Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6905
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 55

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren « 1  2 »     print
Autor: Betreff: Drogen? (Adminfrage)
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2817
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 5/8/2013 um 14:17  
*früher* wurde hier ab-und zu der Sinn und Unsinn von Drogen diskutiert, aber solche Threads meistens zugemacht:

http://www.magie-com.de/modules.php?name=aBoard&file=viewth read&fid=37&tid=1053

zum Beispiel.

Nun kamen 2 neue Themen auf, einmal mit Pilzen und einmal mit Nachtschatten und Co.

Ich möchte das jetzt auch gar nicht größer diskutieren, wüsste aber gerne, wie ihr das seht: Soll ich sowas zumachen, zensieren, löschen, oder laufenlassen?

Im Gegensatz zu anderen Diktatoren hätte ich gerne eure Meinung dazu, bevor ich was mache.

THX.

P.S.: Eindeutig illegales nehm' ich sowieso raus, sollte sowas vorkommen. Die Frage ist eher, was mache ich mit (IMHO) gefährlichem Schwachsinn?

(Wie, wenn gegen Angstzustände Bilsenkraut empfohlen wird....)


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Administrator
Ipsissimus

20-1-30-40
Beiträge: 1005
Registriert: 6/12/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 5/8/2013 um 15:13  
Ich glaube nicht das es da eine pauschale Vorgehensweise gibt.

Grundsätzlich sind Drogenerfahrungen (insbesondere in den Bereich der Magie hinein) für den jungen Menschen recht aufregend und für ältere Leser unheimlich öde, aber daraus eine Regel für das Forum ableiten zu wollen wird meiner Meinung nach schwer.

Drogen als Vehikel zur Magie wurden und werden ja auch nicht selten verwendet und ich denke ein pauschaler Ausschluß solcher Themen wäre auch irgendwie schade.


____________________
4 - 9 - 2
3 - 5 - 7
8 - 1 - 6
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Philosophus
Philosophus

LadyLobster
Beiträge: 130
Registriert: 17/5/2012
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 5/8/2013 um 18:59  

Zitat von Hephaestos, am 5/8/2013 um 14:17
*früher* wurde hier ab-und zu der Sinn und Unsinn von Drogen diskutiert, aber solche Threads meistens zugemacht:

http://www.magie-com.de/modules.php?name=aBoard&file=viewth read&fid=37&tid=1053

zum Beispiel.

Nun kamen 2 neue Themen auf, einmal mit Pilzen und einmal mit Nachtschatten und Co.

Ich möchte das jetzt auch gar nicht größer diskutieren, wüsste aber gerne, wie ihr das seht: Soll ich sowas zumachen, zensieren, löschen, oder laufenlassen?

Im Gegensatz zu anderen Diktatoren hätte ich gerne eure Meinung dazu, bevor ich was mache.

THX.

P.S.: Eindeutig illegales nehm' ich sowieso raus, sollte sowas vorkommen. Die Frage ist eher, was mache ich mit (IMHO) gefährlichem Schwachsinn?

(Wie, wenn gegen Angstzustände Bilsenkraut empfohlen wird....)


Vielleicht hilft Dir ein bisschen Bilsenkraut Deine Angst zu überwinden ?
Genau dann erkennst Du vielleicht, dass Kartoffeln, Tomaten, Auberginen etc. garnicht so schlimm sind, wie sie sich Dir zeigen .

Siehst Du ! Und nun hast Du eine Antwort auf Deine Frage und die Entscheidung zu löschen oder nicht liegt immer noch bei Dir.

Hättest Du diese Frage zur ursprünglichen Frage gestellt die dieses Thema herausforderte, mit der vorherigen Einsicht, dass medizinische Aufklärung nicht unbedingt ins Hexenforum gehört .... wie viel wäre Dir erspart geblieben ?

mfG


____________________
..... wer aufwischt darf auch plantschen.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Philosophus
Philosophus

LadyLobster
Beiträge: 130
Registriert: 17/5/2012
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 5/8/2013 um 19:16  
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Neophyt
Neophyt

Sternenpulver
Beiträge: 54
Registriert: 26/12/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 5/8/2013 um 20:27  
Moin Diktator mit der Knarre in der Hand,

mir ist es egal, wie Du damit umgehst. Ich kann alle Reaktionen verstehen. Zumachen oder gar löschen ist die einfachste Variante. Ungeregelt laufenlassen würde ich diese Themen nicht, da es sein könnte, dass Forenbetreiber für die Inhalte dieses Boards rechtlich belangt werden können?

Solche Themen zuzulassen bedeutet etwas Arbeit, da man sich über die rechtliche Lage in (Deut-)Schland bezüglich des Austausches über Drogen informieren müsste. Medien, die Drogen verherrlichen oder verharmlosen sowie die Konsumbereitschaft von Kindern und Jugendlichen fördern, werden indiziert. Und von der egoistischen Motivation, die Com zu erhalten, abgesehenen, wird der verantwortungsbewusste Forenbetreiber, so wie ich einige „Blüten“ der Com Beiträge kenne, öfter zum Eingreifen genötigt sein. Verantwortungsbewusstsein sich selbst gegenüber, würde ich nicht allen Lesern dieses Forums unterstellen. Ich glaube hier lesen viele mit sich und der Welt hadernde Jugendliche (und Erwachsene?), die ihrem entrückten Dasein bereitwillig durch destruktiven Drogenkonsum den letzten Schliff geben. Oder ihre Inkarnation durch naive Dosierung („Hach pfeif ich mir mal 7 Tollkirschen rein!“ … habe ich bei einer 30-jährigen erlebt…) gleich vorzeitig beenden (In dem Fall endete es noch im Krankenhaus).

Ein offener Umgang mit dem Thema Drogen in diesem Forum könnte ein kleiner Beitrag zu einer sich entwickelnden positiven Drogenkultur sein. Doch das wäre viel Arbeit und bräuchte einen gut informierten, angergierten Mod.
Andererseits könnte der offene Diskurs auch weitere Pflanzen in den Fokus der Ordnungswächter rücken.

Bilsenkraut gegen Angstzustände inhalieren…
Wann habt ihr endlich mal eine Art Pranger?

...
Hehe, wenn mir Leute begegnen (genauer: okkultisten, jung, männlich), die sagen, dass sie "Nachtschatten und so einwerfen" und voll geil finden, sage ich auch immer, wie gerne ich ebenfalls Kartoffeln esse.
...

Ui, ich schwafeln immer so viel. Also, auf den Punkt gebracht, wie mit gefährlichen Schwachsinn umgehen?
Fett in den Text des Users hineineditieren und die Information als Schwachsinn kennzeichnen.
Drunter die Information korrigieren und den User (genüsslich) mit Humor prangern, notfalls aber auch ernst sein. Vielleicht bewirkt dieses Feedback beim nächsten Mal eine Nutzung des Dings zwischen den Ohren und wir müssen nicht mehr lesen, dass Stechapfel anerkannte Zutat eines Beruhigungstees sei.


[Editiert am 5/8/2013 um 21:31 von Sternenpulver]
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 5/8/2013 um 20:28  
Danke für den Thread-link. Wollte schon selber mal sowas fragen.
Und zur Frage: Bin immer gegen Zensur aller Art. Aber liegt ja nicht in meiner Verantwortung.
Antwort 5
Ipsissimus
Ipsissimus

LoS
Beiträge: 1057
Registriert: 24/8/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 5/8/2013 um 23:49  
Warum orientieren wir uns nicht (ich weiß, der Vorschlag mag komisch anmuten) am geltenden Recht der BRD?

- Drogenverherrlichung, -konsumverleitung, etc. in einem Forum mit Mitgliedern unter 18 -> NO
- Anstiftung zum brechen des Betäubungsmittelgesetzes -> NO

- Erfahrungsaustausch -> YEP

Zitat:
Grundsätzlich sind Drogenerfahrungen für den jungen Menschen recht aufregend und für ältere Leser unheimlich öde


Si. Eigentlich könnte man so gemein sein, einfach mal zu sagen daß sich das Problem mit der Zeit von selbst löst.. *fg*


____________________
Ich bin von der Nachtschicht. Glaubst Du an Geister?

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Philosophus
Philosophus

Ariman
Beiträge: 117
Registriert: 7/12/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 6/8/2013 um 09:40  
guckst du hier:

Aufforderung zu Straftaten im Medienstrafrecht:

http://books.google.de/books?id=i3-RKWsfUPkC&pg=PA76&lpg=PA 76&dq=drogenverherrlichung+strafbar&source=bl&ots=BPXVCNLKiK&sig=-XZBd14l-r F36oKGgbe2PGCDpAY&hl=de&sa=X&ei=27AAUq7YEoiztAbU0ICwDQ&ved=0CFIQ6AEwAw#v=on epage&q=drogenverherrlichung%20strafbar&f=false

Grundsätzlich gilt:

Sätze wie "Rauche soviel Crack wie du kannst, das ist total geil" sind verboten, weil sie den Tatbestand der 'Drogenverherrlichung' erfüllen, das ist Anstiftung bzw. Aufforderung zum Verbrauch von Betäubungsmitteln. Das ist auch gut so, weil Crack blöd macht.

Sätze wie "Gras rauchen kann Sinneseindrücke wie Tasten und Schmecken verstärken"
sind legal weil sie eine sachliche Beschreibung darstellen.

Auch Rezepte für Flugsalben zu posten ist legal weil auch hier eine sachliche Darlegung
vorliegt. Sätze wie "probiert's aus ist total cool" müssen dann aber unterbleiben. Weil dann eine Anleitung zum Drogenkonsum daraus wird und das ist wiederum strafbar.

Grundsätzlich halte ich überhaupt nichts von Zensur in irgendeiner Form und ich würde Beiträge, die nicht ausdrücklich Drogenverherrlichend sind, auf jeden Fall drin lassen.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Neophyt
Neophyt

Sternenpulver
Beiträge: 54
Registriert: 26/12/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 6/8/2013 um 10:45  

Zitat:
Sätze wie "Gras rauchen kann Sinneseindrücke wie Tasten und Schmecken verstärken"
sind legal weil sie eine sachliche Beschreibung darstellen.


Das ist meines Wissens nur halb richtig, denn der Gesamtzusammenhang ist für die Bewertung relevant. Nur dieser Satz alleine kann als Drogenverherrlichung bewertet werden, weil er eben nur die positiven Seiten des Cannabiskonsums beleuchtet, die negativen jedoch außer Acht lässt.
Auch im Falle einer Flugsalbe würde ich mich mit irgendwelchen Floskeln absichern.

In einigen Foren wird dieses Problem so gelöst, dass es einen internen Bereich gibt, in den man auf Anfrage oder auf Einladung gelangen kann.

OT:
Um mal etwas vom Thema wegzuführen, wie sieht es denn mit dem Jugendschutz bezüglich der Sexualität aus? Darf man da hier alles schreiben?
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Philosophus
Philosophus

Ariman
Beiträge: 117
Registriert: 7/12/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 6/8/2013 um 11:04  
Um solchen 'Graubereichen' vorzubeugen könnten die Admins ja in bedenklichen Threads einen allgemeinen Hinweis posten wie:

Die Forenbetreiber distanzieren sich ausdrücklich von den hier dargestellten Sichtweisen, es handelt sich um persönliche Meinungen der Beitragsverfasser.

Keinesfalls wird Drogenkonsum empfohlen oder dazu aufgefordert, Drogenkosum birgt erhebliche Gefahren für die körperliche und geistige Gesundheit des Konsumierenden und
dessen Umfeld. Darum sollen Drogen niemals konsumiert werden. Bei Problemen mit Drogenkonsum empfehlen wir diesen Link:

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) - Sucht und Drogen Hotline:
http://www.sucht-und-drogen-hotline.de/index.html
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Adeptus Minor
Adeptus Minor

greebo
Beiträge: 182
Registriert: 12/1/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 6/8/2013 um 11:06  
bin prinzipiell gegen zensuren.

zusätdzlich gibt es traditionen, die mit diversen bewußtseinsverändernden substanzen arbeiten, weshalb eine einschränkung eine produktive diskussion behindern könnte.

auch sollte es möglich sein, darüber zu diskutieren, wie sich drogen auf die magische arbeit auswirken können usw, was dann auch nur schwer möglich wäre...
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2817
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 6/8/2013 um 12:53  
also, um das mal klarzustellen: so ganz unerfahren bin ich auch nicht.

"Nachtschatten" hatte ich schon bewusst gewählt, weil ich nicht die einzelnen pflanzen und pilze diskutieren wollte, sondern annahm, jeder wüsste, das nicht tomate und steinpilz gemeint sind.


@LoS: ich weiss leider nicht genau, wo ich zwischen "Konsumverleitung" und "Erfahrungsbericht" unterscheiden soll


Zitat:
Ein offener Umgang mit dem Thema Drogen in diesem Forum könnte ein kleiner Beitrag zu einer sich entwickelnden positiven Drogenkultur sein. Doch das wäre viel Arbeit und bräuchte einen gut informierten, angergierten Mod.
Andererseits könnte der offene Diskurs auch weitere Pflanzen in den Fokus der Ordnungswächter rücken.


ich bin ein mittelmäßig informierter mod.

Das problem das ich mit rezepten und drogenkultur habe, ist aber, das es genug uninformierte leute gibt, oder....ähhh... nennen wir es einfach mal beim namen: dumme und risikobereite leute, die sich keine kultur (nicht mal mit drogen) aneignen wollen oder schamanische techniken lernen oder sowas, sondern nur nach rezepten für den nächsten kick gucken.




@ladylobster: das kraut wird HOMÖOPATHISCH gegen angst eingesetzt nach dem prinzip der gegensätzlichkeit. jemand der sich auf angstzuständen bilsenkraut einfährt, macht definitiv einen fehler, das ist KEIN beruhigungsmittel sondern eine im zweifelsfall tödliche droge. mit den von dir erwähnten pilzen macht man sich schnell die leber kaputt, wenn ich mich richtig erinnere und das südamerikanische zeug ist illegal.

Ich werd' das jetzt mal so machen: Ich nehm' die gefährlichen Sachen raus, vor allem, da das Thema halt einfach Nix mit Magie zu tun hatte, und hinterlasse einen Hinweis darauf, wieso.


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Ipsissimus
Ipsissimus

LoS
Beiträge: 1057
Registriert: 24/8/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 6/8/2013 um 13:05  
@greebo:

Ich glaube keinem ist daran gelegen, daß man nicht produktiv diskutieren kann. Vor allem nicht wenns thematisch und schwerpunktmäßig in der Magie verbleibt. Die angesprochenen Schnarchnasen, die auf der Suche nach dem nächsten Kick hier herumtollen würden, will ich hier aber auch nicht haben - und soweit ich das verstanden habe, ist auch das ein nicht unwesentlicher Teil des Problems. Immerhin ist das Forum Suchmaschinenindiziert und offen für Besucher.. ;)



Zitat von Hephaestos, am 6/8/2013 um 12:53

@LoS: ich weiss leider nicht genau, wo ich zwischen "Konsumverleitung" und "Erfahrungsbericht" unterscheiden soll


Bei dem "mach mal, ist total geil". :D


Zitat von Hephaestos, am 6/8/2013 um 12:53
Ich werd' das jetzt mal so machen: Ich nehm' die gefährlichen Sachen raus, vor allem, da das Thema halt einfach Nix mit Magie zu tun hatte, und hinterlasse einen Hinweis darauf, wieso.


Klingt doch nach nem passablen modus operandi.


____________________
Ich bin von der Nachtschicht. Glaubst Du an Geister?

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Administrator
Ipsissimus

Serafia_Serafin
Beiträge: 804
Registriert: 4/12/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 6/8/2013 um 13:19  
Ich sehe das eher so, dass es sehr sinnvoll ist, die Magie-Com zu schützen, um sie weiterhin Interessierten zur Verfügung zu stellen.

Dementsprechend würde ich durchaus illegale Dinge zensieren und dem voll zustimmen. Sich von einem Thread auf einer Seite, für die man sich verantwortlich zeichnet, zu distanzieren, reicht meines erachtens nicht. Das ist genauso (achtung, reißerisch formuliert), als wenn jemand "Ausländer raus" Parolen in seinem Schaufenster aufhängt und darunter schreibt: Das ist nicht meine Meinung, ich distanziere mich davon.

Dummsinn kann und darf ja jeder schreiben, die Frage ist: Ist er gefährdend oder nicht? Wenn genug Gegenmeinungen auftreten, dann kann sich der sehr unerfahrene Leser auch schon denken, dass der Poster nicht die letzte Weisheit verbreitet. Aber zwei Standardsätze, wenn eine Schwachsinnsbehauptung unkommentiert bleibt (was ja selten passiert) wären vielleicht hilfreich.

Achja und: Lob und Huldigung dem Demokratie lebenden Admin! ( Gibt es selten genug)


[Editiert am 6/8/2013 um 13:20 von Serafia_Serafin]



____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2817
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 6/8/2013 um 13:19  
Wie gesagt, ich hab nichts dagegen wenn jemand irgendwas a la "wie war das noch mal mit der hexensalbe" schreibt, oder jemand was zu den lehren des don juan fragt, aber in dem thread und auf die art und weise war mirs einfach zu riskant&gefährlich.


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 14
Adeptus Minor
Adeptus Minor

greebo
Beiträge: 182
Registriert: 12/1/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 6/8/2013 um 13:35  

Zitat von LoS, am 6/8/2013 um 13:05
@greebo:

Ich glaube keinem ist daran gelegen, daß man nicht produktiv diskutieren kann. Vor allem nicht wenns thematisch und schwerpunktmäßig in der Magie verbleibt. Die angesprochenen Schnarchnasen, die auf der Suche nach dem nächsten Kick hier herumtollen würden, will ich hier aber auch nicht haben - und soweit ich das verstanden habe, ist auch das ein nicht unwesentlicher Teil des Problems. Immerhin ist das Forum Suchmaschinenindiziert und offen für Besucher.. ;)

ok, an das mit der suchmaschienenindizierung hab ich gar nicht gedacht. auf die schnarchnasen kann ich getrost verzichten... solange die drogen nicht im kontext zu magie&co stehen, kann man die themen wegen zu starker themenverfehlung schließen, im extremfall auch löschen... damit das forum von denen nicht irgendwann überschwemmt wird.


@Serafia_Serafin:
gut formuliert
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 15
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2817
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 6/8/2013 um 13:54  
@sternenpulver wg sex: ist es illegal oder gefährlich? Wenn nicht, mach ruhig, aber Themen zu Sexualmagie sind meist nicht erfolgreich. Ach ja, es gibt einen Wortfilter, der aber (war jedenfalls mal so) größtenteils wegen Beleidigungen da war. Also A-rschloch oder sowas schreiben muss man mit Tricks. Im übrigen ist das Forum 15+, also geht explizite Pornografie nicht. Ansonsten denk ich halt, wenns jemandem was nicht passt wird er/sie sich bei mir beschweren.


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 16
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2817
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 6/8/2013 um 14:13  
@ladylobster
Ich hab kein Problem mit dir oder mit Pflanzen, fand nur die Liste (auch wenn mit dem warnhinweis "fragwürdig" versehen) nicht geeignet für eine Art "Selbsttherapie" oder sowas, insbesondere weil der/die meinte es ginge um Schizophrenie. Psychoaktive Substanzen zur Selbstmedikation bei Psychoproblemen, und dann auch noch gefährliche, war mir ein zu heißes Eisen. UND es hatte einfach wenig mit Magie zu tun.

Besagter Thread war ja nun schon ein wenig älter, also wollt ich einfach mal wissen, was die momentanen User für sinnig und praktisch halten.


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 17
Philosophus
Philosophus

LadyLobster
Beiträge: 130
Registriert: 17/5/2012
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 6/8/2013 um 14:18  

Zitat von Hephaestos, am 6/8/2013 um 12:53

@LoS: ich weiss leider nicht genau, wo ich zwischen "Konsumverleitung" und "Erfahrungsbericht" unterscheiden soll
Zitat:


... bin zwar nicht LoS, jedoch auch hier in der Lage zu antworten :

Züchte ich magische Pilze und biete sie gezielt und preisgünstig an, verleite ich zum Konsum !

Sammle ich "Drogen" am Waldrand etc., konsumiere sie aufgrund ihrer Eigenschaften, habe ich die Basis für einen Erfahrungsbericht :P





Zitat von Hephaestos, am 6/8/2013 um 12:53
ich bin ein mittelmäßig informierter mod.

Das problem das ich mit rezepten und drogenkultur habe, ist aber, das es genug uninformierte leute gibt, oder....ähhh... nennen wir es einfach mal beim namen: dumme und risikobereite leute, die sich keine kultur (nicht mal mit drogen) aneignen wollen oder schamanische techniken lernen oder sowas, sondern nur nach rezepten für den nächsten kick gucken.


Hier bist Du auf dem schmalen Brett, dem Du schweigend mehr Einsicht abgewinnen könntest.

KEIN SCHAMANE benötigt einen Kick. Auch wenn es in Deinem Verständnis so aussieht, nicht.



Zitat von Hephaestos, am 6/8/2013 um 12:53
@ladylobster: das kraut wird HOMÖOPATHISCH gegen angst eingesetzt nach dem prinzip der gegensätzlichkeit. jemand der sich auf angstzuständen bilsenkraut einfährt, macht definitiv einen fehler, das ist KEIN beruhigungsmittel sondern eine im zweifelsfall tödliche droge. mit den von dir erwähnten pilzen macht man sich schnell die leber kaputt, wenn ich mich richtig erinnere und das südamerikanische zeug ist illegal.

Ich werd' das jetzt mal so machen: Ich nehm' die gefährlichen Sachen raus, vor allem, da das Thema halt einfach Nix mit Magie zu tun hatte, und hinterlasse einen Hinweis darauf, wieso.


Mach was Deinem Herz begehrt ... ich kann es nicht persönlich nehmen.

Antworten auf Fragen die meine Weltsicht bestätigen, gebe ich zu hauff ...nicht mehr und nicht weniger ist die Beantwortung bzgl. der gestellten Frage im jetzt umstrittenen Nachklang.

Sollte ich für jeden Tränen vergiessen der meine Weltsicht nicht teilen kann, aus welchen Gründen immer ???

Du machst das schon gut und richtig Hephaestos, trägst sicherlich nicht zu unrecht den Dir vorlaufenden Titel .





____________________
..... wer aufwischt darf auch plantschen.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 18
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2817
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 6/8/2013 um 14:30  
Hab ich irgendwo gesagt, das Schamanen einen Kick suchen??? Ich hab gesagt es gibt genug LEUTE, also, ganz allgemein. Und hab gesagt, das diese LEUTE eben KEINE Kultur oder Schamanismus lernen wollen, sondern NUR einen Kick suchen. Hast du dich evtl. verlesen?

Und doch, ich trage den Titel nur, weil ich schon so lange hier rumhänge, und nicht weil ich recht¹ hätte oder beliebt² wäre. Nur ist mir das halt bewusst, weswegen ich halt frag wie die Meinung zu sowas aussieht bevor ich einfach mal IRGENDWAS mache, was dann wieder keinem passt.

¹ manchmal aber schon. aber halt nicht immer.
² ohwei was hab ich mich hier schon gezofft!


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 19
Philosophus
Philosophus

LadyLobster
Beiträge: 130
Registriert: 17/5/2012
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 6/8/2013 um 14:53  

Zitat von Hephaestos, am 6/8/2013 um 14:13
@ladylobster
Ich hab kein Problem mit dir oder mit Pflanzen, fand nur die Liste (auch wenn mit dem warnhinweis "fragwürdig" versehen) nicht geeignet für eine Art "Selbsttherapie" oder sowas, insbesondere weil der/die meinte es ginge um Schizophrenie. Psychoaktive Substanzen zur Selbstmedikation bei Psychoproblemen, und dann auch noch gefährliche, war mir ein zu heißes Eisen. UND es hatte einfach wenig mit Magie zu tun.

Besagter Thread war ja nun schon ein wenig älter, also wollt ich einfach mal wissen, was die momentanen User für sinnig und praktisch halten.



Wie auch immer.
Aus welchen Gründen auch immer, hast Du keine Ahnung. Weder von Therapie noch von Selbsttherapie.

Darf ich den Bretonen an dieser Stelle zitieren, sieht es so aus : lieber tot als unwürdig unter wessen Regie auch immer ....

... so lange es mir möglich ist, mich den Zwängen von was auch immer zu entziehen, mache ich das.

Wir leben nicht mehr im dritten Reich, sondern sind jedoch mit den Reflektionen des 3. Reiches gestraft. Es gibt nichts neues auf der Welt !! Bekannt sind ja mehr oder weniger Vorkommnisse in psychiatrischen Kliniken. Auch oder vornehmlich mit dem Untertitel : zum Wohl des Volkes.

Ergebnisse aus Machenschaften also, die heute bei vorbelasteten Personen immer mal wieder - unerkannt- Kreise ziehen.
Manchmal bleibt nur die Möglichkeit sich der Chemie zu ergeben oder in Selbsttherapie gehen.

Auf dem Level Chemie wird/ist der Urheber und die weiter reichende Person geschützt und der Konsument trägt allein die Verantwortung.
Chemische Präparate haben zudem die Eigenart, verbunden mit der Psyche des Konsumenten nach deren ableben in Mauern aus Stein zu verschwinden und sind folglich Steinchen (Stienken) , die stinken. Auch nach Auflösung der Materie (Stein)

Dieses stinken bekommt der Betreffende inkanationsgemäss, .... unerkennbar, da eine Zeit des Vergessens und der Neuorientierung dazwischenliegt.

Was denn nun, ist jemand immer mal wieder von üblen Gerüchen geplagt die ihn - ob erkannt oder nicht - auf einem Level halten ?

Wobei Selbsttherapie die Wirkung zeigt, dass man sich vom Zwang befreit und eigenverantwortlich ist .... wobei der Begriff Eigenverantwortung immer zum tragen kommt, findet sich kein Dummer.


Ich weiß was du jetzt fragen möchtest : Was ist, benimmt sich ein Mensch für seine Umwelt und sich selbst gefährlich ?

DANN fehlt dem Betreffenden der Selbsterhaltungstrieb der alles Leben einschließt um das Selbst nicht zu gefährden !


DEMNACH ist der Betreffende was ?

Demnach macht der Betreffende was ?

Ob mit (zweifelhafter) Liste oder ohne ?

... ein bisschen offtoppic :
Ohne eine Drogenliste zu benennen : es existieren angesehene und NICHT auf dem Level "Sekte" agierende Religionsgemeinschaften, die den Tod und somit das sterben verherrlichen ... wie auch immer bleibt dem Initiator überlassen.

Was meist Du ? Die veranstalten ein Massensterben auf der Autobahn? Oder dreschen leere Phrasen ? :)

Genug jetzt, schließlich bin ich nicht für fehlende Aufklärung zuständig.


____________________
..... wer aufwischt darf auch plantschen.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 20
Philosophus
Philosophus

LadyLobster
Beiträge: 130
Registriert: 17/5/2012
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 6/8/2013 um 14:59  

Zitat von Hephaestos, am 6/8/2013 um 14:30
Hab ich irgendwo gesagt, das Schamanen einen Kick suchen??? Ich hab gesagt es gibt genug LEUTE, also, ganz allgemein. Und hab gesagt, das diese LEUTE eben KEINE Kultur oder Schamanismus lernen wollen, sondern NUR einen Kick suchen. Hast du dich evtl. verlesen?

Und doch, ich trage den Titel nur, weil ich schon so lange hier rumhänge, und nicht weil ich recht¹ hätte oder beliebt² wäre. Nur ist mir das halt bewusst, weswegen ich halt frag wie die Meinung zu sowas aussieht bevor ich einfach mal IRGENDWAS mache, was dann wieder keinem passt.

¹ manchmal aber schon. aber halt nicht immer.
² ohwei was hab ich mich hier schon gezofft!


Nein, VERLESEN habe ich mich nicht, sondern logisch weiter gelesen !

Warum suchst Du Dummendiskussionen ?

Nicht jeder Mensch hat so einfach die Basis, als Schamane wirken zu können und schon gar nicht die Möglichkeit so einfach Pflanzen anzuwenden.

Beiläufer, die eine genannte verbotene Pflanze in ihren Besitz bringen, wie auch immer, sind nicht mehr allein und bekommen genaue Anweisung der Risiken!

Besteht dann noch die Bereitschaft diese Pflanze zu konsumieren, stirbt der Betreffende !!!

WARUM ???

Weil er damit leben muss !!!


____________________
..... wer aufwischt darf auch plantschen.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 21
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2817
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 6/8/2013 um 15:08  
Ich versteh dich leider grad nicht @ladylobster


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 22
Administrator
Ipsissimus

20-1-30-40
Beiträge: 1005
Registriert: 6/12/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 6/8/2013 um 15:09  
@LadyLobster,
es lohnt sich evtl. für Dich doch nochmal zu lesen was geschrieben wurde. Oft meinen Leute genau was sie sagen oder schreiben, in diesem Fall ist dies wohl so.

"Logisch weiter gelesen" ... entschuldige, aber Du bist gerade auf Deinen schrägen Film abgefahren der komplett ohne Bezug zu dem ist was Hephaestos geschrieben hat. Erst lesen, dann verstehen und dann ggf. Aufregen. Nicht erst Aufregen, nichts verstehen und Unfug verbreiten. ;)


____________________
4 - 9 - 2
3 - 5 - 7
8 - 1 - 6
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 23
Magus
Magus

Cruihn
Beiträge: 519
Registriert: 14/11/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 6/8/2013 um 15:19  

Zitat von LadyLobster, am 6/8/2013 um 14:53

Wie auch immer.
Aus welchen Gründen auch immer, hast Du keine Ahnung. Weder von Therapie noch von Selbsttherapie.


Solche Sätze sind fantastisch. Zeigen sie doch, dass der Autor an völliger Selbstüberschätzung leided und glaubt, als einziger die Wahrheit/ den richtigen Weg etc. gefunden zu haben und alle anderen Missionieren möchte.
Denk mal drüber nach Lady ;)

Zum Thema, ich persönlich bin der Meinung jeder ist für sein Tun selbst Verantwortlich, das heißt wenn jemand meint er muss irgendwelche, in Internetforen veröffentlichten Listen an zweifelhaften Pflanzen durchtesten, dann soll der oder diejenige das tun. Dagegen hilft auch keine Zensur durch einen Admin (siehe LadyLobster).

Sollte jedoch etwas direkt Strafbar sein etc. ist es wohl im Sinne der Seitenbetreiber, dies Aufgrund möglicher Haftungsansprüche zu sperren.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 24
« vorheriges  nächstes »   « 1  2 »     print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,078 Sekunden - 65 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0288 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen