

Im übrigen bin ich der Meinung, wir Menschen haben in uns schon haufenweise "Energie", wissen Sie nur nicht recht zu nutzen. Versuch doch, den eigenes Potential (z.B über taichi, qigong oder so) zu entfalten.

Aber wie sollen wir denn beurteilen, ob das, was du hier beschreibst, Einbildung ist oder nicht?

P.S.: Extra für Serafia ganz oft das Wort 'Energie' benutzt :D


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Neophyt
Neophyt

SambalOlek
Beiträge: 59
Registriert: 3/3/2014
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 27/6/2014 um 16:37  

Zitat von Hephaestos, am 27/6/2014 um 16:30

Im übrigen bin ich der Meinung, wir Menschen haben in uns schon haufenweise "Energie", wissen Sie nur nicht recht zu nutzen. Versuch doch, den eigenes Potential (z.B über taichi, qigong oder so) zu entfalten.


:thumbup:

Ergänzend möchte dieser Geist noch dazu sagen, dass wir uns oft mit energiefressenden Aktivitäten beschäftigen. Ein Schlüssel für mehr Energie ist, sich (positiven,) aktiven Tätigkeiten zu widmen, die einem gut tun. Auch Entspannungsübungen z. B. progressive Entspannung zählt dazu.
Mehr Energie kann auch luzide Träumen auslösen.

LG
~SO


____________________
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Neophyt
Neophyt

Asrael
Beiträge: 68
Registriert: 27/6/2014
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 27/6/2014 um 16:39  
Stimmt auch wieder :)
Vielen Dank für die schnellen Antworten!

-Offtopic
Ich fühl mich mit dem Thema Magie ziemlich verloren (vegitiere vor mich hin ^^), was wohl allein schon daher rührt, dass es so unglaublich facettenreich ist!
Wie sollte ich vorgehen um mehr Erfahrung zu sammeln? Meditieren und Übungen zum stärken meines Geistes mache ich schon, aber alleine dadurch kriege ich schließlich keine Erfahrung in praktischer Magie (theoretische würde mir fürs erste auch reichen ^^, aber hier im Forum steht relativ wenig über das tatsächliche Ausführen von Magie).
Danke im Vorraus ;)


[Editiert am 27/6/2014 um 16:45 von Asrael]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Zelator
Zelator

shadowscape
Beiträge: 89
Registriert: 17/6/2014
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 27/6/2014 um 16:48  
Es gibt einige Magieschulen, aber generell ist Magie etwas sehr individuelles und persönliches.

Ein guter Anfang ist die Charakterarbeit und Schulung. Denn wir alle haben unsre "Schatten" die den Blick trüben, die Arbeit an diesen und auch an dem positiven stärkt einen klaren Blick.


____________________
Habe den Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen

Immanuel Kant
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Neophyt
Neophyt

Asrael
Beiträge: 68
Registriert: 27/6/2014
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 27/6/2014 um 16:56  
Mhh und Magie funktioniert vollkommen unabhängig von Formeln etc.? Das ist reine Willenssache? Zumindest eine WINZIGE Erklärung würde schon SOOOOOOO viel helfen ^^. Muss ich Runen zeichnen oder reicht Konzentration, und und und....
Was kann man überhaupt schaffen (kommt nicht damit, dass die Möglichkeiten unendlich sind, das weis ich!). Nennt einfach mal ein Beispiel was ihr "mit Magie anstellt".
Danke im Vorraus (sry, hab wenig Zeit -> kann nicht so auf Formulierung, Rechtschreibung,.... achten ^^)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Zelator
Zelator

shadowscape
Beiträge: 89
Registriert: 17/6/2014
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 27/6/2014 um 17:06  
Nun jedes System arbeitet anders. Lass dir Zeit dabei deinen Weg zu finden. Magische Rituale sind Hilfsmittel, finde die mit denen du gut arbeiten kannst.

Ich habe mit 17 angefangen mich mit Magie zu beschäftigen, das Thema interessierte mich durchaus schon vorher, aber damals wurden in einer Jugendzeitschrift Runen vorgestellt, ich bin dann in die Bücherei und hab mich umgesehn nach Lektüre dazu und mein erstes Buch dazu war dann das da: http://www.amazon.de/Runen-Bibliothek-Holz-Runen-Beratung-L ebenshilfe/dp/3868267301/ref=sr_1_7?ie=UTF8&qid=1403885002&sr=8-7&keywords= Runen
(ohne Runenset, das hab ich mir selbst gebaut)
Dann hab ich mich Stück für stück weiter durchgewühlt durch die Lektüre, hab einiges an NewAge- Büchern gehabt, einige irrwege hinter mir, die aber auch dazu gehören. Alles entwickelt sich langsam Stück für Stück, es ist ein wachstum deiner selbst und du wirst die perlen finden die dich immer weiter tagen, wenn du geduld hast.

Welches System du zu Anfang wählst ist recht Wurst, sie alle fangen eigentlich mit Schulungen der Wahrnehmung und des Charakters an. Du darfst auch gerne alles Hinterfragen, was das nicht überlebt wird wohl für dich nichts sein.


____________________
Habe den Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen

Immanuel Kant
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Neophyt
Neophyt

Asrael
Beiträge: 68
Registriert: 27/6/2014
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 27/6/2014 um 17:12  
Vielen Dank für die Hilfe :)
Warscheinlich werde ich weiter Meditieren etc., vielleicht beschäftige ich mich mit Runen oder versuche mich wirklich an einem Amulett.
Lg und vielen Dank!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Neophyt
Neophyt

Almeric
Beiträge: 66
Registriert: 1/2/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 30/6/2014 um 11:51  

Zitat von Asrael, am 27/6/2014 um 16:56
Nennt einfach mal ein Beispiel was ihr "mit Magie anstellt".


Zum Beispiel ungefähr das, was Du ganz oben bereits beschrieben hast.

Als ich noch zur Arbeit gependelt bin und immer schnell durch den zu den Stoßzeiten völlig überfüllten Hauptbahnhof eilen musste, habe ich mir immer einen Schild erschaffen, der mich vor den Rempeleien der übrigen Pendler bewahrt hat. Hat mich auch immer ziemlich viel Kraft gekostet...
Auf die Idee kam ich übrigens damals auch aufgrund eines Beitrags hier im Forum! Das muss 2005 oder 2006 gewesen sein. ;)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Neophyt
Neophyt

Asrael
Beiträge: 68
Registriert: 27/6/2014
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 30/6/2014 um 12:05  
Ich habe heute etwas neues versucht (ob es ethisch korrekt ist, darüber lässt sich streiten):
Energie aus anderen Menschen "ziehen". Nunja, es klingt schlimmer als es ist, schließlich werden die "Opfer" nicht verletzt und die Müdigkeit hält nicht lange an.
Der Vorgang ist nicht anders als das Energie gewinnen aus der Natur, nur, dass es etwas anstrengender von der Konzentration her ist.
Aufgefallen ist mir hierbei, dass die Schwierigkeit von Mensch zu Mensch unterschiedlich ist (habe es an 3 Personen "getestet"), was wahrscheinlich daran liegt, dass sie magisch unterschiedlich begabt sind etc..
Außerdem wird es bedeutend leichter, je näher man der Person ist.
Schreibt doch mal eure, wenn ihr welche haben solltet, Erfahrungen zu dem Thema :).
Lg


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Magus
Magus

Cruihn
Beiträge: 525
Registriert: 14/11/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 30/6/2014 um 12:26  
Ok, wenn man sich mal auf das Energiemodell einlässt und damit rumprobiert, wirst du aber feststellen das die Qualität der Energie aus unterschiedlichen Quellen stark variieren kann. D.h. Energie die "aus dir selbst" kommt, wird im normalfall immer die "höhere Qualität" haben, als z.b. von jemand anderem, da du nicht weißt was der/die so alles mit sich rumschleppt (an Krankheiten, Problemen etc.).

Andererseits kann man damit auch jemanden mal nen Tag "lahmlegen" wenn mans auf die Spitze treibt. Falls das gewünscht ist ;)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Neophyt
Neophyt

Asrael
Beiträge: 68
Registriert: 27/6/2014
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 30/6/2014 um 12:36  
Das mit der unterschiedlichen Qualität habe ich auch schon gemerkt. So ist mir zum Beispiel nach einer Person ziemlich übel geworden (die Übelkeit hielt zum Glück nur ca. 5 Minuten an).
Zu dem "lahm legen": Ist die "Energie" eigentlich mehr magischer Natur oder definiert sie die komplette, menschliche Energie? -> klappt das wirklich?
Lg


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Magus
Magus

Cruihn
Beiträge: 525
Registriert: 14/11/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 30/6/2014 um 12:46  

Zitat von Asrael, am 30/6/2014 um 12:36

Zu dem "lahm legen": Ist die "Energie" eigentlich mehr magischer Natur oder definiert sie die komplette, menschliche Energie? -> klappt das wirklich?
Lg


Keine Ahnung welcher Natur die Energie ist, aber ja es funktioniert.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 14
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,064 Sekunden - 48 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0369 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen