Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6905
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 3
Gäste Online: 52

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren « 1  2 »     print
Autor: Betreff: Umgang mit jungen Menschen
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 27/9/2011 um 12:12  

Zitat von JessayahX
ich finde es schade und überheblich, mit jemanden, der so nett fragt, so umzugehen.
shame on you.


Dem kann ich nur vollkommen zustimmen. Das ist mir jetzt innerhalb der letzten 7 Tage aufgefallen, das hier insgesamt 3 junge Menschen aufs übelste total herablassend behandelt wurden sind. Insbesondere hat LOS den Ausschlag dazu gegeben.

Das finde ich gerade für erwachsene total peinlich hier jugendliche blöd anzumachen und diese ins lächerliche zu ziehen.

Ich persönlich finde man müsste gerade die jugendlichen Fördern, die sich hier her verirren, denn dies sind ganz besondere Menschen. Das groß der jungen Menschen beschäftigt sich in dem Alter mit total hirnlosen Beschäftigungen wie Shoppen oder Fernsehen.

Dieses Verhalten von manchen Leuten hier ist ein Spiegelbild ihrer selbst. Ihre Kraft reicht gerade mal dazu aus auf Kinder hinab blicken zu können, da sie selbst nur Zwerge sind.

LG

Cassiel


[Editiert am 27/9/2011 um 12:18 von Cassiel]
Ipsissimus
Ipsissimus

LoS
Beiträge: 1057
Registriert: 24/8/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 27/9/2011 um 13:42  
Ohja, bitte, streicheln wir uns mit Wattekugeln bis wir vor entzücken frohlocken und giggelnd umherkullern.

Ich denke es gibt hier so manchen, der nicht versteht warum ich etwas tue und dann aus seiner auf ihn selbst beschränkten Sicht versucht zu interpretieren was es bei ihm selbst bedeuten würde wenn er so handelt. Ist das nicht geil wie weit über den eigenen Tellerrand man schaut?

Außerdem gibt es hier genug Herrschaften, die mit Kusshand und wehenden Fahnen Leute willkommenheißen, ihnen mit Silberstaub und Wissen den Hintern pudern würden (ob jetzt um persönliche Anhänger zu gewinnen oder aus echten Altruismusgründen), da muss ich nicht auch noch auf den Zug aufspringen.

Ja, ich bin nicht nett, ich bin nicht welpenschonend und ich bin nicht zuvorkommend. Und das ist die Welt in der wir leben, die Finsternis in uns selbst in die wir uns hinabbegeben und all das was uns begegnet auf unserem Wege auch nicht unbedingt. Wenn jemand der sich mit Magie befasst sich nicht an Gegenwind, unbequeme Thesen und Äußerungen und verbalen Belastungen verschiedener Art gewöhnt wird, ist es eine Frage der Zeit bis er ins stocken kommt, anfängt abzudrehen oder sich einem dieser trotteligen Kulte anschließt die ihn ausbluten und für ihn das Denken übernehmen. Wenn man in der Gesellschaft von Magiewirkenden ausschließlich mit netten und freundlichen Charakteren konfrontiert wird, baut man keinerlei inneres Gespür für Vorsicht auf, wirft nicht halb so viele Worte auf die (Gold)Waage und lernt auch nicht, sich durchzusetzen, sondern lässt sich immer wieder einschüchtern. Und wer sich schon einschüchtern lässt, am besten noch von einem völlig unbekannten und offensichtlich übertreibenden und makabren Schausteller, in dieser Form - moi - der wird Niagarafälle in die Unterwäsche lassen, wenn er erstmal mit den dunkelsten Seiten seiner selbst, Dämonen usw konfrontiert ist. Falls es Dir nicht aufgefallen ist, wers hinter sich hat und das vernünftig wegsteckt hat von mir nicht mehr viel dieser Richtung zu erwarten.

Es mag Dir nicht gefallen, daß ich tue was ich tue. Aber ich denke Du solltest Dir gut überlegen, bevor Du auf anderer Leute Motivation schließt und in Frage stellst ob und wie hirnfrei das ist.

Du findest es peinlich und herablassend? Interessiert mich nicht. Ich hab wichtigeres zu tun als mich um meinen Ruf zu scheren, da kannst Du Dir noch so viel Mühe geben mit dem Finger auf mich zu zeigen. Wenn Du vorrausschauend wärst, hättest Du das bereits gemerkt und würdest so ne Art "Good cop, bad cop" Nummer draus machen, aber naja.. wollemer nich zu viel erwarten.

Grüße,
LoS


____________________
Ich bin von der Nachtschicht. Glaubst Du an Geister?

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Magus
Magus

Cruihn
Beiträge: 521
Registriert: 14/11/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 27/9/2011 um 14:46  
Leute kommt wieder runter...ich für meinen Teil behaupte das das eh Trolle sind, denn wer sich wirklich interessiert der liest erstmal ein paar Beiträge in diesem Forum bevor er Fragen aufwirft die sich dann nämlich schon beantwortet hätten. Ausserdem glaubt ihr doch nicht im Ernst das sich ein Harry Potter Fan hierher verirrt weil er die Filme für Real hält?
Ich frage mich gerade wer denn da wohl die naiven sind...
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Adeptus Major
Adeptus Major


Beiträge: 219
Registriert: 27/6/2009
Status: Offline
smilies/shocked.gif erstellt am: 27/9/2011 um 15:59  
Also ich muss sagen das ich die Antworten von LoS immer ziemlich amüsant finde aber dennoch hat Cassiel recht, derartige Antworte sind extrem unpädagogisch und bei weitem nicht so hilfreich wie du denkst LoS.

Im Prinzip hast du vollkommen Recht, Leute die sich mit Magie beschäftigen wollen sollten extrem vorsichtig sein und auch keine Angst haben da sie sonst früher oder später inner Psychiatrie landen oder eben in irgend einem Kult wie du sagst.

Aber wenn man Leuten die keine Ahnung haben das Gefühl gibt das sie nicht willkommen sind, verschreckt man sie nur und treibt sie unter Umständen genau den falschen Leuten in die Arme!

Denkst du denn wircklich das sie jetzt durch deinen Beitrag weniger eingeschüchter ist als vorher?

Also es bleibt dabei, ich finde deine Beiträge definitiv amüsant aber ich bezweifel das du selbst an die Beweggründe glaubst die du hier für solche Texte angibst.

Es ist immer besser Neulinge rational vor bestehenden Gefahren zu warnen als irgend so nen nutzlosen Müll zu schreiben.



Cruihn,

stimmt, sie könnte ein troll sein aber mich hat auch schon mal jemand gefragt wie er lernt so zaubern zu können wie die Hexenmeister aus wow und der war kein Troll :o

Also so gesehen ist die Hermine noch sehr überzeugend.

Lieben Gruß Alichino
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Ipsissimus
Ipsissimus

LoS
Beiträge: 1057
Registriert: 24/8/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 27/9/2011 um 16:19  

Zitat von Alichino, am 27/9/2011 um 15:59
Also ich muss sagen das ich die Antworten von LoS immer ziemlich amüsant finde aber dennoch hat Cassiel recht, derartige Antworte sind extrem unpädagogisch und bei weitem nicht so hilfreich wie du denkst LoS.


Naja, zumindest scheint es ja einen gewissen Unterhaltungswert zu haben. Obs hilfreich ist - keine Ahnung. Aber ich denke es ist hilfreicher als es nicht zu tun. :P


Zitat von Alichino, am 27/9/2011 um 15:59
Im Prinzip hast du vollkommen Recht, Leute die sich mit Magie beschäftigen wollen sollten extrem vorsichtig sein und auch keine Angst haben da sie sonst früher oder später inner Psychiatrie landen oder eben in irgend einem Kult wie du sagst.

Aber wenn man Leuten die keine Ahnung haben das Gefühl gibt das sie nicht willkommen sind, verschreckt man sie nur und treibt sie unter Umständen genau den falschen Leuten in die Arme!

Denkst du denn wircklich das sie jetzt durch deinen Beitrag weniger eingeschüchter ist als vorher?


Nein, im Gegenteil. Und das ist auch okay. Ich denke entweder zeigt sie Mumm in den Knochen - in dem Fall wäre sie mir tatsächlich willkommen, bei genug ernstzunehmendem Interesse - oder aber sie kneift und sucht sich ein anderes Hobby und die Magie hört nie wieder was von ihr und dann ist es auch egal, wenn nicht sogar zum besseren für alle Beteiligten.


Zitat von Alichino, am 27/9/2011 um 15:59
Also es bleibt dabei, ich finde deine Beiträge definitiv amüsant aber ich bezweifel das du selbst an die Beweggründe glaubst die du hier für solche Texte angibst.


Vielleicht ist es auch nicht alles, aber ich denke der Rest ist mein Bier und gehört nicht hier her. ;)


Zitat von Alichino, am 27/9/2011 um 15:59
Es ist immer besser Neulinge rational vor bestehenden Gefahren zu warnen als irgend so nen nutzlosen Müll zu schreiben.


Ach, ernstzunehmende Warnungen gibts auch schon zuhauf und es gibt auch mehr als genug Gewarnte, die drauf pfeifen, eigentlich macht all das nicht wirklich einen Unterschied. :] Wie war das mit den Kids aus gutem Hause die mit ner Nadel im Arm am Bahnhof enden? ;)


____________________
Ich bin von der Nachtschicht. Glaubst Du an Geister?

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 27/9/2011 um 17:31  
Wie Chtonia so gerne bemerkt, wird das Threadthema wohl pure Ironie sein.
Ist für mich schwer vorstellbar, dass jemandem ernsthaft an Rücksichtnahme und "Opferschutz" gelegen sein soll, der kürzlich erst meinte, das Forum um einen auf vermutlich Realgeschehen basierenden Vergewaltigungsporno bereichern zu müssen.

Ich wünsche der jungen Frau, die als Protagonistin herhalten durfte, dass sie Zeit genug hat/hatte, sich zu stabilisieren, ehe sie mit so etwas konfrontiert wird.

Kinder, die Interesse an Magie zeigen, sind nicht mehr wert als Kinder, die das nicht tun.


[Editiert am 27/9/2011 um 17:33 von Isi]
Antwort 5
Adeptus Major
Adeptus Major


Beiträge: 219
Registriert: 27/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 27/9/2011 um 19:19  

Zitat von LoS, am 27/9/2011 um 16:19



Zitat von Alichino, am 27/9/2011 um 15:59
Im Prinzip hast du vollkommen Recht, Leute die sich mit Magie beschäftigen wollen sollten extrem vorsichtig sein und auch keine Angst haben da sie sonst früher oder später inner Psychiatrie landen oder eben in irgend einem Kult wie du sagst.

Aber wenn man Leuten die keine Ahnung haben das Gefühl gibt das sie nicht willkommen sind, verschreckt man sie nur und treibt sie unter Umständen genau den falschen Leuten in die Arme!

Denkst du denn wircklich das sie jetzt durch deinen Beitrag weniger eingeschüchter ist als vorher?


Nein, im Gegenteil. Und das ist auch okay. Ich denke entweder zeigt sie Mumm in den Knochen - in dem Fall wäre sie mir tatsächlich willkommen, bei genug ernstzunehmendem Interesse - oder aber sie kneift und sucht sich ein anderes Hobby und die Magie hört nie wieder was von ihr und dann ist es auch egal, wenn nicht sogar zum besseren für alle Beteiligten.


Beide Möglichkeiten sind legitim, dass worum ich mir halt Sorgen mache ist, wenn jemand weder zeigt das er/sie Mumm in den Knochen hat, noch der Magie fern bleibt und dadurch in die falschen Kreise gerät.



Zitat von LoS, am 27/9/2011 um 16:19


Zitat von Alichino, am 27/9/2011 um 15:59
Es ist immer besser Neulinge rational vor bestehenden Gefahren zu warnen als irgend so nen nutzlosen Müll zu schreiben.


Ach, ernstzunehmende Warnungen gibts auch schon zuhauf und es gibt auch mehr als genug Gewarnte, die drauf pfeifen, eigentlich macht all das nicht wirklich einen Unterschied. :] Wie war das mit den Kids aus gutem Hause die mit ner Nadel im Arm am Bahnhof enden? ;)


Naja, wenn man tatsächlich Fortschritte im magischen Bereich macht und ich bin davon überzeugt das machen nicht viele! Dann ist man so oder so verloren denn ein Zurück gibt es dann nicht mehr, entweder man ist stark für den Rest seines Lebens zu wiederstehen oder man verliert sich vollkommen in dem was man tut.

Sobald Neulinge herausfinden das Magie tägliche harte Arbeit bedeutet und es nicht reicht einmal in der Woche zu meditieren verlieren die Meisten ehh das Interesse.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Ipsissimus
Ipsissimus

Eliphas Leary
Beiträge: 1439
Registriert: 12/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 27/9/2011 um 20:15  
Zwar habe auch ich ab und an Spaß (großen Spaß) daran, gewisse Neulinge, welche durch ihre Beiträge auffallen, auf's Korn zu nehmen und manchmal sogar zu vergraulen, doch bilde ich mir in diesen Fällen immer ein, daß mein Handeln gerechtfertigt durch das Verhalten der jeweiligen Zielperson ist. Geringes Alter ("I hear little babys crie / I watch them grow / They'll learn so much more / than I'll ever know": Uncle Satchmo hat's einfach perfekt ausgedrückt) oder (fremd)bestimmte Vorstellungen sind dabei eigentlich keine Kriterien (letzere eignen sich deutlich besser dafür, ersteres als Kriterium zu verwenden deutet Ignoranz an).

Aber generell (und auf's Thema bezogen) sollten besonders die erfahreneren (egal, in welcher Weise, und ja: "Alter ist ein unzureichendes Mittel, um Erfahrung zu messen") Forenmitschreiber* bei ihren Beiträgen darauf achten, ob ihre Beiträge das Forum zu etwas machen, bei dem die Forenmitschreiber tatsächlich beteiligt sein wollen... oder ob der Beitrag die Atmosphäre im Forum vergiften könnte. Manchmal reicht es einfach nicht, den eigenen Beitrag vor dem Antworten auf Rechtschreibfehler und Stil zu untersuchen (wobei schon das bei manchen ein Zeichen von "geistigem Fortschritt" ist), ab und an sollte man sich fragen, ob man eine Antwort überhaupt veröffentlichen will. Besonders dann, wenn ein Beitrag eher die eigene Befindlichkeit ausdrückt, empfiehlt sich der Verzicht.

Entschuldigungen kann man für alles finden, aber damit macht man nichts rückgängig oder gar ungeschehen. Entschuldigungen sind keine Rechtfertigungen, sie zeigen nur die Grenzen der eigenen Bereitschaft Verantwortung für die eigenen Handlungen zu tragen. Desgleichen für Respekt anderen und sich selbst gegenüber.**




*Die deutsche Sprache ist fast so schön wie Lego, gelle?

** Ethik 101: "Was Du nicht willst, das man Dir tu'..."


____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Ipsissimus
Ipsissimus

LoS
Beiträge: 1057
Registriert: 24/8/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 27/9/2011 um 21:02  

Zitat von Alichino, am 27/9/2011 um 19:19
Beide Möglichkeiten sind legitim, dass worum ich mir halt Sorgen mache ist, wenn jemand weder zeigt das er/sie Mumm in den Knochen hat, noch der Magie fern bleibt und dadurch in die falschen Kreise gerät.


Folgen von Verantwortungslosigkeit, in meinen Augen. Aber auch das ist nur meine Meinung.


Zitat von LoS, am 27/9/2011 um 16:19
Sobald Neulinge herausfinden das Magie tägliche harte Arbeit bedeutet und es nicht reicht einmal in der Woche zu meditieren verlieren die Meisten ehh das Interesse.


Jepp. Und damit ist der diskutierte Sachverhalt auch relativ egal. *schulterzucken*


Zitat von Eliphas Leary, am 27/9/2011 um 20:15
Desgleichen für Respekt anderen und sich selbst gegenüber.


Ich denke hier sprichst Du ein interessantes Thema an. Ich persönlich vertrete die Meinung, daß man sich selbigen verdienen muss und in meinen Augen tut man das nicht auf Knien, nicht auf einem Podest, sondern auf Augenhöhe, sonst sind die Vorraussetzungen nicht wirklich gegeben. Alter, Vorstellungen und Formalien sind in meinen Augen nicht ausschlaggebend für meinen "Umgang" mit meinen Mitmenschen, um mal wieder auf das Thema hier zu kommen. Ihre beobachteten Reaktionen auf verschiedene Kriterien aber schon. Wenn jemand ein wenig Sarkasmus und ein paar morbide Kommentare nicht einmal souverän stehen kann, was sagt einem das über die Persönlichkeitskonsistenz?

Außerdem, das was Personen an Reaktionen, nicht mal Worten, von sich geben wenn man ihnen ein wenig auf die Pelle rückt sagt in meinen Augen wesentlich mehr über sie aus als sie vermutlich schreiben würden.

Hm, Isi spricht wieder einen meiner lieblingspunkte an: Den Heißluftballon. ;)


[Editiert am 27/9/2011 um 21:03 von LoS]



____________________
Ich bin von der Nachtschicht. Glaubst Du an Geister?

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 27/9/2011 um 21:26  
Nun, ich gestatte mir den Umgang mit sozialen Situationen sowie eigenen Befindlichkeiten in die Betrachtung einer Person mit einzubeziehen.
Antwort 9
Ipsissimus
Ipsissimus

LoS
Beiträge: 1057
Registriert: 24/8/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 27/9/2011 um 21:29  

Zitat von Isi, am 27/9/2011 um 21:26
... sowie eigenen Befindlichkeiten in die Betrachtung einer Person mit einzubeziehen ...


Heißt das so viel wie "Wenn ich keinen Bock auf Person XYZ habe, lass ichs raushängen"? :D


____________________
Ich bin von der Nachtschicht. Glaubst Du an Geister?

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 27/9/2011 um 21:42  
Was da stand, war zwar Dativ, aber auch das mag vorkommen.
Antwort 11
Magister Templi
Magister Templi


Beiträge: 384
Registriert: 20/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 27/9/2011 um 21:43  
Lief mir gerade in die Arme:http://www.youtube.com/watch?v=m8SboGMfhrc >seufz<
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Magister Templi
Magister Templi


Beiträge: 384
Registriert: 20/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 27/9/2011 um 21:45  
Die Qualität der Waffen ist unabhängig von der Qualität der Absicht(?)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 27/9/2011 um 21:52  
Das wäre ja beinahe individualistisch.
Antwort 14
Magister Templi
Magister Templi


Beiträge: 384
Registriert: 20/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 27/9/2011 um 21:55  
Wäre das verboten( autorisiert)?Warum nicht?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 15
Ipsissimus
Ipsissimus

Eliphas Leary
Beiträge: 1439
Registriert: 12/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 27/9/2011 um 23:51  

Zitat von LoS, am 27/9/2011 um 21:02
Ich persönlich vertrete die Meinung, daß man sich selbigen verdienen muss und in meinen Augen tut man das nicht auf Knien, nicht auf einem Podest, sondern auf Augenhöhe, sonst sind die Vorraussetzungen nicht wirklich gegeben.


F.: "Wie begegnen sich zwei Freimaurer?"
A.: "Auf der Waagerechten!"

Was Respekt angeht habe ich die Erfahrung gemacht, daß man anderen Menschen erstmal einen gehörigen Vorschuss davon geben sollte. Dann steigt deren Bereitschaft zu respektvollem Miteinander und Kommunikation fällt leichter ("Wie man in den Wald gröhlt...").
Für mich persönlich hab' ich's irgendwann mal in diesen beiden Sprüchen zusammengefasst:
1.: "Jeden Tag danke ich all den Menschen, die mir nicht auf die Nerven gehen." (Dieser Dank begründet sozusagen den Respekt.)
2.: "Jeder Mensch ist ein potentieller Freund." (Was dazu führt, daß man plötzlich ca. 6,5 Milliarden potentielle Freunde hat.)

Am Rande bemerkt ist der Unterschied zwischen freundlichem und höflichem Verhalten etwas sehr interessantes.


Zitat von LoS, am 27/9/2011 um 21:02
Alter, Vorstellungen und Formalien sind in meinen Augen nicht ausschlaggebend für meinen "Umgang" mit meinen Mitmenschen, um mal wieder auf das Thema hier zu kommen. Ihre beobachteten Reaktionen auf verschiedene Kriterien aber schon.


Sicher. Da wir hier im Forum auf schriftliche (bzw. symbolische) Kommunikation beschränkt sind, sollten wir die sprichwörtliche Geduld der vom Papier befreiten Buchstaben im Hinterkopf behalten und besonders bei jungen Menschen nicht sofort LAvL 2:60 ("Deshalb schlage hart & tief, und zur Hölle mit ihnen, herrsche!") zur Wirkung bringen. Das Forum wendet sich an Neulinge, und das sind nicht selten (und dank Hairy Pothead immer häufiger) junge Menschen. Irgendwann wird's sicherlich ermüdend, wenn jedes halbe Jahr jemand mit einer uralten Frage ankommt, trotzdem kein Grund den N00b als Blitzableiter für die eigene (wenn auch anscheinend durch den N00b ausgelöste) Frustration zu begrüßen.


Zitat von LoS, am 27/9/2011 um 21:02
Wenn jemand ein wenig Sarkasmus und ein paar morbide Kommentare nicht einmal souverän stehen kann, was sagt einem das über die Persönlichkeitskonsistenz?


Gar nichts. Gerade Sarkasmus und morbide Kommentare setzen einen gewissen Verschleiß der Persönlichkeitskonsistenz voraus. Diesen vorauszusetzen steht im Widerspruch zu der oben erwähnten Augenhöhe. Nach dem alten "der Klügere gibt nach" bzw. "Überleben des Anpassungsfähigeren" sollte gerade ein in magischen Angelegenheiten fortgeschrittener Mensch in der Lage sein, sich dem Gegenüber verständig anzupassen.


P.S.: Bitte einen Nobelpreis für das Genie, welches Schokopudding im Tetrapack erfunden hat (und: ja, ich habe mein Fleisch gegessen).


____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 16
Magus
Magus


Beiträge: 465
Registriert: 23/12/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 28/9/2011 um 08:55  

Zitat von Eliphas Leary, am 27/9/2011 um 20:15
doch bilde ich mir in diesen Fällen immer ein, daß mein Handeln gerechtfertigt durch das Verhalten der jeweiligen Zielperson ist.


du machst in diesen fällen also andere für dein handeln verantwortlich. interessante perspektive um jede verantwortung, schuld, respektlosigkeit .... von sich zu weisen.

zum thema:
besagter junger mensch hat sein alter im profil nicht angegeben. die vermutung liegt aber nahe, dass es ein junger mensch unter einer bestimmten altersgrenze ist. hier gilt doch zuerst mal ein mindestalter, um in diesem forum aktiv zu sein, auch wenn manche sich nicht daran halten. unsere admins werden sich was dabei gedacht haben, hoff ich zumindest. unser amtlich anerkannter kotzbrocken (los, deine fusszeile, einfach schmunzel) hat bei einigen jungen forenschreiberlingen (kindern) in seiner art entsprechend reagiert. er handelt aus einer gewissen perspektive sogar innerhalb der gewünschten regeln des forums.

ein anderer wesentlichen punkt, der mir hier auffällt. es gibt pro und contra glaubenspositionen. ich kann nur ein pro-glaubensposition einnehmen wenn ich innerlich mit der contra-glaubensposition zu tun habe, sowie umgekehrt natürlich.

damit in zusammenhang steht häufig das innere kind, auch wenn wir so erwachsen tun. jemand der unter 15 ist, wird von seinem inneren kind noch viel mehr und offensichtlicher dominiert (siehe auch die fragen, die gestellt werden).

wie geht man mit kindern um? da findet man nur im jeweiligen moment eine antwort. es gibt keine standardantwort. die antwort aus dem moment mag mal strenge sein, mag mal herzlich sein, mag mal ...


[Editiert am 28/9/2011 um 09:17 von Alles und Nichts]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 17
Practicus
Practicus


Beiträge: 91
Registriert: 1/10/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 28/9/2011 um 10:21  
Ich finde man sollte junge Leute hier in bestimmten Lagern konzentrieren und dann nach einer Lösung suchen, die ja möglicherweise das Ende der Frage nach den jungen Leuten bringt.


Eure Hexe
Britney
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 18
Adeptus Major
Adeptus Major


Beiträge: 219
Registriert: 27/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 28/9/2011 um 10:55  

Zitat von LoS, am 27/9/2011 um 21:02

Folgen von Verantwortungslosigkeit, in meinen Augen. Aber auch das ist nur meine Meinung.


Natürlich ist es verantwortungslos aber junge Menschen tun nur selten das was man ihnen sagt, sie sind größtenteils Idealisten und glauben sie könnten alles besser als ihre vorherige Generation, deswegen machen sie ja Fehler, um nachher daraus zu lernen.
Auch du warst mal jung und verantwortungslos, vielleicht bist du es heute noch? ;)


Zitat von Eliphas Leary, am 27/9/2011 um 23:51

Was Respekt angeht habe ich die Erfahrung gemacht, daß man anderen Menschen erstmal einen gehörigen Vorschuss davon geben sollte. Dann steigt deren Bereitschaft zu respektvollem Miteinander und Kommunikation fällt leichter ("Wie man in den Wald gröhlt...").


Das finde ich interessant, denn das sehe ich zu 100% genauso, diese Einstellung macht auch vieles einfacher.


Zitat von Eliphas Leary, am 27/9/2011 um 23:51

Am Rande bemerkt ist der Unterschied zwischen freundlichem und höflichem Verhalten etwas sehr interessantes.


Früher ist mir das nie aufgefallen aber seid einiger zeit merke ich das mir ziemlich oft gesagt wird das ich sehr höfflich und zuvorkommend sei, warum mir das jetzt erst auffält weiß ich nicht, vielleicht war ich früher nicht so oder ich habe es einfach nicht bemerkt denn ich halte mein Verhalten für normal, so wie man sich seinen Mitmenschen gegenüber verhalten sollte, wie man sich wünscht auch selbst behandelt zu werden.
Doch ich halte mich eigentlich nicht für sonderlich freundlich, da ich ein imenses desinteresse an Menschen habe.

Deswegen würde mich der Unterschied zwichen freundlichkeit und höflichkeit interessieren? Die meisten Menschen setzen ihn ja gleich.

Lg Alichino
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 19
Ipsissimus
Ipsissimus

LoS
Beiträge: 1057
Registriert: 24/8/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 28/9/2011 um 11:26  

Zitat von Eliphas Leary, am 27/9/2011 um 23:51

Gar nichts. Gerade Sarkasmus und morbide Kommentare setzen einen gewissen Verschleiß der Persönlichkeitskonsistenz voraus.


DAS, mein Wertester ist kein Fakt, sondern Deine Meinung. I beg to differ.


Zitat von Eliphas Leary, am 27/9/2011 um 23:51
Nach dem alten "der Klügere gibt nach" bzw. "Überleben des Anpassungsfähigeren" sollte gerade ein in magischen Angelegenheiten fortgeschrittener Mensch in der Lage sein, sich dem Gegenüber verständig anzupassen.


In der Lage, sicher. Aber darum gehts doch überhaupt nicht. Warum sollte er das wollen oder erst recht müssen unter gegebenen Umständen? Halt ich für Bullshit. Wenns Deine Herangehensweise ist - muy bien - nur zu, heißt aber nicht daß es mein Ding sein sollte, oder? Siehe erster Antwortpost von mir, irgendwo am Anfang. ;)


Zitat von Alles und Nichts, am 28/9/2011 um 08:55
zum thema:
besagter junger mensch hat sein alter im profil nicht angegeben. die vermutung liegt aber nahe, dass es ein junger mensch unter einer bestimmten altersgrenze ist. hier gilt doch zuerst mal ein mindestalter, um in diesem forum aktiv zu sein, auch wenn manche sich nicht daran halten. unsere admins werden sich was dabei gedacht haben, hoff ich zumindest. unser amtlich anerkannter kotzbrocken (los, deine fusszeile, einfach schmunzel) hat bei einigen jungen forenschreiberlingen (kindern) in seiner art entsprechend reagiert. er handelt aus einer gewissen perspektive sogar innerhalb der gewünschten regeln des forums.


Das hier.


Zitat von Alichino, am 28/9/2011 um 10:55
Natürlich ist es verantwortungslos aber junge Menschen tun nur selten das was man ihnen sagt, sie sind größtenteils Idealisten und glauben sie könnten alles besser als ihre vorherige Generation, deswegen machen sie ja Fehler, um nachher daraus zu lernen.


Und das widerspricht meinem Verhalten und meiner Meinung wo genau?.. oO *kopfkratz*


Zitat von Alichino, am 28/9/2011 um 10:55
Auch du warst mal jung und verantwortungslos, vielleicht bist du es heute noch? ;)


Nein, heute bin ich nur noch "los". :P

Ich bin mir gerade nicht ganz sicher woher Du glaubst das beurteilen zu können, aber wenn Du das zu wissen meinst.. *schulterzuck*


____________________
Ich bin von der Nachtschicht. Glaubst Du an Geister?

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 20
Fussvolk
Fussvolk

Biervampir
Beiträge: 4
Registriert: 26/4/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 28/9/2011 um 11:35  

Zitat:
Deswegen würde mich der Unterschied zwichen freundlichkeit und höflichkeit interessieren?


Höflichkeit ist wenn ich zu jemandem sage Sie Idiot und nicht Du Idiot.
Freundlichkeit ist wenn ich es mir nur denke und sage ja, Sie haben recht.


____________________
Wenn der Gescheitere immer nachgibt
siegt im Endeffekt die Dummheit
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 21
Zelator
Zelator


Beiträge: 74
Registriert: 13/7/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 28/9/2011 um 12:00  
Wir waren doch alle mal jung und unwissend (jetzt nur noch unwissend ;) ).
Vergrault die KLeinen doch nicht.
Ich bin der Meinung, es ist besser, wenn der Nachwuchs sich im Forum langsam an die Grundlagen rantastet, als irgend einem obskuren Kult beizutreten.
(Damit möchte ich keinen potentiellen Kultisten im Forum zu nahe treten.)
Leben und leben lassen...
LG, Hermes


____________________
Ich bin nur ein Blatt an einem Baum in einem unendlich großen Wald, aber dennoch einzigartig - EN TO PAN
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 22
Ipsissimus
Ipsissimus

LoS
Beiträge: 1057
Registriert: 24/8/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 28/9/2011 um 12:05  
Ich denke Höflichkeit ist die Wahrung der Etikette und Freundlichkeit ist Wohlgesinnung die das überschreitet. Ich glaub ich hab das in der Form für mich nicht definiert bisher, aber das kommt dem recht nahe. Man kann höflich sein und den anderen unfreundlich behandeln gleichzeitig, man kann freundlich sein und jemandem liebevoll über den Mund fahren und damit einen Höflichkeitsfauxpas begehen. Verwechseln sollte man das nicht.


____________________
Ich bin von der Nachtschicht. Glaubst Du an Geister?

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 23
Adeptus Major
Adeptus Major


Beiträge: 219
Registriert: 27/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 28/9/2011 um 14:17  

Zitat von LoS, am 28/9/2011 um 11:26


Zitat von Alichino, am 28/9/2011 um 10:55
Natürlich ist es verantwortungslos aber junge Menschen tun nur selten das was man ihnen sagt, sie sind größtenteils Idealisten und glauben sie könnten alles besser als ihre vorherige Generation, deswegen machen sie ja Fehler, um nachher daraus zu lernen.


Und das widerspricht meinem Verhalten und meiner Meinung wo genau?.. oO *kopfkratz*


Du hast dein Verhalten damit begründet das jemand entweder Mumm zeigen oder der Magie fern bleiben soll.
Du gabs diese beiden Möglichkeiten an, weil sie vernünftig sind, sich trotzdem mit Magie zu beschäftigen wäre ja schliesslich verantwortungslos! Und auf diese idee käme ja keiner.

Doch jemand mit Erfahrung "sollte" wissen das sich junge Menschen des öfteren verantwortungslos verhalten und dieses Wissen in seine Äußerungen mit einbeziehen!


Zitat von LoS, am 28/9/2011 um 11:26


Zitat von Alichino, am 28/9/2011 um 10:55
Auch du warst mal jung und verantwortungslos, vielleicht bist du es heute noch? ;)


Nein, heute bin ich nur noch "los". :P

Ich bin mir gerade nicht ganz sicher woher Du glaubst das beurteilen zu können, aber wenn Du das zu wissen meinst.. *schulterzuck*


Ich bahaupte garnichts zu wissen, aber wenn du meine Zeilen richtig gelesen hättest wäre dir das "vielleicht" vielleicht aufgefallen.
Unabhängig davon denke ich schon das ich das beurteilen könnte, doch Gott sei dank mache ich das nicht.

Lieben Gruß Alichino
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 24
« vorheriges  nächstes »   « 1  2 »     print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,083 Sekunden - 59 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0296 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen